KPS-Aktie: Ist das Tal der Tränen überwunden?

Ein Weihnachtswunder ist es zwar nicht gerade, was sich bei der KPS-Aktie jüngst abspielte. Ansehnliche Kursgewinne werden von den Aktionären aber gerne mitgenommen.

Die Anleger von KPS hatten in diesem Jahr eher weniger Grund zum Lachen. Noch bis zum Sommer verhielt die Aktie der Unternehmensberatung sich eher unspektakulär. Irgendwo zwischen 5 und 5,50 Euro bewegten die Kurse sich seitwärts. Schon damit konnten die Aktionäre kaum zufrieden sein.

Im September ging die KPS-Aktie dann in eine Korrekturbewegung über. Die vollzog sich erst langsam, im November dann aber mit aller Härte. Kürzlich schlug das Papier bei 4 Euro auf, was einem neuen 5-Jahres-Tief entspricht. Gerade als alle Hoffnung verloren schien, versuchen die Bullen sich nun an einem Turnaround.

Ein guter Anfang

Am letzten Handelstag vor den Weihnachtstagen ging es besonders steil in die Höhe. Um 8,6 Prozent konnte die KPS-Aktie sich im gestrigen Handel verbessern, ganz kurz stand hier und dort sogar mal wieder eine 5 vor dem Komma. Letztlich reichte es per Handelsschluss noch für 4,43 Euro.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Kps?

Das ist eine gute Vorlage, um in der nächsten Zeit weitere Kursgewinne in die Tat umzusetzen. Von einer echten Trendwende kann jedoch noch nicht unbedingt die Rede sein. Dafür müssten die Käufer das Papier noch mindestens bis auf 4,60 Euro befördern. Noch besser wäre eine Eroberung der psychologisch sehr bedeutsamen 5-Euro-Linie.

Was treibt die KPS-Aktie an?

Weitgehend im Dunkeln tappen die Anleger bei der Frage, woher genau die KPS-Aktie jüngst ihren Antrieb nahm. Nennenswerte Neuigkeiten gab es nicht zu verkünden. Vor einigen Tagen erhielt das Unternehmen zwar die Auszeichnung zur „digitalsten Steuerberatungskanzlei in Österreich“. Es ist aber kaum vorstellbar, dass die Börsianer darauf derart erfreut reagierten.

Vielleicht hat manch einer schlicht bei dem jüngsten Tiefststand eine Chance für einen Einstieg entdeckt und großzügige Zukäufe halfen den Kursen dadurch kurzfristig auf die Sprünge. Was fehlt, ist die Aussicht auf eine längerfristige Aufwärtsbewegung. Es ist daher weiterhin zu großer Vorsicht im Umgang mit der KPS-Aktie zu raten.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Kps-Analyse vom 03.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich Kps jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Kps-Analyse.

Trending Themen

Dogecoin und Terrorismus?

In einem kürzlich erschienenen Report des Blockchain-Analytik-Unterne...

BYD Company-Aktie: Rekordhoch - und das ist erst der Anfang!

Die Zinswende, der Krieg in der Ukraine, Lieferengpässe sowie anhalte...

Bitcoin: Kein Grund zur Sorge?

Bei einem Blick auf den Kurs des Bitcoin kann einem als Anleger derzei...

Bitcoin: Die Stärke der Altcoins!

Bitcoin und andere bedeutende Kryptowährungen wiesen vorige Woche ein...

Die besten interoperablen Kryptowährungen

Bei den meisten Blockchains handelt es sich um Silos, was bedeutet, da...

NEL ASA-Aktie: Jetzt ist es passiert!

Anleger dürften hier böse Vorahnungen entwickeln. Denn die Geschicht...

PayPal-Aktie: Können die Bullen endlich das Ruder herumreißen?

Anleger des US-Bezahldienstes PayPal hatten in den vergangenen Wochen ...

Dow Jones: Jetzt stehen ganz entscheidende Zeiten an!

Nach einem kräftigen Aufwärtsschub in der vergangenen Woche sind in ...

Ölpreis: Kommt bald der Crash? Was Sie jetzt wissen müssen!

Zwar war Rohöl am Freitag im Vergleich zum Jahresanfang immer noch de...
Kps
DE000A1A6V48
4,19 EUR
4,24 %

Mehr zum Thema

Kps Aktie: Droht jetzt ein Kurssturz?
Aktien-Broker | 10.03.2022

Kps Aktie: Droht jetzt ein Kurssturz?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
08.02. Kps Aktie: Das sollte Ihnen zu denken geben! Aktien-Broker 20
Spricht das KGV von Kps für einen Kauf? Die Aktie von Kps gilt nach dem Maßstab des Kurs-Gewinn-Verhältnisses (KGV) als unterbewertet. DennDas KGV liegt mit 18,79 insgesamt 71 Prozent niedriger als der Branchendurchschnitt im Segment "IT-Dienstleistungen", der 64,25 beträgt. Vor diesem Hintergrund erhält die Aktie aus Sicht der fundamentalen Analyse die Einstufung "Buy". Bewertung des Kursverlaufs im Marktvergleich Die Aktie…
09.01. Kps Aktie: Das nächste Stimmungshoch wurde heute eingeleitet! Aktien-Broker 26
Wie sieht das Sentiment aus? Einen wichtigen Beitrag zur Einschätzung einer Aktie liefert auch längerfristige Betrachtung der Kommunikation im Internet. Dabei haben wir für die Bewertung sowohl das Kriterium der Diskussionsintensität, also der Häufigkeit der Meldungen sowie die Rate der Stimmungsänderung betrachtet. Kps zeigte bei dieser Analyse interessante Ausprägungen. Die Diskussionsintensität ändert sich stark, da eine erhöhte Aktivität zu sehen…
Anzeige Kps: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1026
Wie wird sich Kps in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Kps-Analyse...
09.11.2021 Kps Aktie: Keine Panik! Aktien-Broker 37
Anlegermeinung von guter Stimmung geprägt Aktienkurse lassen sich neben den harten Faktoren wie Bilanzdaten auch durch weiche Faktoren wie die Stimmung einschätzen. Unsere Analysten haben Kps auf sozialen Plattformen betrachtet und gemessen, dass die Kommentare bzw. Befunde neutral gewesen sind. Allerdings haben die Nutzer der sozialen Medien rund um Kps in den vergangenen ein bis zwei Tagen vor allem positive…
18.07.2021 Kps Aktie: Was für eine attraktive Dividende! Aktien-Broker 60
Welche Verzinsung bietet die Dividende? Wer aktuell in die Aktie von Kps investiert, kann bei einer Dividendenrendite in Höhe von 3,18 % gegenüber dem Durchschnitt der Branche IT-Dienstleistungen einen Mehrertrag in Höhe von 1,51 Prozentpunkten erzielen. Damit fallen die Dividenden des Unternehmens höher aus, womit sich die Bewertung "Buy" für die Ausschüttungspolitik des Konzerns ergibt. Wo liegt das KGV für…