Lucid Group-Aktie: Wo drückt der Schuh?

Der Aufwärtstrend bei der Lucid Group-Aktie scheint ins Stocken zu geraten. Woran stören sich die Anleger?

Nach so manchem eindrucksvollen Kurssprung ließ die Performance der Lucid Group-Aktie in den letzten Tagen etwas zu wünschen übrig. Neue Höchststände konnten nicht mehr erreicht werden, stattdessen kam es zunehmen zu Korrekturen. Die zogen die Kurse am Freitag um mehr als vier Prozent in die Tiefe.

Auffallend im Chart ist dabei, dass zwischenzeitliche Höchststände immer niedriger auszufallen scheinen. Es ist noch etwas zu früh, um daraus bereits weitere Entwicklungen ableiten zu wollen. Zumindest lässt sich aber festhalten, dass die Aufwärtsdynamik spürbar ins Stocken geraten ist. Woran das liegt, darüber lässt sich bestenfalls spekulieren.

Was soll da noch kommen?

Ein gewichtiger Grund dürfte sein, dass bei der Lucid Group-Aktie erst einmal keine sensationellen Neuigkeiten mehr zu erwarten sind. Nachdem das Unternehmen unlängst die ersten E-Fahrzeuge an Kunden ausliefern konnte, hat die Aktie des Unternehmens sich erst einmal abgekühlt, was unweigerlich Gewinnmitnahmen mit sich bringt.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Lucid Group?

Möglich ist auch, dass die Schwäche des Branchenprimus Tesla sich auf das Sentiment bei den Anlegern auswirkt. Nach einem regelrechten Boom im E-Auto-Sektor ist eine gewisse Katerstimmung zu verspüren, wenngleich wir von einem echten Crash noch immer kaum weiter entfernt sein könnten.

Die Lucid Group-Aktie verspricht noch viel Potenzial

Da bleibt einem als Anteilseigner für den Moment wohl nur der Blick auf die langfristige Entwicklung und die verspricht so einiges. Charttechnisch ist der Aufwärtstrend noch in vollem Gange. Sollte Lucid die eigenen Absatzprognosen in den kommenden zwei Jahren erfüllen oder gar übertreffen, wären neue Kursrekorde schon fast sicher.

Ob das am Ende gelingen wird, ist derzeit allerdings noch nicht abschätzbar. So muss letztlich jeder selbst abschätzen, ob bei einem Investment die nicht zu vernachlässigenden Risiken durch die ansehnlichen Chancen zu rechtfertigen sind. Zumindest auf der Watchlist macht die Lucid Group-Aktie aber in jedem Fall eine gute Figur.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Lucid Group-Analyse vom 06.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Lucid Group jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Lucid Group-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Lucid Group-Analyse vom 06.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Lucid Group. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Lucid Group Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Lucid Group
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Lucid Group-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Lucid Group
US5494981039
17,71 EUR
-1,82 %

Mehr zum Thema

Lucid-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Andreas Opitz | 07.07.2022

Lucid-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
30.05. Automobilbranche: Folgt ein weiterer Gau? Carsten Rockenfeller 1497
Nicht häufig gab es in der deutschen Automobilbranche einen so starken Kontrast zwischen aufmunternden Botschaften über ehrgeizige Wachstumspläne und dem momentan dunkleren Umfeld in der Wirtschaft. Dies gilt für jeden Autobauer. Sie tun gerade so, als ob es einen ewigen Frühling in der Autobranche gäbe. Dabei ignorieren sie alles andere komplett. So zum Beispiel die zunehmende Zurückhaltung beim Kauf von…
27.05. Nasdaq: Lucid-, Nikola- und Rivian-Aktien gehen plötzlich steil! Achim Graf 280
Es ist nur wenige Stunden her, da berichtete das Handelsblatt online, dass die Aktien der aufstrebenden US-Elektroauto-Hersteller nur noch lukrativ sind, wenn man auf fallende Kurse setzt: „Börsencrash für Elektroautos: Nur noch Shortseller verdienen bei Aktien von Tesla, Rivian und Lucid“, war der Artikel überschrieben. Man könnte auch noch Truck-Entwickler Nikola dazu packen, auch diese Aktie hatte einen bösen Absturz…
Anzeige Lucid Group: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2477
Wie wird sich Lucid Group in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Lucid Group-Analyse...
16.05. Lucid Motors-Aktie: Die große Frage bleibt! Achim Graf 273
13,67 US-Dollar war die Aktie von Lucid Motors nach lang anhaltender Ausverkaufsstimmung am vergangenen Mittwoch nur noch wert. Nach zwei fulminanten Tagen an der New Yorker Börse waren es am Freitag zum Handelsschluss plötzlich gut 18 Dollar. Wenngleich die Papiere des aufstrebenden Elektroauto-Herstellers zum Start in den Montagshandel etwas nachgaben: Ein Kurssprung um mehr als 30 Prozent bei der Lucid-Aktie…
14.05. Lucid Group-Aktie: Ist jetzt die Stunde der Bullen geschlagen? Alexander Hirschler 44
Die Aktie des E-Auto-Startup-Unternehmens und Tesla-Herausforderers Lucid ist am Donnerstag im Tief bis auf 13,20 Dollar gefallen. Dabei handelte es sich um den niedrigsten Kurs seit Januar 2021. Der horizontale Support bei 16,12/17,25 Dollar scheint das Kaufinteresse nun aber wieder anzukurbeln. Nach dem bullischen Reversal vom Donnerstag, als die Aktie letztlich mehr als 13 Prozent zulegen konnte, geht es am…

Lucid Group Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Lucid Group-Analyse vom 06.08.2022 liefert die Antwort