Koss Aktie: Ist die Bewertung viel zu hoch?

Koss: KGV im Branchenvergleich

Die Aktie von Koss gilt nach dem Maßstab des Kurs-Gewinn-Verhältnisses (KGV) als überbewertet. DennDas KGV liegt mit 469,5 insgesamt 1343 Prozent höher als der Branchendurchschnitt im Segment “Haushalts-Gebrauchsgüter”, der 32,54 beträgt. Vor diesem Hintergrund erhält die Aktie aus Sicht der fundamentalen Analyse die Einstufung “Sell”.

In welche Richtung schlägt das Stimmungspendel aus?

Das Anleger-Sentiment ist ein wichtiger Stimmungsindikator für die Einschätzung einer Aktie. Zuletzt stand auch die Aktie von Koss im Fokus der Diskussionen in den sozialen Medien. Dabei wurden vor allem und mehrheitlich positive Meinungen veröffentlicht. Allerdings beschäftigte sich der Meinungsmarkt in den vergangenen Tagen weder stark mit positiven noch negativen Themen rund um Koss. Dieser Umstand löst insgesamt eine “Buy”-Bewertung aus. Zusammenfassend ergibt sich damit bei der Analyse der Anleger-Stimmung insgesamt die Bewertung “Buy”.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Koss?

Eingetrübtes Chartbild

Die Koss ist mit einem Kurs von 9,96 USD inzwischen -24,66 Prozent vom gleitenden Durchschnitt der zurückliegenden 50 Tage, dem GD50, entfernt. Dies führt zur kurzfristigen Einschätzung “Sell”. Auf Basis der vergangenen 200 Tage hingegen lautet die Einstufung “Sell”, da die Distanz zum GD200 sich auf -44,3 Prozent beläuft. Insofern schätzen wir die Aktie aus charttechnischer Sicht für die beiden Zeiträume insgesamt als “Sell” ein.

Koss kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Koss jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Koss Aktie.