Manhattan Aktie: Anleger aufgepasst – derzeit herrscht miese Stimmung!

Manhattan mit negativem Stimmungsbild

Während der letzten Wochen war eine Zunahme negativer Kommentare über Manhattan in Social Media zu beobachten. Das Stimmungsbarometer der Marktteilnehmer zeigte in den roten Bereich. Die Aktie erhält von der Redaktion deshalb eine „Sell“-Bewertung. Die Intensität bzw. vereinfacht ausgedrückt die Häufigkeit der Beiträge zu einer Aktie liefert Anzeichen dafür, ob das Unternehmen aktuell viel oder wenig im Fokus der Anleger steht. Über Manhattan wurde unwesentlich mehr oder weniger diskutiert als normal. Dies führt zu einem „Hold“-Rating. Insgesamt bekommt die Aktie dadurch ein „Sell“-Rating.

Manhattan: Was verrät die Technische Analyse?

Trendfolgende Indikatoren sollen anzeigen, ob sich ein Wertpapier gerade in einem Auf- oder Abwärtstrend befindet (s. Wikipedia). Der gleitende Durchschnitt ist ein solcher Indikator, wir betrachten hier den 50- und 200-Tages-Durchschnitt. Zunächst werfen wir einen Blick auf den längerfristigeren Durchschnitt der letzten 200 Handelstage. Für die Manhattan-Aktie beträgt dieser aktuell 137,97 USD. Der letzte Schlusskurs (140,16 USD) liegt damit auf ähnlichem Niveau (+1,59 Prozent Abweichung im Vergleich). Auf dieser Basis erhält Manhattan somit eine „Hold“-Bewertung. Nun ein Blick auf den kurzfristigeren 50-Tage-DurchschnittDieser beträgt aktuell 119,61 USD, daher liegt der letzte Schlusskurs darüber (+17,18 Prozent). Dies bedeutet, dass sich auf dieser kurzfristigeren Analysebasis ein anderes Rating für Manhattan ergibt, die Aktie erhält eine „Buy“-Bewertung. In Summe wird Manhattan auf Basis trendfolgender Indikatoren mit einem „Buy“-Rating versehen.

Wie können wir die Daten des RSI deuten?

Die technische Analyse betrachtet für Aktien auch das Verhältnis der Aufwärtsbewegungen und der Abwärtsbewegungen eines Kurses im Zeitablauf und zeichnet dies für einen Zeitraum von 7 Tagen im Relative Strength-Index auf. Anhand dieses sogenannten RSI ist die Manhattan aktuell mit dem Wert 16,62 überverkauft. Daher gilt für dieses Signal die Einstufung „Buy“. Wird die relative Bewegung auf 25 Tage ausgedehnt (RSI25), ergibt sich für die Aktie ein Wert von 36,6. Dies gilt als Signal dafür, dass der Titel als weder überkauft noch -verkauft betrachtet wird. Dementsprechend lautet die Einstufung auf dieser Basis „Hold“. Insgesamt resuliert daraus für die RSI die Einstufung „Buy“.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Manhattan?

KGV ist als Kaufsignal zu werten

Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 67,14 ist die Aktie von Manhattan auf Basis der heutigen Notierungen 52 Prozent niedriger als vergleichbare Unternehmen aus der Branche „Software“ (140,38) bewertet werden. Diese Kennzahl wiederum signalisiert eine Unterbewertung. Damit entsteht aus der Perspektive der fundamentalen Analyse die Einstufung „Buy“.

Aktuelle Stimmung der Aktionäre

Die Grundlage des Anleger-Sentiments sind Diskussionen und Interaktionen von Marktteilnehmern in sozialen Medien rund um den Aktienmarkt. Über Manhattan wurde in den letzten zwei Wochen besonders positiv diskutiert. An neun Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an vier Tagen die negative Kommunikation überwog. Aktuell, während der vergangenen ein, zwei Tage, sind es ebenfalls vor allem positive Themen, für die sich die Anleger interessieren. Aufgrund dieses Stimmungsbildes bekommt die Aktie heute eine „Buy“-Einschätzung. Dadurch erhält Manhattan auf der Basis des Anleger-Stimmungsbarometers insgesamt eine „Buy“-Bewertung.

Manhattan: Wo liegt die Kursprognose?

Von Analysten wird die Manhattan-Aktie aktuell mit „Buy“ bewertet. Dieses Rating setzt sich aus 4 „Buy“-, 0 „Hold“- und 0 „Sell“-Bewertungen zusammen, welche in den letzten zwölf Monaten abgegeben wurden. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Manhattan vor. Legt man die durchschnittliche Kursprognose der Analysten zugrunde (195 USD) hat das Wertpapier ein Aufwärtspotential von 39,13 Prozent (ausgehend vom letzten Schlusskurs, 140,16 USD), was einer „Buy“-Empfehlung entspricht. Alles in allem erhält Manhattan eine „Buy“-Bewertung für diesen Abschnitt der Analyse.

Manhattan kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Manhattan jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Manhattan-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Manhattan
US5627501092

Mehr zum Thema

Manhattan Associates-Aktie: Ein Blick auf die aktuellen Gewinne!
Benzinga | 27.04.2022

Manhattan Associates-Aktie: Ein Blick auf die aktuellen Gewinne!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
25.04. Manhattan Associates-Aktie: Gewinnvorschau!Benzinga 6
Analysten schätzen, dass Manhattan Associates einen Gewinn pro Aktie (EPS) von $0,45 ausweisen wird. Manhattan Associates-Bullen werden darauf hoffen, dass das Unternehmen nicht nur diese Schätzung übertrifft, sondern auch eine positive Prognose für das nächste Quartal abgibt. Neue Anleger sollten beachten, dass manchmal nicht die Gewinnüber- oder -unterschreitung den Kurs einer Aktie am meisten beeinflusst, sondern die Prognose. Bisherige Gewinnentwicklung…
02.02. Manhattan Associates Aktie: Wichtige Informationen!Benzinga 15
Manhattan Associates (NASDAQ:MANH) meldete seine Q4-Ergebnisse am Dienstag, den 1. Februar 2022 um 16:00 Uhr. Hier ist, was die Investoren über die Ankündigung wissen müssen. Ergebnis Manhattan Associates übertraf die Gewinnschätzungen um 23,08% und meldete ein EPS von $0,48 gegenüber einer Schätzung von $0,39, was die Analysten überraschte. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um $24,41 Millionen. Vergangene Gewinnentwicklung…
Anzeige Manhattan: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 9521
Wie wird sich Manhattan in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Manhattan-Analyse...
27.10.2021 Manhattan Associates-Aktie: Solides Q3-Ergebnis!Benzinga 26
Manhattan Associates (NASDAQ:MANH) meldete seine Q3-Ergebnisse am Dienstag, den 26. Oktober 2021 um 16:00 Uhr. Hier ist, was die Investoren über die Ankündigung wissen müssen. Ergebnis Manhattan Associates übertraf die Gewinnschätzungen um 31,48%, was die Analysten überraschte. Die Einnahmen stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 19.428.000 $. Vergangene Gewinnentwicklung Im letzten Quartal übertraf das Unternehmen den Gewinn pro Aktie um…
26.10.2021 Aktienmarkt: Die Ergebnisse sind für den 26. Oktober 2021 geplant!Benzinga 244
Unternehmen, die vor der Glocke berichten - Veoneer (NYSE:VNE) wird voraussichtlich einen Quartalsverlust von $0,83 pro Aktie bei einem Umsatz von $408,69 Millionen melden. - Aarons (NYSE:AAN) wird voraussichtlich einen Quartalsgewinn von $0,57 pro Aktie bei einem Umsatz von $431,25 Mio. ausweisen. - TransUnion (NYSE:TRU) wird voraussichtlich einen Quartalsgewinn von 0,93 $ pro Aktie bei einem Umsatz von 775,87 Mio.…