LVMH: Rekordumsatz mit Mode und Lederwaren

Der französische Luxuskonzern LVMH gehört zu den bekanntesten Marken der Welt und dominiert das Luxussegment. Umsatz und Gewinn notierten zuletzt deutlich über dem Niveau des Vorjahres und sogar höher als im Jahr 2019, also noch vor der Pandemie. Gründe genug, um Ihnen dieses Unternehmen näher zu bringen.

Führender Kosmetikkonzern

LVMH ist zwar ein noch verhältnismäßig junger Konzern, aber er ist der bekannteste Luxusgüter-Konzern weltweit. Entstanden ist LVMH 1987 durch die Fusion der beiden französischen Traditionsunternehmen Louis Vuitton und Moët Hennessy. Schon damals verfügte der Konzern neben den Gründungsmarken über zahlreiche weitere Nobelnamen. Rund 70 Marken von Mode und Lederwaren über Wein und Spirituosen, Parfüm und Kosmetik bis zu Uhren und Schmuck gehören zu LVMH. Neben den Gründungs-Namensgebern zählen dazu Dior, Kenzo, Bulgari, Ebel und der Kölner Kofferspezialist Rimowa.

Schnelle Erholung

LVMH ist weiter auf Wachstumskurs. Der Aufschwung ist dem Umsatzwachstum in Asien und den USA sowie der schrittweisen Erholung in Europa zu verdanken. In den ersten 9 Monaten 2021 belief sich der Umsatz auf knapp 44,2 Mrd. €, was eine Steigerung um 46% gegenüber dem Vorjahreszeitraum bedeutete. Organisch – also bereinigt um Wechselkursveränderungen und Zukäufe – stieg der Umsatz um 40%. Nach Angaben von LVMH steuerten Akquisitionen zehn Prozentpunkte zum Wachstum bei. Diese gingen vor allem auf das Konto des im Januar übernommenen Juweliers Tiffany. Negative Währungseffekte drückten die Steigerungsrate um vier Prozentpunkte. Im Vergleich zu den ersten 9 Monaten 2019 wurde der Umsatz organisch um 11% verbessert.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei LVMH?

Rekordumsatz mit Mode und Lederwaren

Großen Anteil am Aufwärtstrend hatte die Sparte Mode und Lederwaren, die im einen neuen Umsatzrekord aufstellte: Mit 21,3 Mrd. € übertraf sie das Vorjahresniveau um 53%. Die Marke Louis Vuitton hat sich bemerkenswert gut entwickelt und das Modehaus Dior ein außergewöhnliches Momentum erreicht. Zudem ist dem Label Celine ein starkes Wachstum mit den von Hedi Slimane entworfenen Lederwarenlinien gelungen.

Auch die meisten übrigen Sparten steigerten sich gegenüber dem Vorjahresniveau erheblich. Der Umsatz mit Parfüm und Kosmetik wuchs um 27%, im Bereich Wein und Spirituosen legte er um 27% zu. Das Segment Uhren und Schmuck konnte den Umsatz aufgrund der Tiffany-Übernahme nahezu verdreifachen.

Dividende erreicht wieder Vorkrisenniveau

2020 hatte LVMH die Dividende für das Jahr 2019 vorsorglich auf 4,80 € gesenkt. Im Frühjahr 2021 wurden immerhin wieder 6 € ausgezahlt. Dieser Wert dürfte im Frühjahr 2022 erneut gesteigert werden. Die Aktie von LVMH hat sich trotz der massiven Umsatz- und Gewinneinbrüche in der Corona-Pandemie wieder hervorragend entwickelt. Der Aktienkurs hat einen Höhenflug hinter sich. In den vergangenen 5 Jahren hat sich der Börsenwert nahezu verfünffacht. Die Kehrseite: Auf diesem Niveau hat das Risiko einer Korrektur zugenommen.

LVMH kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich LVMH jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen LVMH-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre LVMH-Analyse vom 23.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu LVMH. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

LVMH Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu LVMH
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose LVMH-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
LVMH
FR0000121014
557,50 EUR
-2,18 %

Mehr zum Thema

LVMH-Aktie: Unerschütterlich!
Cemal Malkoc | 14.04.2022

LVMH-Aktie: Unerschütterlich!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
13.04. LVMH-Aktie: Champagner-Laune oder doch nicht? Peter Wolf-Karnitschnig 80
Gestern legte die LVMH-Aktie um fast vier Prozent zu. Heute Vormittag verlor das Papier des französischen Luxusgüterkonzerns jedoch wieder 2,5 Prozent an Wert. Was steckt hinter dem Auf und Ab der LVMH-Aktie? Bärenstarke Zahlen Das gestrige Kursplus ist der Vorlage der Zahlen für das erste Quartal 2022 geschuldet. Mit seinem Zahlenwerk übertraf LVMH die Erwartungen der Analysten. Der Konzern konnte…
08.04. LVMH-Aktie: Krisensicher? Cemal Malkoc 146
Zu Beginn des Jahres markierte die LVMH-Aktie ein neues Allzeithoch. Es folgten Korrekturen, die im Zuge des Krieges in der Ukraine in einem 52-Wochen-Tief von 544,00 Euro endeten. Davon hat sich die Aktie jedoch mit einem zwischenzeitlichen Anstieg von 20 Prozent eindrucksvoll erholt. Eine Reihe von Analysten hat inzwischen ihre Einschätzungen für die LVMH-Aktie aktualisiert. Der Stand der Dinge Im…
Anzeige LVMH: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1868
Wie wird sich LVMH in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle LVMH-Analyse...
23.03. LVMH Moët Hennessy – Louis Vuitton-Aktie: Die Bullen melden sich zurück! Alexander Hirschler 158
Die Aktie des französischen Luxusgüterkonzerns LVMH Moët Hennessy – Louis Vuitton schaffte am ersten Handelstag dieses Jahres den Sprung auf ein neues Allzeithoch bei 758,5 Euro, musste in der Folge aber deutliche Einbußen hinnehmen. Zurückzuführen war dies auf das korrektive Marktumfeld, in dem hohe Inflation und Zinssorgen, geopolitische Spannungen und Kriegsängste für Verkaufsdruck sorgten. LVMH-Aktie leitet Turnaround ein Nach der…
21.03. LVMH-Aktie: Dagegen hat Buffett keine Chance! Peter Wolf-Karnitschnig 272
Die LVMH-Aktie ist einer der Topperformer unter den Bluechips der vergangenen Jahre. Mit einer mehr als Verdreifachung des Kurses über die letzten fünf Jahr stellt die Aktie des französischen Luxusgüterkonzerns sowohl den Weltindex MSCI World als auch Warren Buffetts legendäre Investmentholding Berkshire Hathaway ganz locker in den Schatten. Bleibt das auch in Zukunft so? Ein post-Pandemie-Gewinner… Gut möglich, denn die…

LVMH Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre LVMH-Analyse vom 23.05.2022 liefert die Antwort

LVMH Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz