32,65 EUR
4,15 %

Lucid Motors-Aktie: Mit viel Schwung ins neue Jahr!

Die Lucid Motors-Aktie ist mit viel Schwung ins neue Jahr gestartet. In einem schwierigen Marktumfeld hat der Wert bereits fast 14 Prozent zulegen können.

Die Aktie des neuen E-Autoherstellers Lucid Motors hat von Mitte Oktober bis Mitte November eine impulsive Aufwärtsbewegung vollzogen, die am 17. November mit dem Anstieg auf 57,75 Dollar ihren vorläufigen Höhepunkt erlebte. Die Aktie konnte ihren Wert damit in etwas mehr als vier Wochen um 140 Prozent steigern.

Lucid liefert die ersten Fahrzeuge aus

Hierfür verantwortlich waren gleich mehrere Faktoren, allen voran der langersehnte und vielumjubelte Roll-out am letzten Samstag im Oktober. An diesem Tag wurden endlich die ersten Fahrzeuge an die wartenden Kunden übergeben. Das erfolgreiche Börsendebüt des US-Rivalen Rivian hat die Kaufstimmung im E-Mobility-Sektor zusätzlich befeuert.

Das Unternehmen sieht sich auf einem guten Weg

Hinzu kam, dass das Unternehmen im Rahmen der Q3-Zahlen erklärte, dass man bereits genügend Bestellungen (Kundenreservierungen) erhalten habe, um die Verkaufsschätzungen der Wall Street für 2022 zu erfüllen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Lucid Group?

61,8 %-Retracement erweist sich als starker Support

Die Aktie hatte mit dem rasanten Anstieg starkes Korrekturpotenzial auf sich geladen, das sich in der Folge auch entlud. Einen besonders heftigen Einbruch gab es am 9. Dezember zu beobachten, als der Kurs um mehr als 18 Prozent in die Tiefe sackte. Auffällig ist, dass die Anleger die Aktie beim 61,8 %-Fibonacci-Retracements des Aufschwungs von Mitte Oktober bis Mitte November wieder stabilisieren konnten. So hat sich knapp oberhalb der 36,00-Dollar-Marke eine stabile Supportlinie gebildet.

Lucid-Aktie startet mit viel Schwung ins neue Jahr

Seit Jahresbeginn tendiert die Aktie wieder deutlich nach oben, auch wenn sich das Marktumfeld weiterhin hoch volatil präsentiert. Für die Lucid-Aktie stehen bereits Kurszuwächse von fast 14 Prozent zu Buche. Profitieren kann der Anteilsschein dabei auch von einem Kaufsignal im MACD. Die inzwischen sportliche Bewertung von über 70 Milliarden Dollar mahnt allerdings zur Vorsicht.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Lucid Group-Analyse vom 26.01. liefert die Antwort:

Wie wird sich Lucid Group jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Lucid Group Aktie.