Lufthansa: Aktie mächtig unter Druck!

224

Einen empfindlichen Rückschlag mussten die Bullen in der vergangenen Woche bei der Aktie der Deutschen Lufthansa hinnehmen. Ihnen war es am 10. Februar gelungen, bis auf 16,46 Euro vorzudringen und damit die 50-Tagelinie kurzzeitig zu überschreiten.

Der gleitende Durchschnitt war für die Käufer jedoch nicht dauerhaft zu überwinden. Die Konsequenz war eine von weiteren Abgaben und fünf roten Kerzen geprägte Woche. Mit einem Wochenschlusskurs von 15,25 Euro notierte die Aktie am Freitag nur noch knapp oberhalb des 2020er Jahrestiefs. Es war am 8. Januar bei 15,00 Euro ausgebildet worden.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutsche Lufthansa?

Wollen die Bullen ihre Lage nicht weiter verschlimmern, müssen sie in der neuen Woche, dieses Tief und die 15,00-Euro-Marke erfolgreich verteidigen. Gelingt dies, könnte anschließend versucht werden, den steilen Abwärtstrend seit dem Hoch vom 10. Januar zu brechen und erneut bis an die 50-Tagelinie bei 16,12 Euro vorzustoßen.

Ein nachhaltiger Rückfall unter 15,00 Euro wäre hingegen kritisch zu werten. Er würde weiteres Verkaufspotential freisetzen und die Lufthansa-Aktie mindestens bis auf die Unterstützung bei 14,73 Euro zurückfallen lassen. Kann sie nicht behauptet werden, drohen weitere Abgaben in Richtung auf das Tief vom 30. Juli bei 14,00 Euro.

Deutsche Lufthansa kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Deutsche Lufthansa jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Deutsche Lufthansa Aktie.



Deutsche Lufthansa Forum

0 Beiträge
was aus NAS wird sehen wir noch? NAS ist am Ende, aber sorry nein das wie im echten Leben eigentlich
0 Beiträge
nicht die gesamten Staatsgelder abgerufen, über die Rückzahlung wird nach der Bundestagswahl bestimm
0 Beiträge
Hab mehr erwartet, vor allem wenn man mit Fakten kommt. Wie sieht denn die Bilanz aus? Dir ist schon
518 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Deutsche Lufthansa per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)