Kroger Aktie, Domino’s Pizza Aktie und T-mobile Us Aktie: Die derzeit meistdiskutierten Trendsignale aus dem S&P 500-Index

Der Wert des S&P 500-Index wird momentan mit 4766.08 Punkten angegeben (Stand 15:30 Uhr) und ist somit fast gleich (-0.13 Prozent). Der Umfang der Anleger-Diskussionen im S&P 500 liegt derzeit bei 105 Prozent (durchschnittlich), die Stimmung ist neutral. Welche Wertpapiere ziehen die meiste Aufmerksamkeit auf sich und welche Stimmung herrscht für diese vor?

Drei Titel werden aktuell sehr stark diskutiert: Kroger, Domino's Pizza und T-mobile Us. Das hat eine Echtzeit-Stimmungsanalyse der wichtigsten amerikanischen Online-Foren ergeben.

Die Kroger-Aktie zieht derzeit am meisten Aufmerksamkeit aus sich: Da die Stimmung in den Online-Beiträgen zu Kroger in den vergangenen 24 Stunden in deutlicher Mehrheit negativ war, hat die Stimmungsanalyse am heutigen Tag ein 'Bearish'-Signal für die Aktie generiert (Prognose -0.9 Prozent am aktuellen Handelstag). Bei ähnlichen Stimmungsmustern hatte dieser Signaltyp in der Vergangenheit eine Erfolgswahrscheinlichkeit von 62.9 Prozent. Für Kroger liegt der Umfang der Anleger-Diskussionen aktuell bei 1510 Prozent. Die Aktie notiert derzeit mit 45.16 USD fast gleich (+0.04 Prozent).

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Domino's Pizza?

Desweiteren betrachten wir Domino's Pizza. Für Domino's Pizza liegt der Umfang der Anleger-Diskussionen aktuell bei 696 Prozent. Die Signal-KI hat erkannt, dass am vergangenen Handelstag in Online Communities mehrfach sehr positiv über Domino's Pizza gesprochen wurde. Beim Abgleich mit historischen Signalmustern wurde eine starke Ähnlichkeit festgestellt, somit liegt hier ein klares 'Bullish'-Signal vor (Intraday-Prognose: +0.9 Prozent, Trefferquote in der Vergangenheit: 62 Prozent). Die Aktie notiert derzeit mit 557.41 USD fast unverändert (+0.06 Prozent).

Zuletzt T-mobile Us: Da die Stimmung in den Online-Beiträgen zu T-mobile Us in den vergangenen 24 Stunden in deutlicher Mehrheit negativ war, hat die Signal-KI am heutigen Tag ein 'Bearish'-Signal für die Aktie generiert (Prognose -0.8 Prozent am aktuellen Handelstag). Bei ähnlichen Stimmungsmustern hatte dieser Signaltyp in der Vergangenheit eine Erfolgswahrscheinlichkeit von 67.5 Prozent. Für T-mobile Us liegt der Umfang der Anleger-Diskussionen aktuell bei 609 Prozent. Die Aktie notiert derzeit mit 116.51 USD mehr oder weniger gleich (0 Prozent).

Sollten Kroger Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Kroger jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Kroger-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Kroger
US5010441013
46,02 EUR
-0,11 %

Mehr zum Thema

Quartalszahlen-Analyst | 09.06.2022

Kroger-Aktie: Nur für Schnellentschlossene!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
02.06. Kroger-Aktie: Bereits vorweggegriffen!Quartalszahlen-Analyst 2
Wir befinden uns einmal wieder in der Bilanzsaison und auch Kroger wird in Kürze sein aktuelles Zahlenwerk präsentieren. Am 15.09. werden die Aktionäre die Q2-Bilanz des Unternehmens mit Sitz in Cincinnati schließlich zu Gesicht bekommen. Wird es beim Umsatz und Gewinn irgendwelche Überraschungen geben? Ist bald mit einem kleinen Kurs-Beben bei der Kroger-Aktie zu rechnen? Nur noch 105 Tage müssen…
17.05. Kroger Aktie: Was soll man davon noch halten?Aktien-Broker 9
Welche Stimmungstendenz herrscht vor? Die Auswertung der Rate der Stimmungsänderung sowie der Diskussionsintensität ergibt folgendes BildWährend des vergangenen Monats gab es keine bedeutende Tendenz in der Stimmungslage der Anleger. Daher bewerten wir diesen Punkt mit "Hold". Schauen wir auf die Intensität der Diskussionen aus dem letzten Monat. Diese gibt Aufschluss darüber, ob eine Aktie tendenziell viel oder wenige Beachtung erfährt.…
Anzeige Kroger: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 5139
Wie wird sich Kroger in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Kroger-Analyse...
14.04. Kroger Company-Aktie: Ein Blick auf das jüngste Short Interest!Benzinga 12
Die Leerverkaufsquote von Kroger Company (NYSE:KR) ist seit dem letzten Bericht um 25,27% gesunken. Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 25,66 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 3,52% aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 3,2 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken Warum Short-Interesse wichtig ist Das Leerverkaufsinteresse…
09.04. Kroger-Aktie: Aufwärtspotenzial von 22%!Benzinga 4
Erhöhte Lebensmittelinflation BofA Die Analysten Robert Ohmes und Kendall Toscano stuften Kroger Co (NYSE:KR) von Neutral auf Kaufen mit einem Kursziel von $75, ausgehend von $61, hoch, was einem Aufwärtspotenzial von 22% entspricht. Die Analysten merkten an, dass die erhöhte Lebensmittelinflation zumindest in den nächsten sechs Monaten anhalten dürfte. Die Analysten fügten hinzu, dass die Preissteigerungen an die US-Verbraucher weitergegeben werden, da die Stundenlöhne im Jahresvergleich…