x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Linde-Aktie: Tschüss am 27. Februar! Eine Chance?

Linde verlässt den deutschen Aktienmarkt – die Linde-Aktie wird zum 27. Februar aus dem DAX gestrichen. Kurzfristig eine Chance für Anleger?

Auf einen Blick:
  • Linde-Aktie: Delisting könnte den Kurs kurzfristig belasten
  • Das Geschäft ist jedoch stabil – am 07. Februar werden Daten erwartet
  • Analysten sind mehrheitlich positiv gestimmt

Das Delisting der Linde-Papiere von der Deutschen Börse ist beschlossene Sache. Erwartet wird ein Ende des Handels des Wertes an der Frankfurter Wertpapierbörse Ende Februar – aus dem DAX wird Linde am 27. Februar gestrichen. Diese Entscheidungen könnten den Wert aus technischen Gründen vorerst deckeln. Denn Fonds und ETFs, Vermögensverwalter könnten gezwungen sein, die Papiere entsprechend ihren Regularien zu verkaufen. Wer bislang gezwungen war, in DAX-Werte zu investieren, kommt nicht umhin, die Titel des bislang wertvollsten DAX-Konzerns zu verkaufen.

Angebot an Linde-Aktien auffangen?

An der insgesamt positiven fundamentalen Situation des „Gase-Spezialisten“ ändert das Delisting hingegen nichts – ganz im Gegenteil. Kosten werden gespart und der Fokus liegt auf dem US-Börsenmarkt. Anleger könnten so entsprechend der Devise: „Kaufe Rücksetzer im Aufwärtstrend“ die Kursentwicklung der Linde-Aktie genau beobachten sowie schwächere Tage zum Einstieg nutzen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Xiaomi?

Analysten mehrheitlich positiv gestimmt

Laut der Nachrichtenagentur Bloomberg waren jüngst 18 Analysten positiv für den Wert gestimmt, 5 Analysten sehen den Wert „neutral“ und lediglich 2 Experten gaben eine Verkaufsempfehlung.

