K+S-Aktie: Ausbruch oder Doppeltop?

Am Freitag konnte die K+S-Aktie erneut um 2,33 Prozent ansteigen und ihre Rallye fortsetzen. Nun müssen die Anleger jedoch eine wichtige Frage klären.

Ihren Mitte Dezember gestarteten Anstieg beendete die K+S-Aktie am 18. Januar auf einem Hoch bei 18,97 Euro. Es leitete eine Korrektur ein, die den Kurs bis auf den 50-Tagedurchschnitt zurückfallen ließ. Die von hier aus gestartete Rallye steht nun kurz davor, das Jahreshoch zu erreichen. Damit sind die Anleger aufgerufen, die Frage zu klären, ob sich bei 18,97 Euro ein Doppelhoch ausbilden wird oder der Anstieg mit einem Ausbruch über den Widerstand fortgesetzt werden kann.

Diese Marken sind bei der K+S-Aktie jetzt entscheidend

Gelingt es den Bullen, das Januarhoch nicht nur zu erreichen, sondern es anschließend auch nachhaltig und signifikant zu überwinden, stellen das Januarhoch des Jahres 2017 bei 24,95 Euro und das Maihoch des Jahres 2018 bei 25,86 Euro die nächsten Widerstände dar, die es aus Sicht der Käufer unbedingt zu erreichen gilt. Können beide überwunden werden, wäre der Weg frei, um auch bis auf das Maihoch des Jahres 2014 bei 27,25 Euro vorzudringen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei K&S?

Scheitert die K+S-Aktie hingegen am Widerstand bei 18,97 Euro, droht ein Rückfall auf das Hoch vom 26. Januar bei 17,62 Euro. Kann dieses nicht behauptet werden, haben die Bären gute Chancen, den 50-Tagedurchschnitt bei 16,40 Euro zu erreichen. Wird auch er nachhaltig unterschritten, stellt das Tief vom 25. Januar bei 15,82 Euro das nächste Ziel der Verkäufer dar. Unterhalb von ihm sind weitere Abgaben bis auf das Tief vom 11. November bei 13,41 Euro bzw. das Hoch vom 6. Juli bei 13,35 Euro zu erwarten.

Sollten K&S Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich K&S jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen K&S-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre K&S-Analyse vom 27.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu K&S. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

K&S Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu K&S
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose K&S-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...

Krypto-Wallets für NFTs

NFTs haben im vergangenen Jahr einen enormen Popularitätssc...
K&S
DE000KSAG888
25,41 EUR
-4,72 %

Mehr zum Thema

Was sagt man dazu, K+S-Aktie?
Ethan Kauder | 14.05.2022

Was sagt man dazu, K+S-Aktie?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
12.05. K+S-Aktie: Darum könnte die Aktie nun wieder nach oben drehen! Alexander Hirschler 206
Bei der Aktie des Salz- und Düngemittelherstellers K+S hat es in den letzten Wochen stärkere Gewinnmitnahmen gegeben. Diese haben dazu geführt, dass der Kurs von einem Hoch bei 36,45 Euro im Tief bis auf 27,33 Euro gefallen ist. Auf Höhe der 50-Tage-Linie (EMA50) könnte das Kaufinteresse nun wieder zunehmen und die Aktie nach oben drehen. Am Mittwoch eröffnete die Aktie…
12.05. K&S-Aktie: Warum fällt sie? Peter Wolf-Karnitschnig 188
Nach einer zwei Jahre andauernden Rallye, in deren Zuge sich der Kurs der K&S-Aktie mehr als versechsfachte, ist das Papier des Rohstoffunternehmens in den letzten vier Wochen verstärkt unter Verkaufsdruck geraten. Seit Mitte April hat die K&S-Aktie knapp 20 Prozent an Wert eingebüßt. Warum nur? Gibt es überhaupt einen Grund? Keine einfache Frage, denn negative Meldungen gab es nicht vom…
Anzeige K&S: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7147
Wie wird sich K&S in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle K&S-Analyse...
06.05. K+S-Aktie: Die Korrektur hält noch an Dr. Bernd Heim 456
Damit verdichten sich die Hinweise, dass die K+S-Aktie auf dem am 19. April bei 36,45 Euro ausgebildeten Jahreshoch zumindest eine dreiteilige ABC-Korrektur begonnen hat. Ihre A-Welle konnte am 26. April auf dem Tief bei 29,01 Euro beendet werden und eine neue Erholung einleiten. Sie wurde bis zum 4. Mai fortgesetzt. Hier setzten im Anschluss an das Hoch bei 33,87 Euro…
05.05. K+S-Aktie: Die Hintergründe der Rallye! Maximilian Weber 272
Die Rallye der K+S Aktie startete zwar lange vor der russischen Invasion in der Ukraine, allerdings befeuert diese Aggression auch den Aktienkurs des Bergbauunternehmens. So profitiert K+S von der Ukraine-Krise K+S ist ein Bergbauunternehmen, das sich auf die Förderung von Kali und Salz spezialisiert hat. Gerade das Geschäftsmodell mit Kali stellt sich aktuell als besonders attraktiv heraus. Denn die Kali-Produzenten…

K&S Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre K&S-Analyse vom 27.05.2022 liefert die Antwort

K&S Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz