x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Leerverkäufer-Alarm! Massive Bewegung bei Deutsche Bank und Aroundtown sowie boohoo.com – deutlicher Aufbau bei Heidelberger Druck und Cancom sowie Co...

Hier finden Sie einen Überblick über die aktuellen Veränderungen bei den Leerverkaufspositionen deutscher Aktien am 13. Juni.

Seit geraumer Zeit sind die Aktien deutscher Unternehmen verstärkt ins Visier internationaler Hedgefonds gerückt, die auf fallende Kurse wetten. Ich will Sie an dieser Stelle regelmäßig über aktuelle Entwicklungen bei den Leerverkaufspositionen der betroffenen Unternehmen unterrichten. Denn solche Veränderungen können ein wichtiges Alarmsignal für Anleger sein, dass in Kürze ein Kursabsturz bevorsteht. Umgekehrt kann ein verstärkter Rückzug der Hedgefonds aus den Shortpositionen ein Indiz dafür sein, dass sich der Kurswert nachhaltig stabilisiert und eine klare Aufwärtstendenz zeigt.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Aroundtown?

Noch eine Erläuterung zu dem Begriff „Netto-Veränderungen“. Die Netto-Veränderung gibt an, um wie viele Prozentpunkte sich die Leerverkaufs-Positionen einer Aktie an einem bestimmten Tag verändert haben. Wenn es zu einem Unternehmen mehrere Veränderungen gegeben hat, rechne ich diese Werte zusammen. Also: +0,10 % und -0,02 % ergibt dann bei mir +0,08 %.

Netto-Veränderungen am 13.06.2018
1. Aroundtown +0,51 %
2. DEUTSCHE BANK +0,50 %
3. Heidelberger Druck +0,19 %
4. CANCOM +0,15 %
5. RIB Software +0,13 %
6. Bilfinger +0,11 % / bet-at-home.com +0,11 %
7. COMMERZBANK +0,10 %
8. Landis & Gyr +0,09 %
9. AIXTRON +0,01 % / Evotec +0,01 %
10. ADVA Optical Networking -0,01 %
11. freenet -0,03 %
12. AMNEAL PHARMACEUTICALS -0,05 %
13. Software AG -0,06 %
14. ProSiebenSat.1 Media -0,09 % / Dialog Semi -0,09 %
15. boohoo.com -0,45 %

Deutsche Bank kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Deutsche Bank jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Deutsche Bank-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Deutsche Bank-Analyse vom 26.11.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Deutsche Bank. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Deutsche Bank Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Deutsche Bank
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Deutsche Bank-Analyse an

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Deutsche Bank
DE0005140008
10,39 EUR
0,64 %

Mehr zum Thema

Deutsche Bank-Aktie: Den Turbo gezündet!
Peter Wolf-Karnitschnig | 08:00

Deutsche Bank-Aktie: Den Turbo gezündet!

Weitere Artikel

17.11. Deutsche Bank-Aktie: Grüne Wende – so will man jetzt dem Mittelstand helfen!Marco Schnepf 23
Deutsche Bank will Nachhaltigkeit fördern: Wie das Frankfurter Geldhaus vor wenigen Tagen mitteilte, werde man kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) bei Investition in den Umweltschutz unterstützen. Deutsche Bank startet sogenannten „Umweltkredit“ Demnach stellt die Deutsche Bank den KMUs für entsprechende Maßnahmen einen vergünstigten Kredit zur Verfügung. Jener sogenannte „Umweltkredit“ könne für die Finanzierung von nachhaltigen Verwendungszwecken in Zusammenhang mit Gebäudesanierung,…
07.11. Deutsche Bank-Aktie: Oh Schreck – da droht ein Donnerwetter!Marco Schnepf 45
Die Geschichte der Deutschen Bank ist auch eine Geschichte der Skandale und Geldstrafen. Jetzt gerät das Frankfurter Institut erneut unter Druck. Wie aus Medienberichten hervorgeht, hat die hiesige Finanzaufsicht Bafin der Deutschen Bank mit Zwangsgeldern gedroht. Demnach fürchtet die Behörde, dass die Bank ihre Schwachstellen beim Thema Geldwäsche und Terrorfinanzierung nicht wie geplant gelöst bekommt. Deutsche Bank bekommt Geldwäsche-Problem offenbar…
Anzeige Deutsche Bank: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 2998
Wie wird sich Deutsche Bank in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Deutsche Bank-Analyse...
06.11. Deutsche Bank-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?Andreas Opitz 111
Barclays Capital und RBC Capital Markets sehen die Deutsche Bank lediglich bei neutral. Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung sogar auf "Underperform" belassen. Das Kursziel sieht der Analyst Jon Peace bei 10,50 EUR. Die Aktie handelt im Augenblick bei fast 10,00 EUR. Es scheint kein sonderliches Aufwärtspotenzial zu bestehen. In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es sich…
29.10. Deutsche Bank: Das sagen die ProfisStefan Salomon 115
Direkt nach Bekanntgabe der jüngsten Quartalsdaten der Deutsche Bank AG hat es noch ein wenig gebraucht, bis die Anleger ihre Zurückhaltung aufgaben und kauften. Doch die Anleger zeigen sich nun zuversichtlich. Der Wert knackte eine Widerstandszone. Der Weg scheint nun frei zu sein auch die runde Marke von 10 Euro zu testen – mit Fokus in Richtung 11 Euro. [stock_price_chart]…

Deutsche Bank Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Deutsche Bank-Analyse vom 26.11.2022 liefert die Antwort