MediWound Aktie: Wer dachte es könnte nicht schlimmer sein …

Das Kursbild von MediWound

Trendfolgende Indikatoren sollen anzeigen, ob sich ein Wertpapier gerade in einem Auf- oder Abwärtstrend befindet (s. Wikipedia). Der gleitende Durchschnitt ist ein solcher Indikator, wir betrachten hier den 50- und 200-Tages-Durchschnitt. Zunächst werfen wir einen Blick auf den längerfristigeren Durchschnitt der letzten 200 Handelstage. Für die Mediwound-Aktie beträgt dieser aktuell 2,27 USD. Der letzte Schlusskurs (1,67 USD) liegt damit deutlich darunter (-26,43 Prozent Abweichung im Vergleich). Auf dieser Basis erhält Mediwound somit eine „Sell“-Bewertung. Nun ein Blick auf den kurzfristigeren 50-Tage-DurchschnittDieser beträgt aktuell 1,72 USD, daher liegt der letzte Schlusskurs auf ähnlicher Höhe (-2,91 Prozent). Dies bedeutet, dass sich auf dieser kurzfristigeren Analysebasis ein anderes Rating für Mediwound ergibt, die Aktie erhält eine „Hold“-Bewertung. In Summe wird Mediwound auf Basis trendfolgender Indikatoren mit einem „Hold“-Rating versehen.

Die Analysten empfehlen den Kauf

Auf langfristiger Basis schätzen Analysten die Aktie der Mediwound als „Buy“-Titel ein. Denn von insgesamt 18 Analysten lagen diese Bewertungen vor2 Buy, 0 Hold, 0 Sell. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Mediwound vor. Im Mittel erwarten die Analysten dabei ein Kursziel in Höhe von 6,75 USD. Daraus errechnet sich eine Erwartung in Höhe von 304,19 Prozent, da der Schlusskurs derzeit 1,67 USD beträgt, was einer „Buy“-Einstufung entspricht. Auf Basis aller Analystenschätzungen vergeben wir daher die Bewertung „Buy“.

Ist MediWound fundamental fair bewertet?

Die Aktie von Mediwound gilt nach dem Maßstab des Kurs-Gewinn-Verhältnisses (KGV) als unterbewertet. DennDas KGV liegt mit 28 insgesamt 59 Prozent niedriger als der Branchendurchschnitt im Segment „Arzneimittel“, der 67,91 beträgt. Vor diesem Hintergrund erhält die Aktie aus Sicht der fundamentalen Analyse die Einstufung „Buy“.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei MediWound?

Kursrendite aktuell keine Kaufempfehlung

Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor („Gesundheitspflege“) liegt Mediwound mit einer Rendite von -58,52 Prozent mehr als 85 Prozent darunter. Die „Arzneimittel“-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 25,98 Prozent. Auch hier liegt Mediwound mit 84,5 Prozent deutlich darunter. Diese Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.

MediWound mit negativem Stimmungsbild

Die Auswertung der Rate der Stimmungsänderung sowie der Diskussionsintensität ergibt folgendes BildWährend des vergangenen Monats trübte sich die Stimmungslage der Anleger zunehmend ein. Daher bewerten wir diesen Punkt mit „Sell“. Schauen wir auf die Intensität der Diskussionen aus dem letzten Monat. Diese gibt Aufschluss darüber, ob eine Aktie tendenziell viel oder wenige Beachtung erfährt. Das Unternehmen wurde mehr diskutiert als üblich und erfuhr zunehmende Aufmerksamkeit der Anleger. Dies führt zu einem „Buy“-Rating. Damit erhält die Mediwound-Aktie ein „Sell“-Rating.

Was besagt die Stimmung der Anleger?

Ein Blick auf die Diskussion in Social Media zeigt folgendes BildDie Marktteilnehmer waren in den letzten Tagen grundsätzlich neutral eingestellt gegenüber Mediwound. Es gab insgesamt ein positive und drei negative Tage. An fünf Tagen gab es keine eindeutige Richtung. Die neuesten Nachrichten (in den vergangenen ein bis zwei Tagen) über das Unternehmen sind ebenfalls hauptsächlich negativ. Auf der Basis unserer Stimmungsanalyse erhält Mediwound daher eine „Sell“-Einschätzung. Insgesamt erhält Mediwound von der Redaktion für die Anlegerstimmung ein „Sell“-Rating.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre MediWound-Analyse vom 11.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich MediWound jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen MediWound-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
MediWound
IL0011316309

Mehr zum Thema

MediWound-Aktie: Q4 Ergebnisse!
Benzinga | 17.03.2022

MediWound-Aktie: Q4 Ergebnisse!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
16.03. MediWound-Aktie: Die Ergebnisvorschau!Benzinga 1
MediWound (NASDAQ:MDWD) wird am Donnerstag, den 17.03.2022, seinen neuesten Quartalsbericht vorlegen. Analysten schätzen, dass MediWound einen Gewinn pro Aktie (EPS) von $-0,15 ausweisen wird. MediWound-Bullen werden darauf hoffen, dass das Unternehmen nicht nur diese Schätzung übertrifft, sondern auch eine positive Prognose für das nächste Quartal abgibt. Neue Anleger sollten beachten, dass manchmal nicht die Gewinnüber- oder -unterschreitung den Kurs einer Aktie…
10.02. MediWound-Aktie: Erhält weitere 9 Millionen Dollar!Benzinga 14
Überblick Die Biomedical Advanced Research and Development Authority (BARDA) wird MediWound Ltd.(NASDAQ:MDWD) zusätzliche Mittel in Höhe von 9 Millionen US-Dollar zur Verfügung stellen, um die erneute Einreichung des NexoBrid-Antrags und das erweiterte Behandlungsprotokoll zu unterstützen. Das Unternehmen treibt die Vorbereitungen für die erneute Einreichung des FDA-Zulassungsantrags, die für Mitte 2022 erwartet wird, weiter voran. MediWound erhielt 2015 seinen ersten BARDA-Vertrag…
Anzeige MediWound: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 4736
Wie wird sich MediWound in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle MediWound-Analyse...
01.07.2021 Markt-Update: Gewinner der Nachbörse am Donnerstag!Benzinga 175
Kursgewinner Die Aktien von Alterity Therapeutics Ltd (NASDAQ:ATHE) stiegen im vorbörslichen Handel um 64% auf $2,14. Alterity Therapeutics teilte kürzlich mit, dass es die EU-Zulassung für die klinische Phase-2-Studie ATH434 erhalten hat. Die Aktien der Birks Group Inc (NYSE:BGI) stiegen im vorbörslichen Handel um 50% auf $3,52. Birks Group berichtete im letzten Monat über einen Umsatz von 143,1 Mio. C$ im Geschäftsjahr…
28.06.2021 Markt-Update: 24 Aktien mit auffälligen Bewegungen!Benzinga 255
Kursgewinner Intellia Therapeutics, Inc. (NASDAQ:NTLA) stieg im vorbörslichen Handel um 28,9% auf 114,49 $. Intellia Therapeutics und Regeneron Pharmaceuticals gaben positive Zwischenergebnisse der klinischen Phase-1-Studie ihres führenden in vivo Genome Editing-Kandidaten NTLA-2001 bekannt, einer CRISPR-Therapie zur Behandlung von Transthyretin (ATTR)-Amyloidose. Mexco Energy Corporation (NYSE:MXC) stieg im vorbörslichen Handel um 22% auf $10,99, nachdem das Unternehmen für das Geschäftsjahr 21 einen…