Lufthansa-Aktie: Ist das der letzte Ausweg?

Immer noch gibt es Millionen Menschen, die sich nicht gegen Corona impfen lassen wollen. Nun will die Lufthansa-Airline Swiss bei ihren Mitarbeitern die Reißleine ziehen.

Es ist eine Frage, an der sich die Geister scheiden: Sollen Impfunwillige bestimmte Berufe nicht mehr ausüben dürfen?

Zumindest bei der Lufthansa-Airline Swiss scheint man nun diese maßgebliche Frage beantworten zu können – nämlich mit einem Ja. Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters will Swiss ungeimpftes Flugpersonal entlassen. Bereits Anfang des kommenden Jahres sollen demnach die ersten Kündigungen erfolgen.

Lufthansa-Aktie: Swiss begründet Maßnahme mit Gesamtarbeitsvertrag

„Bei Nichterfüllen des geforderten Impfobligatoriums sehen wir uns gezwungen, Maßnahmen aufgrund der Pflichtverletzung gemäß Gesamtarbeitsvertrag (GAV) einzuleiten“, so ein Sprecher der Lufthansa-Tochter. Hierfür wolle man ein Stufenverfahren etablieren, an dessen Ende die Kündigung stehe.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutsche Lufthansa?

Angestellte, die mehr Zeit für die Entscheidung zur Impfung benötigten, könnten ihr Arbeitsverhältnis zudem für etwa sechs Monate ruhen lassen. Für Mitarbeiter, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen könnten, werde man individuelle Lösungen finden.

Bereits im August hatte Swiss ein sogenanntes Impfobligatorium angekündigt. Erst jetzt sind die genaueren Rahmenbedingungen bekannt geworden. Demnach müssen die Mitarbeiter spätestens bis zum 15. November ihre zweite Impfdosis erhalten, damit die vollständige Immunisierung zu Beginn des Dezembers eintrete.

Gewerkschaft Kapers unterstützt die „Impfpflicht“

Offenbar hat die Lufthansa-Airline die Maßnahme zusammen mit der für das Kabinenpersonal zuständigen Gewerkschaft Kapers in die Wege geleitet. Bei Kapers bezeichnete man das Vorhaben zwar als „drastisch“, aber gemäß Gesamtarbeitsvertrag als rechtmäßig. Die Gewerkschaft wolle jedenfalls darauf achten, dass die Maßnahme sozialverträglich umgesetzt werde.

Deutsche Lufthansa kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Deutsche Lufthansa jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Deutsche Lufthansa-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Deutsche Lufthansa-Analyse vom 20.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Deutsche Lufthansa. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Deutsche Lufthansa Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Deutsche Lufthansa
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Deutsche Lufthansa-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Deutsche Lufthansa
DE0008232125
6,83 EUR
-0,10 %

Mehr zum Thema

Lufthansa-Aktie: Chancen und Risiken!
Peter Wolf-Karnitschnig | Do

Lufthansa-Aktie: Chancen und Risiken!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Di Deutsche Lufthansa-Aktie: Was ist zu erwarten? Cemal Malkoc 272
Die vergangene Woche war eine wahre Achterbahnfahrt für die Aktie der Deutschen Lufthansa. Nach starken Verlusten im Zuge des Krieges in der Ukraine konnte die Aktie der Deutschen Lufthansa wieder Boden gut machen und sich auf ihrem aktuellen Niveau einpendeln. Kürzlich hat die Fluggesellschaft ihre Ergebnisse für das vergangene Quartal vorgelegt. Demnach hat sich die Zahl der beförderten Passagiere aller…
12.05. Lufthansa-Aktie: Spohr bittet um Entschuldigung! Marco Schnepf 344
Wenn sich ein Konzernboss öffentlich für das Fehlverhalten seines Unternehmens entschuldigt, muss einiges schiefgelaufen sein. Neustes Beispiel: die Deutsche Lufthansa. Am Mittwoch hat der Chef der Airline-Gruppe, Carsten Spohr, gegenüber einem Vertreter der jüdischen Gemeinde in Berlin öffentlichkeitswirksam um Verzeihung gebeten. Hintergrund: Eine Woche zuvor war eine jüdische Reisegruppe von einem Weiterflug nach Budapest ausgeschlossen worden. Offenbaren haben sich einige…
Anzeige Deutsche Lufthansa: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9531
Wie wird sich Deutsche Lufthansa in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Deutsche Lufthansa-Analyse...
11.05. Lufthansa-Aktie: Zustimmung der Mehrheit der Aktionäre! DPA 188
Aktionäre stimmen allen Tagesordnungspunkten zu! Rund 2.300 Aktionäre nahmen online an der Hauptversammlung teil. Insgesamt waren 37,47 Prozent des Grundkapitals vertreten, teilte das Unternehmen mit. Die Aktionäre entlasteten die Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2021 mit großer Mehrheit. Auch der Vergütungsbericht, über den zum ersten Mal abgestimmt wurde, fand die Zustimmung der Mehrheit der Aktionäre. Mit…
06.05. Lufthansa-Aktie: Aus einem Guss! Marco Schnepf 278
Die Deutsche Lufthansa baut ihr Angebot für Geschäftsreisende aus: Wie der Airline-Konzern kürzlich bekannt gab, habe man in Kooperation mit „TripActions“ eine neue innovative Geschäftslösung für kleine und mittlere Unternehmen eingeführt. Das Angebot hört auf den Namen „BusinessToGo“ und soll einen direkten Zugang zu Flügen, Hotels, Bahnverbindungen und Mietwagenangeboten sowie einen schnellen und personalisierten Buchungsprozess ermöglichen. Lufthansa sieht in „BusinessToGo“…

Deutsche Lufthansa Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Deutsche Lufthansa-Analyse vom 20.05.2022 liefert die Antwort

Deutsche Lufthansa Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz