Leerverkäufe im Fokus: Stärkste Bewegung bei Deutsche Lufthansa – deutlicher Aufbau bei Varta Microbattery...

Internationale Hedgefonds nehmen verstärkt deutsche Aktien ins Visier, um auf fallende Kurse zu setzen. Am heutigen Mittwoch (29.01.2020) standen bei 23 Aktien Veränderungen und bei einer Aktie ein neuer Aufbau von Netto-Leerverkaufspositionen im Mittelpunkt.

Marshall Wace führte Liste der Short-Seller an

Citadel Europe baute seine Short-Position bei Deutsche Lufthansa deutlich aus. Auch bei den Aktien von Varta Microbattery und K+S erfolgte ein Aufbau um 0,22 Prozent (Third Point City) bzw. 0,14 Prozent (Marshall Wace). Entsprechend der aktuellen Marktkapitalisierung von Varta Microbattery beziffert sich diese Veränderung auf einen absoluten Wert von 1,8 Mio Euro. Bei K+S entsprach es einem Wert von 2,7 Mio Euro. Melvin Capital Management baut bei der Aktie von Varta eine neue Short-Position im Wert von 4,3 Mio Euro (+0,54 Prozent) auf. Marshall Wace hielt die meisten Leerverkaufspositionen bei deutschen Aktien.

Nachfolgend alle aktuellen Veränderungen (prozentual und absolut) sowie neue Positionen von Hedgefonds.

Alle Netto-Veränderungen*, die am 29.01.2020 gemeldet wurden:

1. Deutsche Lufthansa +0,24 Prozent 16,6 Mio Euro Citadel Europe
2. Varta Microbattery +0,22 Prozent 1,8 Mio Euro Third Point City
3. K+S +0,14 Prozent 2,7 Mio Euro Marshall Wace
4. Bilfinger +0,13 Prozent 1,9 Mio Euro BlackRock Investment Management
5. K+S +0,11 Prozent 2,1 Mio Euro AQR Capital Management
6. Salzgitter AG +0,11 Prozent 1 Mio Euro Marshall Wace
7. Salzgitter AG +0,1 Prozent 911,4 Tsd Euro AHL
8. Nordex +0,1 Prozent 1,3 Mio Euro Millennium Management
9. Nordex +0,1 Prozent 1,3 Mio Euro Millennium Capital
10. Fraport Frankfurt Airport Services Worldwide +0,1 Prozent 6,2 Mio Euro Citadel Europe
11. Dürr +0,09 Prozent 1,8 Mio Euro AKO Capital
12. QSC +0,09 Prozent 172,3 Tsd Euro UBS Asset Management 5 Broadgate –
13. Gerresheimer +0,06 Prozent 1,3 Mio Euro AKO Capital
14. thyssenkrupp -0,02 Prozent -3,3 Mio Euro PDT Partners, LLC Wilmington
15. Leoni -0,03 Prozent -90,2 Tsd Euro Squarepoint Ops
16. K+S -0,05 Prozent -975,7 Tsd Euro Qube Research
17. Metro -0,06 Prozent -2,8 Mio Euro Marshall Wace
18. Koenig & Bauer -0,07 Prozent -289,4 Tsd Euro Marshall Wace
19. Lanxess -0,07 Prozent -4,6 Mio Euro Citadel Advisors
20. Software AG -0,11 Prozent -2,7 Mio Euro GLG Partners LP
21. Hugo Boss -0,15 Prozent -4,9 Mio Euro Melqart Asset Management
22. Leoni -0,16 Prozent -481,3 Tsd Euro Petrus Advisers
23. Continental -0,21 Prozent -43,7 Mio Euro Citadel Europe

Neue Netto-Leerverkaufspositionen, die am 29.01.2020 gemeldet wurden:

1. Varta +0,54 Prozent +4,3 Mio Euro Melvin Capital Management

Ein signifikanter Aufbau von Leerverkaufspositionen kann ein wichtiges Signal für Anleger sein, schließlich rechnen die Leerverkäufer mit fallenden Kursen. Umgekehrt kann ein verstärkter Rückzug eines Hedgefonds aus den Shortpositionen ein Indiz dafür sein, dass wieder mit steigenden Kursen gerechnet wird.

