Lukoil-Aktie: Ein gelungener Einstand?

Trotz mancher grüner Vorzeichen in den letzten Tagen ist die Lukoil-Aktie unverändert mit äußerster Vorsicht und großer Skepsis zu behandeln.

An den internationalen Märkten bleibt die Lukoil-Aktie dem Handel weiter fern. Zumindest in Moskau ist der Titel nun aber schon seit etwas mehr als eine Woche wieder handelbar und auf den ersten Blick scheint sich sogar ein überraschend positives Bild zu ergeben.

Trotz eines zeitweisen Durchhängers konnte das Papier seit der Wiederaufnahme des russischen Aktienhandels um etwas mehr als acht Prozent zulegen. Dabei rechneten Experten im Vorfeld mit einem katastrophalen Crash, sobald das Papier sein Comeback an den Märkten feiern würde. Dass jener bisher ausblieb, hat allerdings zwei ganz konkrete Gründe.

Ein verzerrtes Bild

Zum einen gelten an der Moskauer Börse strenge Regeln beim Aktienhandel. Unter anderem sind Leerverkäufe verboten, was die Kurse künstlich stützt und problemlos als offene Manipulation der Märkte angesehen werden darf. Zum anderen ist ein Handel mit der Lukoil-Aktie in Frankfurt, London und New York weiterhin nicht möglich.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Lukoil?

Damit sind die jüngsten Bewegungen an der Moskauer Börse auch kaum für voll zu nehmen. Letztlich erkauft Russland sich mit seinem fragwürdigen Vorgehen lediglich Zeit. Spätestens nach Aufdeckung massiver Kriegsverbrechen am Wochenende dürfte aber in Zukunft kaum noch jemand im Westen Interesse an Geschäften mit russischen Unternehmen haben, schon allein aus PR-Gründen.

Das hilft der Lukoil-Aktie auch nicht weiter

Zusätzlichen Druck gibt es aus Richtung der Ölpreise, welche zuletzt wieder deutlich nachgelassen hatten. Mit einer beispiellosen Öffnung der strategischen Reserve ist es den USA jüngst gelungen, die unkontrolliert steigenden Preise zumindest etwas unter Kontrolle zu bringen, womit die Lukoil-Aktie so ziemlich ihr einziges positives Argument zu verlieren droht.

Doch selbst wenn die Ölpreise wieder zulegen sollten, so bleibt die Lukoil-Aktie für Anleger weitgehend uninteressant. Schließlich fanden sich für russisches Öl zuletzt kaum noch Abnehmer, und wenn, dann nur in Kombination mit saftigen Rabatten. Vor diesem Hintergrund spielen die Weltmarktpreise für das schwarze Gold nur noch eine untergeordnete Rolle, während die Lukoil-Aktie sich sehenden Auges auf den Abgrund zubewegt und dabei lediglich das Tempo etwas drosseln konnte.

Sollten Lukoil Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Lukoil jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Lukoil-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Lukoil-Analyse vom 28.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Lukoil. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Lukoil Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Lukoil
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Lukoil-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Kein Krypto? Wie Sie mit Bitcoin Zinsen verdienen können!

Microsoft Gründer Bill Gates hat erklärt, dass er keine Kr...

Silber: Ultra-Potenzial dank Energiewende – so können Sie profitieren!

Hand aufs Herz: Wenn Sie an Silber denken, was kommt Ihnen d...

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...
Lukoil
US69343P1057
30,50 EUR
-28,90 %

Mehr zum Thema

Lukoil-Aktie: Ist das Ölembargo vom Tisch?
Peter Wolf-Karnitschnig | 17.05.2022

Lukoil-Aktie: Ist das Ölembargo vom Tisch?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
13.05. Lukoil-Aktie: Warum China nicht die Lösung ist! Maximilian Weber 314
Seit mehr als zwei Monaten ist die Lukoil-Aktie außerhalb der Moskauer Börse nicht mehr handelbar. Kurz vor dem Handelsstopp war die Aktie an der Londoner IOB Börse bereits um 99 % gefallen. Wie stehen die Chancen auf eine Erholung des Aktienkurses. Lukoil expandiert in Russland Abgesehen davon, dass niemand mit Sicherheit die Zukunft voraussagen kann, lohnt es sich, die potenziellen…
13.05. Lukoil-Aktie: Shell verkauft Downstream-Aktivitäten! Cemal Malkoc 176
Die Lukoil-Aktie hat in dieser kurzen Handelswoche in Russland an der Moskauer Börse geschwächelt. Seit dem Handelsbeginn, der aufgrund der Feiertage in Russland später erfolgte, ist die Aktie um fast fünf Prozent gesunken und notiert nun bei 4.400 Rubel (65,30 Euro). Das russische Unternehmen Lukoil kündigte letzte Woche an, dass es seine Stammaktien und American Depositary Receipts am 6. Juni…
Anzeige Lukoil: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7119
Wie wird sich Lukoil in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Lukoil-Analyse...
09.05. Lukoil-Aktie: Alles halb so schlimm? Andreas Göttling-Daxenbichler 472
Die Lukoil-Aktie stand zuletzt auch aufgrund des angestrebten Ölembargos der EU gegenüber Russland unter Druck. Kurzfristige Kursverluste konnten von den Bullen letztlich aber recht schnell wieder abgefedert werden, denn nicht wenige Beobachter gehen davon aus, dass derartige Sanktionen sich auf die Ölgeschäfte Russlands unter dem Strich kaum auswirken werden. Anders als beim Gas ist der Handel mit Öl kaum von…
24.04. Lukoil-Aktie: Was steht jetzt noch aus? Volker Gelfarth 459
Dank der gestiegenen Preise für Öl und Gas konnte ein Gewinn von 539,7 Mrd RUB erzielt werden. Im Vorjahr fiel noch ein Verlust von 14,2 Mrd RUB an. 2021 ist die Gesamtfördermenge entgegen dem allgemeinen Markttrend um 4,7% auf 2,2 Mio Barrel Öläquivalent gestiegen. Die Ölfördermenge ist nur um 3% auf 79,3 Mio Tonnen gestiegen. Lukoil baut seine Förderkapazitäten stetig…

Lukoil Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Lukoil-Analyse vom 28.05.2022 liefert die Antwort

Lukoil Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz