13,78 EUR
-22,93 %

Mainz Biomed-Aktie: Eine Mega-Performance!

Die Mainz Biomed-Aktie ist mit einem Kursfeuerwerk ins neue Jahr gestartet. Erwarten Anleger zu viel vom Börsenneuling oder ist es begründet?

Die Mainz Biomed-Aktie ist im neuen Börsenjahr einfach nicht zu stoppen. Mit 9,5 Euro ins Jahr gestartet, notiert die Aktie des Biotech-Unternehmens aktuell bei knapp über 15 Euro – ein Plus von fast 60 Prozent in nur zwei Handelswochen! Was steckt hinter dieser Mega-Performance? Und wie nachhaltig ist der Kurssprung?

Die Früherkennung von Darmkrebs

Da Mainz Biomed aufgrund seines erst wenige Wochen zurückliegenden Börsengangs nur den wenigsten Anlegern ein Begriff sein dürfte, kurz ein Wort zur Geschäftstätigkeit des Unternehmens: Mainz Biomed entwickelt molekulargenetische Diagnoselösungen für lebensbedrohliche Krankheiten. Spezialisiert ist das Biotech-Unternehmen auf die Früherkennung von Krebs.

Kernprodukt von Mainz Biomed ist ColoAlert, ein akkurater, nicht-invasiver und einfach zu verwendender Diagnosetest zur Früherkennung von Darmkrebs. Schätzungen zufolge erkranken in Deutschland jährlich über 60.000 Menschen an Darmkrebs. Die Sterblichkeitsrate ist hoch, da Darmkrebs meist erst in späteren Krankheitsstadien entdeckt wird.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Mainz Biomed?

Vor wenigen Tagen hat Mainz Biomed eine Vereinbarung über Technologierechte mit Socpra Sciences Santé Et Humaines geschlossen, um neuartige mRNA-Biomarker in ColoAlert integrieren zu können. Dadurch soll sich die Wirksamkeit der Früherkennung weiter erhöhen.

Mainz Biomed verfolgt eine alternative Vermarktungsstrategie. Um den Vertrieb möglichst rasch zu skalieren, verkauft das Unternehmen seine Diagnosetests an bereits bestehende klinische Labore, die wiederum über ihre eigenen Kundenbeziehungen zu Millionen von Ärzten verfügen.

Ein toller Renditebringer?

Das Potenzial von Mainz Biomed ist groß. Das Unternehmen hat bereits einen Zulassungsantrag bei der US-amerikanischen Arzneimittelbehörde FDA gestellt. In den USA sollen Bürger über 45 Jahre zukünftig alle drei Jahre auf Darmkrebs hin untersucht werden. Für Mainz Biomed könnten sich die USA als sehr lukrativer Markt erweisen. Langfristig gesehen könnte die Mainz Biomed-Aktie ein toller Renditebringer werden.

Mainz Biomed kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Mainz Biomed jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Mainz Biomed Aktie.