x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Lockheed Martin-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Das Unternehmen erhält einen Auftrag von Kanada. Die Lockheed Martin-Aktie jetzt kaufen oder wie könnte sie sich entwickeln?

Auf einen Blick:
  • Lockheed Martin – Rüstungs- und Technologiekonzern
  • Experten empfehlen im Mittel aufzustocken.
  • Es sind interessante Aktionäre an Board.

Erst am Montag hat die kanadische Regierung mitgeteilt, dass sie einen Vertrag über den Kauf von Kampfflugzeugen geschlossen hat. Das Rüstungsunternehmen soll 88 F-35-Kampfflugzeuge liefern. Das Projekt hat ein Gesamtvolumen im Wert von 19 Mrd. CAD. Damit sind die Auftragsbücher weiter gut gefüllt. In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es sich lohnt, die Lockheed Martin-Aktie jetzt zu kaufen.

Bei der Überlegung, ob man in ein Unternehmen investieren soll, sollte man immer verschiedene Parameter prüfen. In diesem Zusammenhang betrachten wir nun die fundamentale und charttechnische Situation sowie die Aktionärsstruktur und Analystenschätzungen. Aber auch der Blick auf Gewinn und Umsatz darf nicht fehlen. Was ist Lockheed Martin überhaupt?

Lockheed Martin – US-amerikanischer Rüstungs- und Technologiekonzern

Die Lockheed Martin Corporation, ein Unternehmen der Sicherheits- und Raumfahrtindustrie, ist in den Bereichen Forschung, Design, Entwicklung, Herstellung, Integration und Wartung von Technologiesystemen, Produkten und Dienstleistungen weltweit tätig. Das Unternehmen ist in vier Segmenten tätig: Luft- und Raumfahrt, Flugkörper und Feuerleitung, Rotations- und Missionssysteme sowie Raumfahrt. Das Segment Aeronautics bietet Kampf- und Luftmobilitätsflugzeuge, unbemannte Luftfahrzeuge und damit verbundene Technologien an.

Das Segment Lenkflugkörper und Feuerleitung bietet Luft- und Raketenabwehrsysteme, taktische Flugkörper und Luft-Boden-Präzisionswaffensysteme, Logistik, Feuerleitsysteme, Einsatzunterstützung, Bereitschaft, technische Unterstützung und Integrationsdienste, bemannte und unbemannte Bodenfahrzeuge sowie Energiemanagementlösungen. Das Segment Rotations- und Missionssysteme bietet militärische und kommerzielle Hubschrauber, Überwasserschiffe, see- und landgestützte Raketenabwehrsysteme, Radarsysteme, see- und luftgestützte Missions- und Kampfsysteme, Führungs- und Kontrolllösungen, Cyberlösungen sowie Simulations- und Schulungslösungen. Das Segment Raumfahrt bietet Satelliten, Raumtransportsysteme, strategische, fortschrittliche Angriffs- und Verteidigungsraketensysteme sowie klassifizierte Systeme und Dienstleistungen zur Unterstützung nationaler Sicherheitssysteme.

Dieses Segment bietet auch netzwerkfähige Situationswahrnehmung und integriert weltraum- und bodengestützte Systeme, um seine Kunden bei der Erfassung, Analyse und sicheren Verteilung wichtiger Geheimdienstdaten zu unterstützen. Das Unternehmen beliefert in erster Linie die US-Regierung sowie ausländische Militärverkäufe, die von der US-Regierung in Auftrag gegeben werden. Die Lockheed Martin Corporation wurde 1912 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Bethesda, Maryland.

Wertpapier: Lockheed Martin-Aktie
Branche: Luft- und Raumfahrt & Verteidigung
Webseite: https://www.lockheedmartin.com
ISIN: US5398301094

Firmenlogo fuer Firma...

Was gibt es Neues?

30. December 2022 | Lockheed Martin-Aktie: Wal mit ablehnender Haltung! - Jemand, der viel Geld ausgeben kann, hat eine ablehnende Haltung zu Lockheed Martin (NYSE:LMT) eingenommen. Und das sollten Privatanleger wissen. Wir haben das heute bemerkt, als die große Position in der öffentlich zugänglichen Optionshistorie auftauchte. Ob es sich dabei um eine Institution oder nur um eine wohlhabende Einzelperson handelt, wissen wir nicht. Aber wenn etwas so Großes bei LMT passiert,… Quelle: Finanztrends

21. December 2022 | Lockheed Martin-Aktie: Das jüngste Short Interest! - Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 3,21 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 1,44% aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 2,2 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken Warum Short-Interesse wichtig ist Das Leerverkaufsinteresse ist die Anzahl der Aktien, die leerverkauft wurden, aber noch nicht gedeckt oder glattgestellt… Quelle: Finanztrends