*Die Netto-Veränderung gibt an, um wie viele Prozentpunkte sich die Netto-Leerverkaufspositionen zu einer Aktie verändert haben. Die absolute Veränderung bezieht sich immer auf die Marktkapitalisierung zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Meldung.

– – – – – – – – – – – – – – –

Hintergrund: Leerverkäufer (auch Short-Seller genannt) sind dazu verpflichtet, ihre Netto-Leerverkaufspositionen offenzulegen, sofern sie gewisse Schwellenwerte überschreiten; das gilt auch bei Veränderungen oder einer Auflösung der Netto-Leerverkaufsposition. Eine Netto-Leerverkaufsposition liegt vor, wenn die Zahl der aktuell gehaltenen Short-Positionen zu einer Aktie die Zahl der gehaltenen Long-Positionen übersteigt. In Deutschland erfolgt die Offenlegung im Bundesanzeiger und zwar bis spätestens 15:30 Uhr am nächsten Handelstag, an dem die Netto-Leerverkaufsposition entstanden ist oder verändert/geschlossen wurde.

Varta kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Varta jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Varta-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Varta-Analyse vom 23.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Varta. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Varta Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Varta
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Varta-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Varta
DE000A0TGJ55
78,14 EUR
1,53 %

Mehr zum Thema

Varta-Aktie: Warum so unter Druck?
Peter Wolf-Karnitschnig | Do

Varta-Aktie: Warum so unter Druck?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Di Varta-Aktie: Auch der Einstieg in die E-Mobilität kann die Stimmung nicht heben! Maximilian Weber 1086
Im Zuge der Veröffentlichung der Quartalsergebnisse brach der Kurs der Varta-Aktie innerhalb weniger Stunden um 15 % ein. In den letzten beiden Handelstagen konnte sich die Aktie zwar von diesen Abverkäufen leicht erholen, dennoch setzt Varta den Abwärtstrend der vergangenen Monate fort. Hohe Erwartungen der Varta Anleger Die letzten 12 Monate waren nicht einfach für Anleger der Varta-Aktie. Im Zuge…
Di Varta-Aktie: Der Seitwärtstrend wird verteidigt - Aktie in Lauerstellung! Alexander Hirschler 164
Enttäuschende Quartalszahlen und das Fehlen weiterer News zur geplanten E-Offensive haben die Papiere des Batteriekonzerns Varta in der vergangenen Woche auf Tauchstation geschickt. Nach der Zwischenbilanz sackten die Kurse um mehr als 9 Prozent ab und markierten mit 67,88 Euro ein neues 2-Jahres-Tief. Es handelte sich um den niedrigsten Stand seit April 2020. Varta-Aktie kann wieder zulegen Immerhin scheint die…
Anzeige Varta: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4799
Wie wird sich Varta in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Varta-Analyse...
16.05. Varta-Aktie: Es ist schon wieder geschehen! Simon Ruic 1304
Da war es wieder geschehen: Die Varta-Anleger haben am vergangenen Donnerstag für einen dramatischen Einbruch der Aktie gesorgt. Der Titel stürzte zunächst -15% abwärts und ging schließlich mit einem Minus von 9% auf 73 € aus dem Handel. Dabei konnte man bei den Quartalszahlen, die der Batterie-Hersteller aus Ellwangen zuvor vorgelegt hatte, nicht wirklich enttäuscht sein. Sicher, das Unternehmen hat…
15.05. Varta-Aktie: Nicht mal die Hälfte wert! Achim Graf 729
Die Aktie von Varta hat vor dem Wochenende einen ordentlichen Sprung nach oben gemacht: Um mehr als fünf Prozent ging es mit den Papieren des Batterieherstellers im Xetra-Handel auf genau 77 Euro nach oben. Und doch ist das lediglich Schadensbegrenzung. Am Donnerstag war die Varta-Aktie nach Zahlen massiv eingebrochen, so dass sie auf Wochensicht noch immer mit sieben Prozent im…

Varta Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Varta-Analyse vom 23.05.2022 liefert die Antwort

Varta Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz