Knaus Tabbert AG-Aktie: Auch im Jahr 2022 auf Wachstumskurs!

Deutlicher Umsatzanstieg auf über 1 Mrd. EUR für das Gesamtjahr erwartet. Maßnahmen zur Kapazitätserweiterung werden das Ergebnis im Jahr 2022 belasten.

Die Knaus Tabbert AG, ein führender Hersteller von Freizeitfahrzeugen in Europa, sieht sich trotz eines herausfordernden ersten Halbjahres 2022 in der Lage, weiterhin von der hohen Nachfrage nach Freizeitfahrzeugen zu profitieren, was sich in einer entsprechend positiven Umsatzerwartung für das Geschäftsjahr 2022 niederschlägt. Für das Geschäftsjahr 2022 erwartet der Vorstand einen deutlichen Umsatzanstieg auf über 1 Mrd. Euro. Durch die im Laufe der zweiten Jahreshälfte zusätzlich verfügbaren Chassis von Mercedes, Ford, MAN und Volkswagen Nutzfahrzeuge wird die Zahl der Auslieferungen in der zweiten Jahreshälfte voraussichtlich deutlich steigen. Zusammen werden die vier neuen Chassis-Lieferanten im Jahr 2022 bereits rund 40 Prozent aller Auslieferungen von Reisemobilen und Wohnmobilen der Marken Knaus und Weinsberg ausmachen.

Der Vorstand von Knaus Tabbert geht weiterhin davon aus, dass auch das bereinigte EBITDA für das Gesamtjahr über dem Vorjahr liegen wird. Entgegen der ursprünglich kommunizierten Prognose, die von einer leichten Verbesserung gegenüber dem Vorjahr ausging (bereinigte EBITDA-Marge 2021: 7,0%), wird die bereinigte EBITDA-Marge bei über 6% liegen. Dies hängt vor allem mit dem deutlichen Kapazitätsausbau im Personalbereich und entsprechenden Qualifizierungsmaßnahmen sowie kurzfristigen Sachkostensteigerungen zusammen. Diese resultieren u.a. aus geringeren Liefermengen für Fahrgestelle von Stellantis in Verbindung mit mengenabhängigen Rabattstaffeln.

Notwendige Personalaufstockung zur Absicherung der Vertriebsplanung ab Q4 /2022

Aufgrund der anhaltend hohen Marktnachfrage und des bestehenden Auftragsbestandes von über 35.000 Fahrzeugen sowie der erwarteten positiven Marktentwicklung in den kommenden Jahren hat Knaus Tabbert bereits im vergangenen Jahr ein umfangreiches Investitionsprogramm gestartet. Diese Wachstumsoffensive erfordert auch zusätzliches Personal, das wir in den letzten Monaten eingestellt und qualifiziert haben. Damit hat das Unternehmen frühzeitig auf den sich abzeichnenden Fachkräftemangel in zahlreichen Branchen und Regionen Europas reagiert. Vor diesem Hintergrund ist es strategisch wichtig, qualifizierte Arbeitskräfte im Unternehmen zu halten – trotz Lieferkettenunterbrechungen und Materialengpässen. Für eine vorübergehende Übergangszeit nehmen wir daher negative Auswirkungen auf das Ergebnis in Kauf.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Knaus Tabbert?

‚Im Sommer 2021 haben wir uns für das größte Investitionsprogramm der Unternehmensgeschichte zur Erweiterung der Produktionskapazitäten entschieden. Wir wachsen im Jahr 2022 bei Umsatz, Produktion und auch beim Ergebnis. Allerdings können wir aufgrund der bekannten Probleme entlang der Lieferketten unsere Kapazitäten noch nicht in vollem Umfang mit dem geplanten Mehrumsatz unterlegen, was sich auf die Marge im laufenden Jahr auswirken wird‘, kommentiert Wolfgang Speck, CEO von Knaus Tabbert, die Prognose.

Modelloffensive zur Stärkung der Marktposition in Europa

Knaus Tabbert stellt für die Modellsaison 2023 16 neue Reisemobile auf Basis der neuen Chassis von Mercedes, MAN, Ford und Volkswagen sowie zwei neue Caravans vor, die bereits ab September an den Knaus Tabbert Standorten produziert werden. Künftig können Kunden und Händler bei der Bestellung ihrer Reisemobile aus dem erweiterten Angebot wählen. Dies wird dazu beitragen, die Gesamtzahl der verfügbaren Chassis deutlich zu erhöhen und den Produktionsstau sukzessive abzubauen.

Gemeinsam werden wir die Herausforderungen durch angespannte Lieferketten, die weiterhin zu Verzögerungen führen können, meistern und sukzessive abbauen‘, erklärt Wolfgang Speck, Geschäftsführer von Knaus Tabbert. Wir managen die Probleme entlang der Lieferketten proaktiv und müssen dennoch akzeptieren, dass wir die globalen Krisen nicht beeinflussen können. Wir arbeiten konsequent daran, dass wir unsere Partner und Endkunden in den kommenden Monaten wieder mit der gewohnten Zuverlässigkeit bedienen können und die hohe Nachfrage nach unseren Produkten zeitnah mit einem erhöhten Produktionsvolumen bedienen.

Sollten Knaus Tabbert Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Knaus Tabbert jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Knaus Tabbert-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Risikomanagement für aktive Trader

Der Aktienhandel ist für jeden Anleger mit dem Risiko verbunden, fina...
Knaus Tabbert
DE000A2YN504
34,60 EUR
10,51 %

Mehr zum Thema

Knaus Tabbert Aktie: Was könnte passieren?
Aktien-Broker | Mi

Knaus Tabbert Aktie: Was könnte passieren?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
29.07. Knaus Tabbert Aktie: Welche Kurssignale sendet die Aktie? Aktien-Broker 4
Knaus Tabbert: Was sagt die Chartanalyse? Aus den letzten 200 Handelstagen errechnet sich für die Knaus Tabbert-Aktie ein Durchschnitt von 45,15 EUR für den Schlusskurs. Der Schlusskurs am letzten Handelstag lag bei 27,9 EUR (-38,21 Prozent Unterschied) und wir vergeben daher eine "Sell"-Bewertung aus charttechnischer Sicht. Neben dem 200-Tages-Durchschnitt wird auch der 50-Tages-Durchschnitt oft im Rahmen der Charttechnik analysiert. Für…
25.07. Knaus Tabbert AG-Aktie: Aktualisierte Prognose! DPA 81
Jandelsbrunn, Deutschland. Die Knaus Tabbert AG, ein führender Hersteller von Freizeitfahrzeugen in Europa, sieht sich trotz eines herausfordernden ersten Halbjahres 2022 in der Lage, weiterhin von der hohen Nachfrage nach Freizeitfahrzeugen zu profitieren, was sich in einer entsprechend positiven Umsatzerwartung für das Geschäftsjahr 2022 niederschlägt. Für das Geschäftsjahr 2022 erwartet der Vorstand weiterhin eine deutliche Umsatzsteigerung vor Preiserhöhungseffekten gegenüber dem…
Anzeige Knaus Tabbert: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5580
Wie wird sich Knaus Tabbert in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Knaus Tabbert-Analyse...
25.06. Knaus Tabbert AG-Aktie: Lieferantennetz erweitert! DPA 78
Die Knaus Tabbert AG, ein führender Hersteller von Freizeitfahrzeugen in Europa, und Volkswagen Nutzfahrzeuge haben kürzlich einen Vertrag über die Lieferung von Fahrgestellen für Reisemobile und Transporter für die Baureihen VW Crafter und VW T6.1 unterzeichnet. Damit wird Volkswagen Nutzfahrzeuge ab der zweiten Jahreshälfte 2022 als weiterer Partner für die Lieferung von Fahrgestellen und Transportern für die Marken Knaus und…
20.05. Knaus Tabbert AG-Aktie: Wichtige Personalentscheidungen! DPA 24
Knaus Tabbert setzt erfolgreiche Arbeit mit CEO Wolfgang Speck bis Mitte des Jahres fort Der Aufsichtsrat der Knaus Tabbert AG hat zwei wichtige Personalentscheidungen für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens getroffen. So wird Wolfgang Speck, seit 2013 Vorstandsvorsitzender von Knaus Tabbert, seine erfolgreiche Arbeit fortsetzen und hat einen neuen Vertrag mit einer Laufzeit bis zum 31. Juli 2024 unterzeichnet. Gleichzeitig…