Leroy Seafood-Aktie: Positiver Trend!

Die Leroy Seafood-Aktie konnte sich über einen guten Start ins neue Jahr freuen. Jetzt gibt es die erste Analysten-Einschätzung.

Für die Leroy Seafood-Aktie ist es bislang ein erfreuliches Jahr: An der Oslo Bors hat das Papier seit Januar 5,39 Prozent zugelegt. In der vergangenen Woche ging es für das Unternehmen weiter im Rallye-Modus: 0,64 Prozent stieg der Kurs in den letzten fünf Handelstagen. Auch am jüngsten Handelstag legte der Titel um 1,85 Prozent zu – und schloss mit einem Kurs von 72,68 norwegische Kronen.

Durchschnittlich rund 549,382 Anteile von Leroy Seafood wurden in den vergangenen 20 Tagen an der Oslo Bors täglich gehandelt, was 0,1 Prozent aller Aktien des Unternehmens entspricht. Zuletzt gab es jedoch auch Tage mit einem deutlich höheren Handelsvolumen. So kauften oder verkauften Anleger am 11.11 im Tagesverlauf 8,25 Millionen Aktien von Leroy Seafood.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Leroy Seafood?

Das sieht gut aus!

Die Betrachtung der gleitenden Durchschnitte verdeutlicht ebenfalls den langfristig aufsteigenden Trend der Leroy Seafood-Aktie. Der Kurs befindet sich über dem GD20 (3,56 %), dem GD50 (6,60 %) und GD100 (1,87 %). Der Relative-Stärke-Index der vergangenen 14 Tage (50,98) lässt jedoch nicht darauf schließen, dass der Titel derzeit „überkauft“ ist.

Der Blick auf die Analystenmeinungen verrät derweil: Die großen Bankhäuser sind sich uneinig, wie sich die Leroy Seafood-Aktie weiter entwickeln wird. Das aktuelle Konsens-Kursziel von insgesamt sechs Analysten liegt bei 77,80 NOK, wobei sich die Schätzungen in einer Spanne von 65,00 bis 87,00 NOK bewegen. Das Prädikat „Kaufen“ UND , „Aufstocken“ verleiht jeweils einer der Experten, „Halten“ drei, „Reduzieren“ einer und „Verkaufen“ keiner. Auf einer Spanne von 1 für „Verkaufen“ bis 10 für „Kaufen“ erhält der Titel als durchschnittliche Analystenbewertung damit einen mittelmäßigen Wert von 5,8.

Leroy Seafood kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Leroy Seafood jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Leroy Seafood-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Leroy Seafood
NO0003096208
7,32 EUR
4,08 %

Mehr zum Thema

Leroy Seafood Aktie: Wieso Anleger hier erstmal warten sollten!
Aktien-Broker | Sa

Leroy Seafood Aktie: Wieso Anleger hier erstmal warten sollten!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
12.11.2019 Leroy Seafood: Obacht bei diesem Kaufsignal! Jörg Mahnert 816
Auf den ersten Blick ist die Überschrift vielleicht etwas verwirrend. Warum Sie aber nicht gerade jetzt die Aktie von Leroy Seafood kaufen sollten, zeige ich Ihnen nun. Zuerst einige Worte zum Unternehmen: Leroy Seafoods ist ein norwegisches Unternehmen, das Meeresfrüchte produziert und vertreibt. Die Firma gibt es schon seit dem 19. Jahrhundert. Mittlerweile handelt es sich bei Leroy um den…
08.11.2019 Kauf im Burggraben-Depot von Frank Helmes - Angaben zur Aktie und Value-Bewertung im Artikel Frank Helmes 2268
Ich kaufe Leroy Seafood, ISIN: NO0003096208 Immer mehr Menschen essen Fisch (z.B. Lachs), weil er schmeckt und sehr gesund ist. Die Weltmeere sind überfischt. Davon profitieren Fisch-Farming Unternehmen, die Fische züchten. Der Burggraben bei solchen Unternehmen ist relativ groß, da es von den staatlichen Behörden hohe Auflagen für solche Unternehmen gibt - daher sind die Markteintrittshürden für neue Unternehmen recht…