Lufthansa: Alles eine Frage des richtigen Timings!

Die Lufthansa-Aktie zählte am Mittwoch zu den stärksten Performern im MDAX. Grund waren besser als erwartete Zahlen und eine Prognoseanhebung.

Mit Kursaufschlägen von 6,41 Prozent hat sich die Lufthansa-Aktie am Mittwoch an die MDAX-Spitze gesetzt. Ein Zustand, den man in den vergangenen Jahren nicht oft beobachten konnte. Denn da zählte das Papier eigentlich die meiste Zeit zu den schwächsten Performern. Von Anfang Januar 2018 und einem Kursniveau über 22 Euro ging es für die Aktie im Jahr 2020 im Zuge des Corona-Crashs bis auf 5 Euro in den Keller. Zeitweise wurde diese Marke sogar unterschritten. Das führte dazu, dass sich der Kranich-Konzern aus dem DAX verabschieden musste.

Seitdem verläuft die Aktie in einem mittelfristigen und breit angelegten Seitwärtstrend, der auf der Unterseite grob gesehen durch die 5-Euro-Marke und auf der Oberseite durch die 9,00-Euro-Marke begrenzt wird. Innerhalb dieser Bandbreite sind für Trader aber trotzdem satte Kursgewinne möglich, wenn man denn das richtige Timing an den Tag legt.

Alles eine Frage des richtigen Timings

Gut wäre es zum Beispiel gewesen, die Aktien Ende November, Anfang März und zuletzt Ende Juni auf dem damaligen Korrekturniveau bei 5,200/5,300 Euro einzusammeln. Von Ende November bis Mitte Februar stiegen die Notierungen um mehr als 50 Prozent, bei der März-Rallye immerhin um 46 Prozent. In der laufenden Aufwärtsbewegung seit Ende Juni hat der Anteilsschein bereits 22 Prozent zulegen können.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutsche Lufthansa?

Gute Zahlen und verbesserte Ausblick

Aktuell profitiert der Wert von besser als erwarteten Quartalszahlen und einer Prognoseanhebung. Im zweiten Quartal hat der Kranich-Konzern die Rückkehr in die Gewinnzone geschafft und das, obwohl der Krieg in der Ukraine und die hohen Ölpreise die Luftfahrtbranche vor große Herausforderungen stellen.

Wie geht es für die Lufthansa-Aktie weiter?

Aus charttechnischer Sicht wird es nun darum gehen, den Aufwärtsschwung aufrechtzuerhalten und die 200-Tage-Linie (EMA200) zu durchbrechen. Sie befindet sich aktuell bei 6,356 Euro. Ein weiteres massives Hindernis erwartet die Aktie beim Abwärtstrend von Mitte Februar.

Sollten Deutsche Lufthansa Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Deutsche Lufthansa jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Deutsche Lufthansa-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Deutsche Lufthansa-Analyse vom 14.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Deutsche Lufthansa. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Deutsche Lufthansa Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Deutsche Lufthansa
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Deutsche Lufthansa-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Deutsche Lufthansa
DE0008232125
6,59 EUR
1,38 %

Mehr zum Thema

Lufthansa: Wenn das mal gutgeht!
Andreas Göttling-Daxenbichler | 16:45

Lufthansa: Wenn das mal gutgeht!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mi Deutsche Lufthansa Aktie: Diese Kennziffer sollten Anleger kennen! Aktien-Broker 20
Deutsche Lufthansa fundamental unterbewertet Je niedriger das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) einer Aktie ist, desto preisgünstiger erscheint sie auf den ersten Blick. Wachstumsaktien weisen meist ein höheres KGV auf. Deutsche Lufthansa liegt mit einem Wert von 3,66 unter dem Durchschnitt der Vergleichsbranche. Der genaue Abstand beträgt aktuell 87 Prozent bei einem durchschnittlichen KGV der Branche "Fluggesellschaften" von 27,64. Durch das verhältnismäßig niedrige…
Mi Deutsche Lufthansa-Aktie: Es bleibt aufregend! Carsten Rockenfeller 86
Die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit führte eine Streikurabstimmung durch, baut aber gleichzeitig darauf, mit dem Konzern weiterhin zu kooperieren. Anleger der Deutschen Lufthansa-Aktie dürfen gespannt sein, wie sich die Lage künftig entwickelt. Kommunikation mit der Öffentlichkeit verboten "In den nächsten Wochen haben wir vier Termine festgesetzt, um herauszufinden, in welchem Rahmen wir arbeiten", erklärte Andreas Pinheiro, der Vorsitzende der Tarifvertragskommission. Wie…
Anzeige Deutsche Lufthansa: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5686
Wie wird sich Deutsche Lufthansa in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Deutsche Lufthansa-Analyse...
06.08. Lufthansa und TUI: Aufatmen! Andreas Göttling-Daxenbichler 431
Seit einer gefühlten Ewigkeit wird TUI nicht müde, hohe Buchungszahlen für das wichtige Sommergeschäft zu betonen. Die Anleger zeigten sich dennoch skeptisch und die diversen Krisen ließen viele daran zweifeln, ob die Reiselust der Menschen in diesem Jahr besonders ausgeprägt sein würde. Dazu gesellten sich Berichte über Chaos an europäischen Flughäfen, massenweise ausgefallene Flüge und Streiks des Flugpersonals. Jene Themen…
04.08. Lufthansa: Endlich dürfen die Anleger wieder jubeln! Marco Schnepf 33
Gutes Signal von der Lufthansa: Wie aus der am Donnerstag veröffentlichten Quartalspräsentation hervorgeht, konnte der Airline-Konzern im zweiten Jahresviertel auch unterm Strich endlich wieder einen Gewinn generieren. Lufthansa erzielt wieder einen Nettogewinn Demnach erzielte die Lufthansa zwischen Anfang April und Ende Juni einen Überschuss von 259 Millionen Euro. Zum Vergleich: Im Vorjahreszeitraum hatte man noch einen Fehlbetrag von 756 Millionen…

Deutsche Lufthansa Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Deutsche Lufthansa-Analyse vom 14.08.2022 liefert die Antwort