Mensch und Maschine Software SE-Aktie: Stärkstes Quartal in der M+M Geschichte!

Mensch und Maschine Software SE legt Q1-Bericht 2022 vor

Ehrgeizige Ziele für das Geschäftsjahr 2022 unterstrichen

Wessling, 21. April 2022 – Der CAD/CAM/BIM-Spezialist Mensch und Maschine Software SE (MUM – ISIN DE0006580806) ist mit dem stärksten Quartal der Unternehmensgeschichte in das Jahr 2022 gestartet und setzt seine Rekordjagd mit zweistelligen Umsatz- und Gewinnsteigerungen fort.

Der Umsatz lag mit 85,41 Mio. EUR (VJ: 72,34 / +18%) ebenfalls deutlich über dem bisherigen Rekordwert von 78,63 Mio. EUR aus Q1/2020. Der Beitrag des Segments Software lag bei 24,68 Mio. EUR (VJ: 22,03 / +12%), das VAR-Geschäft trug 60,73 Mio. EUR (VJ: 50,31 / +21%) zum Umsatz bei.

Das Betriebsergebnis EBIT übertraf mit 13,38 Mio. EUR (VJ: 11,16 / +20%) deutlich den Rekordwert des Vorjahres, wobei das Wachstum zu fast gleichen Teilen von Software mit 7,65 Mio. EUR (VJ: 6,42 / +19%) und VAR Business mit 5,73 Mio. EUR (VJ: 4,74 / +21%) getragen wurde. Der Jahresüberschuss nach Anteilen Dritter wuchs sogar um +25% auf 8,34 Mio. EUR (VJ: 6,68) oder 49 Cent (VJ: 40) je Aktie.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Mensch Und Maschine Software?

Wichtige Aussagen

M+M-Finanzvorstand Markus Pech: ‚Nach dem starken Jahresauftakt erwarten wir weiterhin ein Wachstum des Rohertrags in einer Bandbreite von +8-12% auf 150-155 Mio. EUR und streben eine Steigerung des Nettoergebnisses um +18-24 Cents auf 144-150 Cents je Aktie (+14-19%) an. Unter der Voraussetzung, dass wir dieses Ziel erreichen, planen wir eine Erhöhung der Dividende auf 135-140 Cents nach 120 Cents für das vergangene Jahr.‘

M+M-Vorstandsvorsitzender Adi Drotleff fügt zum aktuellen Risiko hinzu: „Der Ukraine-Konflikt hat sich bisher weder signifikant negativ auf unser Geschäft ausgewirkt noch veranlasst er uns, unsere kurz- und langfristigen Ziele zu ändern. Im Falle einer globalen Eskalation wären jedoch stärkere negative Auswirkungen nicht mehr auszuschließen.‘

Mensch Und Maschine Software kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Mensch Und Maschine Software jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Mensch Und Maschine Software-Analyse.

Trending Themen

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...

Krypto-Wallets für NFTs

NFTs haben im vergangenen Jahr einen enormen Popularitätssc...
Mensch Und Maschine Software
DE0006580806
50,90 EUR
-0,78 %

Mehr zum Thema

Mensch Und Maschine Software Aktie: Ist das noch normal?
Aktien-Broker | 17.05.2022

Mensch Und Maschine Software Aktie: Ist das noch normal?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
26.04. Mensch und Maschine Software-Aktie: Führungskraft verloren! DPA 516
Christoph Aschenbrenner, COO der Mensch und Maschine Software SE, ist leider verstorben. Während seines Osterurlaubs erlitt er einen unerwarteten Herzinfarkt. Gemeinsam mit seiner Frau und seinen fünf Kindern trauern wir um einen großartigen Vater, Freund, Kollegen und wunderbaren Menschen. In über 30 Jahren bei Mensch und Maschine hat der Diplom-Ingenieur für Holz- und Kunststofftechnik verschiedene Positionen bekleidet und auch internationale…
24.04. Haben die Mensch Und Maschine Software-Chefs damit gerechnet? Aktien-Broker 326
Was lässt sich aus der Stimmungslage ablesen? Maßstab für die Stimmung rund um Aktien ist neben den Analysen aus Bankhäusern auch das langfristige Stimmungsbild unter Investoren und Nutzern im Internet. Die Anzahl der Beiträge über einen längeren Zeitraum sowie die Änderung der Stimmung ergeben ein gutes langfristiges Bild über die Stimmungslage. Wir haben die Aktie von Mensch Und Maschine Software…
Anzeige Mensch Und Maschine Software: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5791
Wie wird sich Mensch Und Maschine Software in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Mensch Und Maschine Software-Analyse...
23.01. Mensch und Maschine Software Aktie - Wirklich lohnenswert? Volker Gelfarth 316
MuM lieferte für die ersten 9 Monate gute Zahlen. Der Umsatz stieg um 7,4% auf 194 Mio € und der Gewinn um 13% auf 12,7 Mio €. Auch das operative Ergebnis (EBIT) verzeichnete ein Wachstum von 10,7% auf 24 Mio €. Lediglich der Cashflow reduzierte sich um 8% auf 30,1 Mio €. Auf allen Absatzmärkten und in allen Sparten erhöhte…
08.08.2021 Mensch und Maschine Software - Wirklich? Volker Gelfarth 194
MuM legte für das 1. Quartal gute Zahlen vor. Zwar ging der Umsatz um 8% auf 72,3 Mio € zurück, allerdings konnte das operative Ergebnis (EBIT) um 0,7% auf 11,2 Mio € gesteigert werden. Der Gewinn ging um 0,5% auf 6,6 Mio € zurück. Der Cashflow konnte um 21,7% auf 16,6 Mio € erhöht werden und ist die Grundlage für…