Kinarus Therapeutics-Aktie: Verpassen Sie nicht diesen Termin!

Kinarus Therapeutics veranstaltet eine KOL-Veranstaltung zur Diskussion über Therapien bei feuchter altersbedingter Makuladegeneration und potenzielle Vorteile von KIN001

Kinarus Therapeutics Holding AG (SIX: KNRS), ein biopharmazeutisches Unternehmen im klinischen Stadium, das sich mit der Entdeckung und Entwicklung neuartiger Therapeutika zur Behandlung von Virus-, Atemwegs- und Augenkrankheiten befasst, gab heute bekannt, dass es am Montag, 27. Juni, ab 12:15 Uhr MEZ in Zürich eine Veranstaltung mit wichtigen Meinungsführern (Key Opinion Leader, KOL) für Investoren durchführen wird.

Genehmigung erhalten

Kinarus hat, wie bereits am 10. Mai 2022 mitgeteilt, die behördliche Genehmigung für den Beginn von Phase-2-Tests für KIN001 zur Behandlung der feuchten altersbedingten Makuladegeneration (wAMD) erhalten. KIN001 hat in präklinischen Modellen der wAMD gezeigt, dass es das pathologische Blutgefäßwachstum (Neovaskularisation) in der Aderhaut des Auges reduziert.

Ein ausgewiesener Fachmann

Im Rahmen des Live-Webcasts wird Prof. Dr. Christian Prünte, ein international anerkannter klinischer Experte für wAMD und Augenkrankheiten, über diese Hauptursache für die Erblindung älterer Menschen und die derzeitigen Behandlungsstrategien sprechen und dabei die Differenzierung des Kinarus-Therapiekandidaten KIN001 in den Vordergrund stellen. Alexander Bausch, CEO von Kinarus, wird die Entwicklungspläne für KIN001 bei wAMD und anderen Indikationen vorstellen. Beide Referenten werden während der einstündigen Veranstaltung für Fragen des Publikums zur Verfügung stehen. Investoren können auf Wunsch persönlich an der KOL-Veranstaltung teilnehmen oder die KOL-Veranstaltung per Video-Webcast live mitverfolgen.

Prof. Dr. med. Christian Prünte ist ärztlicher Direktor der Augenklinik am Universitätsspital Basel und Leiter der Abteilung für Augenheilkunde am Kantonsspital Baselland in Liestal. Zudem ist er Leiter des Clinical Trial Center Platform am Institut für Molekulare und Klinische Ophthalmologie Basel.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Perfect?

Über KIN001

KIN001 ist eine proprietäre, patentierte Kombination aus Pamapimod, einem hochselektiven niedermolekularen Inhibitor der p38 mitogen-aktivierten Proteinkinase (p38 MAPK), und Pioglitazon, einem vermarkteten Medikament zur Behandlung von Typ-2-Diabetes. Mehrere p38-MAPK-Inhibitoren wurden von der pharmazeutischen Industrie untersucht und weitgehend aufgegeben, nachdem eine vielversprechende, aber nur vorübergehende Wirksamkeit festgestellt worden war. Kinarus entdeckte durch seine eigene Forschung, dass die Kombination von Pamapimod mit Pioglitazon (d.h. KIN001) eine synergistische Wirkung hat und die Dauerhaftigkeit der Wirkung von Pamapimod erhöht. KIN001 genießt in den USA, der EU, China und anderen Ländern einen umfassenden Patentschutz bis mindestens 2037.

Neben der wAMD-Studie wird KIN001 derzeit in der randomisierten, placebokontrollierten Phase-2-Studie ‚KINETIC‘ bei hospitalisierten COVID-19-Patienten untersucht, die Ende des dritten Quartals 2022 Zwischenergebnisse der Phase 2 vorlegen wird. Eine zweite Phase-2-Studie mit ambulanten COVID-19-Patienten, ‚KINFAST‘, wird voraussichtlich diesen Sommer beginnen. Kinarus berichtete kürzlich über die antivirale Wirksamkeit von KIN001 gegen SARS-CoV-2 und bedenkliche Varianten, was seinen potenziellen Nutzen bei der Behandlung von COVID-19 unterstützt. Kinarus bereitet außerdem Zulassungsanträge für den Start einer Phase-2-Studie mit KIN001 zur Behandlung der idiopathischen Lungenfibrose (IPF) vor.

Firmenprofil

Die Kinarus Therapeutics Holding AG wurde 2017 von erfahrenen Pharma-Führungskräften in Basel, Schweiz, gegründet. Das Team von Kinarus nutzt sein Wissen und seine Kompetenzen in der Arzneimittelentwicklung, um klinische Wirkstoffe im Spätstadium einzulizenzieren und zu entwickeln, bei denen es eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für einen klinischen und regulatorischen Erfolg mit einem schnellen Weg zur Marktreife festgestellt hat. Pamapimod war das erste Medikament, das Kinarus-Gründer erworben haben. Kinarus besitzt die weltweiten Exklusivrechte zur Entwicklung von Pamapimod in allen Indikationen.

Perfect kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Perfect jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Perfect-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Risikomanagement für aktive Trader

Der Aktienhandel ist für jeden Anleger mit dem Risiko verbunden, fina...