Lang & Schwarz Aktie: Das ist der nächste Hammer!

Wie ist die Stimmung der Anleger?

Die Stimmungslage in sozialen Netzwerken war in den vergangenen Tagen überwiegend negativ. An fünf Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an acht Tagen die negative Kommunikation überwog. In den vergangenen ein, zwei Tagen unterhielten sich die Anleger dagegen verstärkt über positive Themen in Bezug auf das Unternehmen Lang & Schwarz. Als Resultat bewertet die Redaktion die Aktie mit einem „Hold“. Zusammengefasst ergibt sich dadurch für das Anleger-Sentiment eine „Hold“-Einschätzung.

Lang & Schwarz und das Sentiment

Während der letzten Wochen war eine Zunahme positiver Kommentare über Lang & Schwarz in Social Media zu beobachten. Das Stimmungsbarometer der Marktteilnehmer zeigte in den grünen Bereich. Die Aktie erhält von der Redaktion deshalb eine „Buy“-Bewertung. Die Intensität bzw. vereinfacht ausgedrückt die Häufigkeit der Beiträge zu einer Aktie liefert Anzeichen dafür, ob das Unternehmen aktuell viel oder wenig im Fokus der Anleger steht. Über Lang & Schwarz wurde deutlich mehr diskutiert als normal, außerdem ist eine steigende Aufmerksamkeit zu verzeichnen. Dies führt zu einem „Buy“-Rating. Insgesamt bekommt die Aktie dadurch ein „Buy“-Rating.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Lang & Schwarz?

Lang & Schwarz – die aktuelle Dividendenrendite

Wer aktuell in die Aktie von Lang & Schwarz investiert, kann bei einer Dividendenrendite in Höhe von 5,04 % gegenüber dem Durchschnitt der Branche Kapitalmärkte einen geringeren Ertrag in Höhe von 0,01 Prozentpunkten erzielen. Damit fallen die Dividenden des Unternehmens nur leicht niedriger aus, womit sich die Bewertung „Hold“ für die Ausschüttungspolitik des Konzerns ergibt.

Fundamentalanalyse und KGV der Aktie

Die Aktie von Lang & Schwarz gilt nach dem Maßstab des Kurs-Gewinn-Verhältnisses (KGV) als unterbewertet. DennDas KGV liegt mit 5,09 insgesamt 98 Prozent niedriger als der Branchendurchschnitt im Segment „Kapitalmärkte“, der 253,84 beträgt. Vor diesem Hintergrund erhält die Aktie aus Sicht der fundamentalen Analyse die Einstufung „Buy“.

Sollten Lang & Schwarz Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Lang & Schwarz jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Lang & Schwarz-Analyse.

Trending Themen

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...
Lang & Schwarz
DE000LS1LUS9
16,20 EUR
0,62 %

Mehr zum Thema

Lang & Schwarz-Aktie: Da geht viel mehr!
Aktien-Barometer | 12.04.2022

Lang & Schwarz-Aktie: Da geht viel mehr!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
06.03. Lang & Schwarz-Aktie: Tiefer Fall! Aktien-Barometer 340
In der Year-to-date-Betrachtung hat sich die Lang & Schwarz-Aktie nicht besonders gut entwickelt. Der Titel verlor seit dem 1. Januar satte 30,40 Prozent. Letzte Woche ging es für den Titel ebenfalls bergab: Der Kurs verbuchte in den vergangenen fünf Tagen ein Minus von 7,57 Prozent. Im letzten Tagesverlauf machte das Papier erneut ein Minus von 5,47 Prozent und stand somit…
18.02. Lang & Schwarz-Aktie: Geldstrafe nur ein Vorgeschmack? Cemal Malkoc 396
Die Lang & Schwarz-Aktie hat sich im neuen Jahr recht unspektakulär entwickelt. Nachdem der Kurs Ende August 2021 um 40 Prozent einbrach, hat er sich nicht wirklich erholt. Am 10. Februar wurde der angekündigte Aktiensplit im Verhältnis 1 zu 3 vollzogen. Gestern verzeichnete die Aktie mit 22,00 Euro ein neues 52-Wochen-Tief. In den vergangenen Tagen hat das Unternehmen seine Zahlen…