10. November 2022 | Lockheed Martin-Aktie: Anleger müssen sich auf eine Korrektur einstellen! - Die Lockheed Martin-Aktie hat in diesem Jahr den Marktturbulenzen getrotzt und den Aktionären satte Kursgewinne beschert. Als Rüstungskonzern profitiert der Wert vor dem Hintergrund des Ukraine-Krieges von steigenden Ausgaben in Sicherheit und Verteidigung. Die Börse honoriert dies mit deutlichen Zugewinnen. Seit Jahresbeginn notiert der Anteilsschein mit 38 Prozent im Plus. Allein im letzten Monat hat die Aktie gut 20 Prozent… Quelle: Finanztrends

Auflistung der Aktionäre

Wenn große Unternehmen wie Blackrock oder The Vanguard Group eine Beteiligung an einem Unternehmen erworben haben, ist es für Anleger sinnvoll, sich das Unternehmen genau anzusehen. Schließlich sind dies die größten Vermögensverwaltungsgesellschaften der Welt. Wenn diese großen Fische bereits Aktien des Unternehmens gekauft haben, ist es sinnvoll, ihnen zu folgen und Lockheed Martin-Aktie zu kaufen.

NameAktien%
State Street Corporation38.438.89014,67%
Vanguard Group Inc22.885.8658,73%
BlackRock Inc17.208.1196,57%
Capital World Investors12.378.0394,72%
FMR Inc6.739.1012,57%
Charles Schwab Investment Management Inc5.466.5442,09%
Morgan Stanley - Brokerage Accounts5.317.7852,03%
Geode Capital Management, LLC4.375.8291,67%
Bank of America Corp3.960.8081,51%
Capital Research Global Investors3.639.8881,39%

Stimmen die Gewinne und wie ist die Umsatzentwicklung?

Der operative Gewinn ist schlussendlich ein anderes Wort für EBITDA (Earnings before Interest, Taxes, Depreciation and Amortization). Bei der Betrachtung des Ergebnisses werden so außerordentliche Einflüsse wie zum Beispiel der Verkauf von Immobilien oder Wertpapieren ausgeschlossen. Wie sieht’s bei Lockheed Martin aus? Dazu in der folgenden Grafik gleich mehr. Zuerst sprechen wir aber über die Umsätze.

Ein weiteres wichtiges Qualitätsmerkmal können die Anleger anhand der Umsatzzahlen der letzten Quartale und Jahre beurteilen. Steigen die Umsätze, deutet dies darauf hin, dass das Unternehmen wächst und damit mehr Gewinn erwirtschaftet, was sich positiv auf den Aktienkurs auswirkt. In einem solchen Fall ist es sinnvoll, Anteile der Lockheed Martin-Aktie zu kaufen.

Score Berechnung
  • Umsatzplus > 10% Umsatzplus = 7,10 %
  • EBIT-Marge > 10% EBIT-Marge = 0,00 %
  • EK-Rendite > 10% EK-Rendite = 20,63 %
  • Cashflow-Marge > 5% Cashflow-Marge = 32,29 %
  • KUV < 10 KUV = 1,94
  • Verschuldung < 50% Verschuldung = 82,48 %
  • RSI < 50 Relative Strenght Index (RSI) = 50,79
  • Stochastik < 30 Stochastik = 86,53
3 | 8
PUNKTE
Lockheed Martin Corporation Aktien Rating vom 26.01.2023 – 3 von 8 Punkten!

Wie stehen die Experten zur Lockheed Martin-Aktie?

Die Analystenschätzungen erreichen in Summe fast 20. Die gemittelte Empfehlung liegt bei “Aufstocken”. Das durchschnittliche Kursziel sehen die Experten bei rund 460 USD. Damit besteht eine geringe Aufwärtschance. Immerhin 4 Experten meinen, die Lockheed Martin-Aktie jetzt zu kaufen, sei das Richtige. Ganze 13 sprechen sich für lediglich “Halten” aus. Zudem werden die Kursziele seitens der Analysten innerhalb der letzten Monate zur Unterseite angepasst. Das überzeugt nicht wirklich.

Der Chartverlauf der Lockheed Martin-Aktie

Da sich der Markt nach bestimmten Mustern bewegt, kann ein Anleger die Entwicklung einer Aktie vorhersagen. So kann der Anleger mithilfe von technische Analyse entscheiden, ob er Aktien des Unternehmens Lockheed Martin kaufen soll oder nicht. Für Investoren ist es sicher angebracht, sich mit der aussagekräftigen Markttechnik zu beschäftigen, da sie auch von den Institutionellen genutzt wird.

Legen wir den Fokus jetzt auf relevante Preisniveaus. Hier ist zum einen das Allzeithoch und Allzeittief zu nennen. Ersteres ist bei 498,30 € zu finden, während das Allzeittief bei 92,16 € notiert. Das 52‑Wochenhoch darf mit 498,30 € beziffert werden. Das 52‑Wochentief ist hingegen bei 319,00 € zu finden. Derzeit handelt die Lockheed Martin-Aktie bei 430,55 € . Unter Berücksichtigung der Markttechnik ist es so, dass ein intakter Aufwärtstrend von steigenden Hoch- sowie Tiefpunkten gekennzeichnet ist. Das ist hier nicht der Fall, übergeordnet liegt ein Seitwärtsmarkt vor.

Der Preisverlauf der Lockheed Martin-Aktie

Lockheed Martin Aktie Chart
1T
1W
3M
6M.
1J
5J
max

Das sind die Konkurrenten

Als erster Konkurrent für Lockheed Martin kommt Airbus in den Fokus. Airbus SE entwickelt, fertigt und liefert weltweit Produkte, Dienstleistungen und Lösungen für die Luft- und Raumfahrt. Das Unternehmen ist in drei Segmenten tätig: Airbus, Airbus Helicopters und Airbus Defence and Space.

Des Weiteren ist Boeing zu nennen. Die Boeing Company entwirft, entwickelt, produziert, verkauft, wartet und unterstützt zusammen mit ihren Tochtergesellschaften weltweit Verkehrsflugzeuge, Militärflugzeuge, Satelliten, Raketenabwehr, bemannte Raumfahrt- und Trägersysteme sowie Dienstleistungen.

Zu guter Letzt darf als Konkurrenz für Lockheed Martin noch Rheinmetall (Jetzt kaufen?) gesehen werden. Die Rheinmetall AG bietet weltweit Technologien für die Bereiche Mobilität und Sicherheit an. Das Unternehmen ist in fünf Segmenten tätig: Fahrzeugsysteme, Waffe und Munition, Elektroniklösungen, Sensoren und Aktuatoren sowie Werkstoffe und Handel.

An dieser Stelle eine Trendanalyse für Lockheed Martin

  • Parabolic SAR Indikator: An dieser Stelle muss analysiert werden, ob sich der Indikator unterhalb vom Schlusskurs befindet. Wenn ja, dann ist ein bestätigter Aufwärtstrend gegeben. Von zusammengefasst 10 Parabolic SAR Auswertungen sind nur 4 positiv. Bullisch ist bei Weitem etwas anderes.
  • Gleitende Durchschnitte: Jetzt wird geprüft, ob die GDs bei der Lockheed Martin-Aktie steigend sind. Denn steigende GDs zeigen gut einen Aufwärtstrend an. Von im Ganzen 10 gleitenden Durchschnitten sind 6 steigend. Daher ist das als bullisch zu bezeichnen. Der Trend ist dein Freund!
  • Macd Oszillator: Sind positive Signale gegeben? Dies erkennt man daran, ob die Signal-Linie über der Trigger-Linie ist und auch, ob der Macd über null tendiert. Von in der Summe 10 Macd Analysen sind nur 4 positiv. Aus diesem Grund ist das als bärisch zu bezeichnen.

Die Auswertung der Trendanalyse

Die Gesamtauswertung der Trendanalyse sieht wie folgt aus. Von zusammengefasst 30 Bewertungskriterien sind 14 als bullisch anzusehen. Das sind 46.67 %. Demnach wird der Status hier auf „Neutral“ gesetzt. Aufgrund dessen kann es möglicherweise sinnvoll sein, die Lockheed Martin-Aktie später zu kaufen, wenn die Trendlage eindeutiger und nachhaltiger ist.

Sollten Sie die Lockheed Martin-Aktie jetzt kaufen?

Fazit – Die untersuchten Bereiche, darunter die Kursentwicklung, die fundamentale Einschätzung sowie die Umsatz- und Ertragslage, führen zu folgendem Rating für die Lockheed Martin-Aktie : „Aufstocken“. Schauen Sie gerne nächsten Monat wieder vorbei, denn der Artikel wird regelmäßig aktualisiert.

Sollten Lockheed Martin Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Lockheed Martin jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Lockheed Martin-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Lockheed Martin-Analyse vom 27.01.2023 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Lockheed Martin. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Lockheed Martin Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Lockheed Martin
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Lockheed Martin-Analyse an

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)