Neuste Artikel

Do Fonds: Unter Fondsmanagern hellt sich die Stimmung auf - Euroraum wird übergewichtet!Alexander Hirschler
Nach einem turbulenten und hochvolatilen Jahr 2022 sehen die Vorzeichen für das neue Jahr an der Börse wieder deutlich positiver aus. DAX und EuroStoxx 50 haben einen Bilderbuchstart hingelegt und notieren inzwischen wieder auf dem Niveau von Mitte Februar, also vor Beginn des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine. Die Rallye an den hiesigen Aktienmärkten lässt darauf schließen, dass die Anleger…
Do Bed Bath & Beyond-Aktie: Irrsinn an der BörseBernd Wünsche
Bed Bath & Beyond ist aktuell eine der wohl dramatischten Aktien an der Nasdaq. Jüngsten Gerüchten nach steht oder stand das Unternehmen kurz vor der Insolvenz. Es suchte Käufer und Kreditgeber, hieß es vor einer Woche. Die Notierungen haben es dem Unternehmen nicht gedankt, zudem auch die Nasdaq sich noch meldete - und eine Mitteilung wegen eines verspäteten Quartalsberichts anbrachte.…
Do Brainchip Holdings-Aktie: In ruhigen Gewässern!Andreas Göttling-Daxenbichler
Wer derzeit neue Meldungen rund um Brainchip Holdings sucht, der wird leider kaum fündig werden. Es scheint sich bei dem Unternehmen nicht mehr viel zu tun und just heute gibt es nicht einmal Vorgaben von der australischen Börse, da dort der Nationalfeiertag Australia Day gefeiert wird. Hierzulande konnte die Brainchip-Aktie derweil in einem recht freundlichen Marktumfeld um etwa drei Prozent…
Do SAP-Aktie: Starkes Engagement – da kann man den Hut ziehen!Marco Schnepf
Auch der deutsche Softwarekonzern SAP bietet seine Hilfe rund um den Ukraine-Krieg an. Nun gab das Unternehmen bekannt, die Unterstützung fortzusetzen. Hintergrund: SAP hat seit Kriegsbeginn kostenlosen Softwaresupport und Cloudservices im Wert von mehr als 30 Millionen Euro für Kunden in der Ukraine bereitgestellt. Auch im ersten Quartal 2023 wollen die Walldorfer auf diese Gebühren verzichten und darüber hinaus rund…
Do Fresenius-Aktie: Deckel drauf?Andreas Göttling-Daxenbichler
Fresenius leidet noch immer unter einer hohen Schuldenlast und blickt in mehrfacher Hinsicht in eine eher ungewisse Zukunft. Dennoch freute die Aktie des Unternehmens sich Ende des vergangenen Jahres über eine recht ansehnliche Erholungsrallye, welche die Kurse von rund 20 Euro zeitweise um fast 50 Prozent anhob. Erst vor wenigen Tagen wurden etwas oberhalb von 28,50 Euro neue Höchststände der…
Do Wasserstoff-Aktien: Durchbruch auf dem Bullen-Markt! - Viel Bewegung bei Nel ASA, Plug Power und Co!Claudia Wallendorf
Liebe Leserin, lieber Leser, Wasserstoff-Aktien befeuern die Phantasien der Anleger. Vom „Wasserstoff-Bullenmarkt“ ist da beispielsweise die Rede. Denn zu Beginn des Jahres haben Nel ASA und Plug Power eine wahre Kursrally hingelegt. Insgesamt befinden sich die Wasserstoff-Aktien durchaus im Aufwind. Im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing geht es daher um einen neuen aufstrebenden H2-Player. Doch zunächst müssen wir uns mit Plug…
Do Newron-Aktie: Die Stimmung hält!Andreas Göttling-Daxenbichler
Schon fast vier Wochen ist es her, dass Newron Forschungserfolge rund um den Wirkstoffkandidaten Evenamide vorweisen konnte. Das Medikament soll künftig bei behandlungsresistenter Schizophrenie zum Einsatz kommen und jüngste Studienergebnisse lassen schon mal das Beste hoffen. Eine Zulassung liegt aber freilich noch immer in weiter Ferne. Dennoch reagierten die Anleger hocherfreut auf die letzten Meldungen. Die Newron-Aktie konnte sich zu…
Do Nel Asa-Aktie: Ein Triumph!Bernd Wünsche
Nel Asa konnte am Donnerstag in den ersten Handelsstunden einen Aufschlag von mehr als 1 % verbuchen. Dies führte die Aktie auf Kurse über 1,50 Euro - ein starkes Stück und ein kräftiger Impuls dafür, dass es mächtig aufwärts gehen kann. Denn: Die Börsen lassen sich von einem Konkurrenten nicht beeindrucken. Plug Power hätte Nel Asa beeinflussen können Am Tag…
Do Mullen Automotive-Aktei: Der Mega-Deal - und seine AuswirkungenBernd Wünsche
Mullen Automotive hat an den Aktienmärkten eine bewegte Zeit hinter sich - auch über einen kurzfristigen Zeitraum. Der Titel hat seit seinem Tief bei 0,17 Euro Anfang Dezember mittlerweile fast wieder einen Aufschlag von über 90 % geschafft. Die Aktie konnte am Donnerstag immerhin fast 5 % innerhalb der ersten Handelsstunden aufsatteln. Allerdings ist dieser Kurs noch immer enttäuschend, wenn…
Do BYD: Produktion bald in DeutschlandJörg Mahnert
Liebe Leserin, lieber Leser, wie viele von Ihnen wissen, bin ich sehr vom Unternehmen BYD und der Aktie angetan. Die Gründe sind trivial. Denn ein E-Auto-Bauer kann sich kaum etwas Schöneres als eine eigene Akkumulatoren-Produktion wünschen. Und das ist bei BYD der Fall. Außerdem gefällt mir der fast schon entfesselte Expansionsdrang dieses Unternehmen. Bislang lag mir nur die Information vor,…
Do Bayer-Aktie: Monsanto muss weg!Jörg Mahnert
Liebe Leserin, lieber Leser, Bayer hat „ungebetenen“ Besuch unter den Aktionären. Hedgefonds kaufen sich nach und nach ein und sie stellen Forderungen. Monsanto soll wieder ausgegliedert werden. Die Forderung macht Sinn, aber es gibt eine „Hürde“. Monsanto: Ein Klotz am Bein! Die Übernahme von Monsanto im Jahr 2018 als „Glücksgriff“ für Bayer zu titulieren, würde nicht wirklich der Wahrheit entsprechen.…
Do Sirona Biochem-Aktie: Schlimmer geht immer!Andreas Göttling-Daxenbichler
Die Sirona Biochem-Aktie fällt heute mal wieder mit drastischen Kursverlusten auf. Bereits im morgendlichen Handel musste das Papier Verluste in Höhe von 8,6 Prozent hinnehmen und fiel damit auf nur noch 0,064 Euro zurück. Schon bei 0,059 Euro wartet das derzeitige 52-Wochen-Tief. Die Aktie bewegt sich also auf sehr dünnem Eis. Ungewöhnlich sind Kursbewegungen in dieser Höhe allerdings nicht. Die…
Do BevCanna-Aktie: Bye Bye?Andreas Göttling-Daxenbichler
Im vergangenen Jahr taten sich bei BevCanna Abgründe auf, mit denen selbst viele Pessimisten nicht gerechnet haben dürften. Mit der Vorlage der Bilanz für 2021 geriet das Unternehmen in Verzug, was mit der zunehmenden Komplexität begründet wurde. Im Herbst beteuerte man aber noch, die Zahlen so schnell wie möglich nachreichen zu wollen. Seither herrscht Funkstille, obschon die Zeit drängt. Sollte…
Do BioNTech-Aktie: Wieder weit entfernt!Achim Graf
BioNTech erlebt aktuell eine ruhige Phase an der Börse. Die Aktie des Mainzer Impfstoffherstellers pendelt unentschlossen zwischen 130 und 132 Euro, große Kursbewegungen sind derzeit nicht auszumachen. Damit allerdings verharrt die BioNTech-Aktie nicht nur im Wochenminus, von den Kursständen aus der Vorweihnachtszeit von mehr als 170 Euro sind sie weit entfernt – rund ein Viertel, um genau zu sein. Daran…
Do Tesla-Aktie: Kaufen oder verkaufen?Stefan Salomon
Erst einmal reagierten die Anleger etwas verhalten auf die gestern Abend veröffentlichten Daten von Tesla. Denn Rekordzahlen bei Umsatz sowie dem operativen Gewinn und dem Nettoergebnis stehen eher schwachen Margen sowie dem freien Cashflow des E-Autopioniers entgegen. Doch an der Börse wird Zukunft gekauft – stimmt die Story, stimmt die Phantasie der Anleger für einen Wert, so überwiegt in der…

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)