Manz Aktie: Alles nur Schall und Rauch?

Technische Analyse des aktuellen Kurses

Trendfolgende Indikatoren sollen anzeigen, ob sich ein Wertpapier gerade in einem Auf- oder Abwärtstrend befindet (s. Wikipedia). Der gleitende Durchschnitt ist ein solcher Indikator, wir betrachten hier den 50- und 200-Tages-Durchschnitt. Zunächst werfen wir einen Blick auf den längerfristigeren Durchschnitt der letzten 200 Handelstage. Für die Manz-Aktie beträgt dieser aktuell 53,19 EUR. Der letzte Schlusskurs (47,15 EUR) liegt damit deutlich darunter (-11,36 Prozent Abweichung im Vergleich). Auf dieser Basis erhält Manz somit eine „Sell“-Bewertung. Nun ein Blick auf den kurzfristigeren 50-Tage-DurchschnittDieser beträgt aktuell 47,73 EUR, daher liegt der letzte Schlusskurs auf ähnlicher Höhe (-1,22 Prozent). Dies bedeutet, dass sich auf dieser kurzfristigeren Analysebasis ein anderes Rating für Manz ergibt, die Aktie erhält eine „Hold“-Bewertung. In Summe wird Manz auf Basis trendfolgender Indikatoren mit einem „Hold“-Rating versehen.

Stimmungslage bei Manz intakt?

Während der letzten Wochen war keine eindeutige Veränderung in der Kommunikation über Manz in Social Media zu beobachten. Es gab keine grundlegende Verschiebung hin zu übermäßig positiven oder negativen Diskussionen. Die Aktie erhält von der Redaktion deshalb eine „Hold“-Bewertung. Die Intensität bzw. vereinfacht ausgedrückt die Häufigkeit der Beiträge zu einer Aktie liefert Anzeichen dafür, ob das Unternehmen aktuell viel oder wenig im Fokus der Anleger steht. Über Manz wurde unwesentlich mehr oder weniger diskutiert als normal. Dies führt zu einem „Hold“-Rating. Insgesamt bekommt die Aktie dadurch ein „Hold“-Rating.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Manz?

Kurs der Aktie fundamental überreizt?

Das aktuelle Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von Manz liegt bei einem Wert von 102,71. Die Aktie liegt damit im Vergleich zu Werten aus der Branche „Halbleiter- und Halbleiterausrüstung“ (KGV von 37,53) über dem Durschschnitt (ca. 174 Prozent). Aus Sicht fundamentaler Kriterien ist Manz damit überbewertet und erhält folglich eine „Sell“-Bewertung auf dieser Stufe.

Sollten Manz Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Manz jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Manz-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Manz
DE000A0JQ5U3
38,50 EUR
2,11 %

Mehr zum Thema

Manz AG-Aktie: Dynamische Umsatz- und Auftragsentwicklung!
DPA | 05.05.2022

Manz AG-Aktie: Dynamische Umsatz- und Auftragsentwicklung!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
31.03. Manz Aktie: Unternehmen bestätigt Geschäftsverlauf in 2021! DPA 348
Die Manz AG, ein weltweit tätiger Hightech-Maschinenbauer mit umfassendem Technologieportfolio, hat heute den vollständigen Bericht für das Geschäftsjahr 2021 veröffentlicht. Das sind die Zahlen! Demnach bestätigt das Unternehmen die Geschäftsentwicklung 2021 mit einem Umsatz von 227,1 Mio. EUR (Vorjahr: 236,8 Mio. EUR) und einem Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 18,3 Mio. EUR (Vorjahr: 19,4 Mio. EUR). Das…
29.03. Manz Aktie: Wie reagieren die Anleger? Aktien-Broker 86
Aktuelle Daten aus dem RSI für Manz Ein prominentes Signal der technischen Analyse, der Relative Strength-Index, RSI, bezieht die Auf- und Abwärtsbewegungen von Kursen in einem Zeitraum von - musterhaft - 7 Tagen aufeinander. Bei einer Ausprägung zwischen 0 und 30 gilt ein Wert als „überverkauft“, bei 70 bis 100 als „überkauft“ und dazwischen als neutral. Der RSI der Manz…
Anzeige Manz: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2533
Wie wird sich Manz in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Manz-Analyse...
13.02. Manz Aktie: Alles nur Schall und Rauch? Aktien-Broker 152
Welche Signale können die Anleger dem RSI entnehmen? Ein bekanntes Mittel aus der technischen Analyse um einzuschätzen, ob ein Titel aktuell "überkauft" oder "überverkauft" ist, stellt der Relative Strength Index (RSI) dar. Dieser setzt Kursbewegungen über die Zeit in Relation. Wir betrachten den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Manz. Beginnen wir mit dem 7-Tage-RSI, welcher aktuell 48,05 Punkte…
14.01. Manz Aktie: Grund zur Sorge? Aktien-Broker 170
Das denken die Anleger über Manz Die Stimmungslage in sozialen Netzwerken war in den vergangenen Tagen neutral. Es gab weder positive noch negativen Ausschläge. In den vergangenen ein bis zwei Tagen unterhielten sich die Anleger weder über positive noch über negative Themen in Bezug auf das Unternehmen Manz. Als Resultat bewertet die Redaktion die Aktie mit einem "Hold". Zusammengefasst ergibt…