KUKA Aktie: Enttäuschende Zahlen!

KUKA hat enttäuschende Zahlen für die ersten 9 Monate präsentiert. Der Umsatz ging um 5,7% zurück und der Gewinn um 10,8%. Die operative Marge schrumpfte von 4,3 auf 3,8% und lag auf bereinigter Basis bei 5%. Die Auftragslage hat sich ebenfalls verschlechtert. Zwar haben die europäischen Kunden noch reichlich Aufträge erteilt, in China und den USA kam es aber zu deutlichen Rückgängen. Insgesamt ging der Auftragseingang um 6,1% auf 2,61 Mrd € zurück. Der Auftragsbestand lag dagegen mit 2,2 Mrd € in etwa auf Vorjahresniveau.

Die einzelnen Sparten haben unterschiedlich abgeschnitten. Robotics hat weniger umgesetzt, aber operativ mehr verdient. Swisslog hat dagegen mehr umgesetzt, aber weniger verdient. Und bei Systems sind sowohl Umsatz als auch operatives Ergebnis gesunken. Verantwortlich für die enttäuschende Geschäftsentwicklung waren die geringe Nachfrage der US-Autoindustrie nach Robotern. Aber auch der chinesische Markt für Industrieroboter zeigte Schwäche.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Kuka?

Vor diesem Hintergrund hat KUKA seine Jahresziele nach unten korrigiert. In Aussicht gestellt wurden ein Umsatz von 3,2 Mrd € sowie eine operative Marge von 3% ohne Berücksichtigung von Restrukturierungskosten und Wachstumsinvestitionen von 45 Mio €. Die tatsächliche Marge dürfte daher deutlich geringer ausgefallen sein. KUKA reagiert jetzt mit umfassenden Umbaumaßnahmen, um die Kosten in den nächsten 3 Jahren um 300 Mio € zu senken.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Kuka-Analyse vom 17.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Kuka jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Kuka-Analyse.

Trending Themen

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...
Kuka
DE0006204407
82,50 EUR
0 %

Mehr zum Thema

Kuka-Aktie: Überbewertet?
Aktien-Barometer | 15.04.2022

Kuka-Aktie: Überbewertet?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
08.04. Kuka-Aktie: Zu teuer? Aktien-Barometer 122
Für die Kuka-Aktie ist es bislang ein durchaus erfreuliches Jahr: An der Xetra hat das Papier seit Januar um 13,56 Prozent zugelegt. In der vergangenen Woche ging es für den Kurs des Unternehmens minimal bergab: Der Titel verlor in den vergangenen fünf Tagen 0,12 Prozent. 0,18 Prozent hat der Titel jedoch im heutigen Tagesverlauf bis 14:39 zugelegt – und notierte…
30.03. Kuka-Aktie: Das ist der Stand der Dinge! Alexander Hirschler 404
Der Industriemaschinenhersteller Kuka hat die Corona-Delle überwunden und im vergangenen Jahr wieder deutlich mehr verdient. Wie der zum chinesischen Midea-Konzern gehörende Roboter-Spezialist mitteilte, sind die Umsätze im abgelaufenen Geschäftsjahr um mehr als 25 Prozent auf 3,3 Milliarden Euro gestiegen. Der operative Gewinn verbesserte sich auf knapp 62 Millionen Euro, nachdem im Jahr zuvor noch Verluste von 113 Millionen Euro zu…
Anzeige Kuka: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8895
Wie wird sich Kuka in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Kuka-Analyse...
25.03. KUKA Aktie: Übertragungsantrag! DPA 594
Guangdong Midea Electric Co., Ltd. präzisiert das Übertragungsverlangen vom 23. November 2021 und setzt die Barabfindung für den beabsichtigten Squeeze-Out der Minderheitsaktionäre der KUKA Aktien-gesellschaft auf 80,77 EUR je auf den Inhaber lautende Stückaktie fest. Das ist passiert! Die Hauptaktionärin der KUKA Aktiengesellschaft, die Guangdong Midea Electric Co., Ltd., hat dem Vorstand der KUKA Aktiengesellschaft heute mitgeteilt, dass sie die…
19.03. Kuka Aktie: Das gab es noch nie! Aktien-Broker 272
Wie sieht die fundamentale Bewertung aus? Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 151,05 ist die Aktie von Kuka auf Basis der heutigen Notierungen 270 Prozent höher als vergleichbare Unternehmen aus der Branche "Maschinen" (40,83) bewertet werden. Diese Kennzahl wiederum signalisiert eine Unterbewertung. Damit entsteht aus der Perspektive der fundamentalen Analyse die Einstufung "Sell". Kuka im Marktvergleich: Reicht diese Kursrendite?…