Lufthansa-Aktie: Spohr bittet um Entschuldigung!

Die Kritik an der Lufthansa wegen des Ausschlusses einer jüdischen Reisegruppe reißt nicht ab. Jetzt musste sich auch der Konzernchef entschuldigen.

Wenn sich ein Konzernboss öffentlich für das Fehlverhalten seines Unternehmens entschuldigt, muss einiges schiefgelaufen sein. Neustes Beispiel: die Deutsche Lufthansa. Am Mittwoch hat der Chef der Airline-Gruppe, Carsten Spohr, gegenüber einem Vertreter der jüdischen Gemeinde in Berlin öffentlichkeitswirksam um Verzeihung gebeten.

Hintergrund: Eine Woche zuvor war eine jüdische Reisegruppe von einem Weiterflug nach Budapest ausgeschlossen worden. Offenbaren haben sich einige Personen der Gruppe auf dem Erstflug zwischen New York und Frankfurt geweigert, Masken zum Schutz vor Corona-Infektionen zu tragen. Die Lufthansa verbot dann der gesamten Reisegruppe den Weiterflug von Frankfurt nach Budapest.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutsche Lufthansa?

Spohr: Antisemitismus habe bei Lufthansa keinen Platz

Die Kritik an dem Vorfall ist jedenfalls enorm, vor allem weil die Lufthansa eine Art „Kollektivstrafe“ für die jüdische Reisegruppe verhängte, obwohl sich nur einzelne Personen der Maskenaufforderung widersetzt hatten. Das rief unangenehme Parallelen zur deutschen Geschichte hervor. „Antisemitismus hat bei Lufthansa keinen Platz“, sagte Spohr nun in Berlin.

Man bedauere es, dass der größeren Gruppe die Weiterreise nicht ermöglicht wurde, anstatt diese Entscheidung auf einzelne Personen zu beschränken. „Lufthansa entschuldigt sich ausdrücklich bei den Gästen“, ergänzte die Presseabteilung des Konzerns auf Twitter.

Deutsche Lufthansa kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Deutsche Lufthansa jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Deutsche Lufthansa-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Deutsche Lufthansa-Analyse vom 25.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Deutsche Lufthansa. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Deutsche Lufthansa Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Deutsche Lufthansa
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Deutsche Lufthansa-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Deutsche Lufthansa
DE0008232125
6,65 EUR
1,96 %

Mehr zum Thema

Lufthansa-Aktie: Chancen und Risiken!
Peter Wolf-Karnitschnig | Do

Lufthansa-Aktie: Chancen und Risiken!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
17.05. Deutsche Lufthansa-Aktie: Was ist zu erwarten? Cemal Malkoc 278
Die vergangene Woche war eine wahre Achterbahnfahrt für die Aktie der Deutschen Lufthansa. Nach starken Verlusten im Zuge des Krieges in der Ukraine konnte die Aktie der Deutschen Lufthansa wieder Boden gut machen und sich auf ihrem aktuellen Niveau einpendeln. Kürzlich hat die Fluggesellschaft ihre Ergebnisse für das vergangene Quartal vorgelegt. Demnach hat sich die Zahl der beförderten Passagiere aller…
12.05. Lufthansa-Aktie: Im Niemandsland unterwegs Peter Wolf-Karnitschnig 146
Die Lufthansa-Aktie fliegt seit geraumer durch ein „Niemandsland“. Genauer gesagt pendelt der Kurs der Airline in einem schmalen Kursband zwischen 6,6 und 7,6 Euro auf und ab. Warum bekommt die Lufthansa-Aktie einfach keinen Aufwind zu spüren? Worauf müssen sich Aktionäre gefasst machen? Dafür gibt es gleich mehrere Gründe. Die Lufthansa drückt immer noch ein hoher Schuldenstand. Gleichzeitig ist der Investitionsbedarf…
Anzeige Deutsche Lufthansa: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 6499
Wie wird sich Deutsche Lufthansa in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Deutsche Lufthansa-Analyse...
06.05. Lufthansa-Aktie: Aus einem Guss! Marco Schnepf 278
Die Deutsche Lufthansa baut ihr Angebot für Geschäftsreisende aus: Wie der Airline-Konzern kürzlich bekannt gab, habe man in Kooperation mit „TripActions“ eine neue innovative Geschäftslösung für kleine und mittlere Unternehmen eingeführt. Das Angebot hört auf den Namen „BusinessToGo“ und soll einen direkten Zugang zu Flügen, Hotels, Bahnverbindungen und Mietwagenangeboten sowie einen schnellen und personalisierten Buchungsprozess ermöglichen. Lufthansa sieht in „BusinessToGo“…
05.05. Deutsche Lufthansa-Aktie: Erholt sich das Papier? Freya Wester-Ebbinghaus 182
Für die Lufthansa-Aktie lief es in den letzten Tagen eher schlecht. Seit dem 3. Mai ist der Aktienkurs um fast sechs Prozent gefallen. Nachfrage erholt sich schneller als erwartet Doch die Lufthansa hat dank einer stark gestiegenen Ticketnachfrage ihre Verluste eingedämmt. Die Nachfrage habe sich in den vergangenen Wochen schneller und stärker als erwartet erholt. So blieb im ersten Quartal…

Deutsche Lufthansa Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Deutsche Lufthansa-Analyse vom 25.05.2022 liefert die Antwort

Deutsche Lufthansa Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz