Luckin-Coffee-Aktie: Ein Fest für Zocker!

176

Über mangelnde Nachrichten können sich Anleger von Luckin Coffee wahrlich nicht beschweren. In hoher Frequenz sorgt das Unternehmen für Schlagzeilen, welches vor einiger Zeit noch als das nächste Starbucks gehandelt wurde. Kürzlich freute sich CEO Jinyi Guo über eine Entlastung seiner Person.

Ihm war im Januar noch von diversen Managern in einem Brief vorgeworfen worden, seine Macht zu missbrauchen sowie der Korruption schuldig zu sein. Guo bestritt dies von Anfang an und ihm gelang es nun, mithilfe einer internen Untersuchung die Vorwürfe abzuschmettern. Wie sich herausstellte, steckte hinter dem Brief der ehemalige Manager Charles Lu, wie es Guo schon von Beginn an vermutete.

Geht es bald wieder aufwärts?

Die Ergebnisse der Untersuchung sichern Guo seinen Machterhalt und es ist denkbar, dass auch viele Anleger jetzt wieder mehr Vertrauen fassen können. Mit der vor rund zwei Wochen angemeldeten Insolvenz steht allerdings noch ein großer Elefant im Raum.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Luckin Coffee?

„The Motley Fool“ ist dabei aufgefallen, dass Luckin Coffe im November noch über Barreserven von mehr als 740 Millionen US-Dollar verfügte. Daher gibt es auch berechtigte Zweifel daran, ob der Konzern wirklich so schlecht dasteht, wie es eine Insolvenz im ersten Moment vermuten lassen würde.

Hier ist alles möglich

Möglicherweise steht die Luckin-Coffee-Aktie kurz vor einem grandiosen Comeback, denn mit nicht einmal 2 Milliarden Dollar ist das Unternehmen derzeit sehr niedrig bewertet. Im Jahr 2020 fielen die Umsätze fast dreimal so hoch aus wie dieser Wert. Für Zocker ergibt sich also womöglich eine gute Gelegenheit für den Einstieg.

Nicht von der Hand zu weisen sind jedoch die enormen Risiken. Wie viel Geld der Konzern derzeit jeden Monat verbrennt, ist vollkommen unbekannt. Daher lässt sich auch nicht sicher einschätzen, wie wahrscheinlich ein Turnaround tatsächlich ist. Ob es sich lohnt, dieses Risiko in Kauf zu nehmen, kann nur jeder für sich selbst entscheiden.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Luckin Coffee-Analyse vom 04.03. liefert die Antwort:

Wie wird sich Luckin Coffee jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Luckin Coffee Aktie.



Luckin Coffee Forum

Bewertung
Antw.
Thema
letzte Antw.
0 Beiträge
eigentlich das am 16.3 News kommen? Vielleicht verfällt der Termin genauso wie gestern? Meinungen d
0 Beiträge
der andere Termin ist doch 16.3 oder? Wichtig wäre es aber mal zu wissen, was beim Bondholder Meet
0 Beiträge
denn die News vom Bondholder Meeting gestern? Warum sagt man nicht, was dort vereinbart wurde? No ne
513 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Luckin Coffee per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)