24,40 EUR
15,51 %

Mainz Biomed-Aktie: Die Kaufbereitschaft kennt keine Grenzen

Die Aktie der Mainz Biomed vollzog am Freitag einen massiven Anstieg von 25,19 Prozent. Dennoch gelang es den Bullen nicht, ein neues Jahreshoch auszubilden.

Ihr Jahreshoch hatte die Mainz-Biomed-Aktie am 5. Januar ausgebildet, als der Kurs in einer steilen Aufwärtsbewegung in der Spitze bis auf 18,91 Euro anstieg. Lange behaupten konnten die Käufer das erhöhte Niveau jedoch nicht. Der Kurs fiel deshalb bis zum 10. Januar auf ein Tief bei 11,69 Euro zurück. Von hier aus startete ein neuer Anstieg, der am Freitag zu einem Hoch bei 18,19 Euro führte.

Auf diese Marken ist bei der Mainz-Biomed-Aktie nun zu achten

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Mainz Biomed?

Einen Anstieg von 25,19 Prozent gleich am nächsten Handelstag fortzusetzen, ist eine große Herausforderung, denn die Neigung zu Gewinnmitnahmen dürfte unter den Anlegern vorhanden sein. Für die Bullen spricht jedoch, dass der Wochenschlusskurs mit 18,15 Euro nur wenige Cent unter dem Tageshoch ausgebildet wurde. Gelingt die Fortsetzung der Rallye, ist das Hoch vom 5. Januar bei 18,91 Euro das nächste Ziel. Achten müssen die Bullen dabei darauf, dass auf diesem Niveau kein Doppeltop entsteht.

Entschließen sich die Anleger jedoch dazu, ihre Gewinne mitzunehmen, sind Abgaben bis auf das Hoch vom Donnerstag bei 15,44 Euro zu erwarten. Bei anhaltendem Verkaufsdruck dürften auch das Hoch vom 6. Januar bei 14,67 Euro und möglicherweise auch das Tief vom 10. Januar bei 11,69 Euro erreicht werden. Wird dieser Support aufgegeben, sind weitere Abgaben bis auf das Hoch vom 27. Dezember bei 10,69 Euro möglich.

Sollten Mainz Biomed Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Mainz Biomed jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Mainz Biomed Aktie.