Kimberly-Clark Aktie: Die Situation spitzt sich zu!

Kann die Aktie es mit dem Markt aufnehmen?

Kimberly-clark erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von 4,67 Prozent. Ähnliche Aktien aus der „Haushaltsprodukte“-Branche sind im Durchschnitt um 16,08 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -11,41 Prozent im Branchenvergleich für Kimberly-clark bedeutet. Der „Verbrauchsgüter“-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 14,51 Prozent im letzten Jahr. Kimberly-clark lag 9,84 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.

Kimberly-Clark : Wie verhält sich der RSI?

Um zu beurteilen, ob ein Wertpapier aktuell „überkauft“ oder „überverkauft“ ist können die Auf- und Abwärtsbewegungen über die Zeit in Relation gesetzt werden. Dies liefert den sogenannten Relative Strength Index (RSI), einen Indikator aus der technischen Analyse welcher im Finanzmarkt häufig eingesetzt wird. Wir bewerten nun Kimberly-clark anhand des kurzfristigeren RSI der letzten 7 Tage sowie des etwas längerfristigen RSIs auf 25-Tage-Basis. Zunächst der 7-Tage-RSIdieser liegt momentan bei 70,86 Punkten, was bedeutet, dass die Kimberly-clark-Aktie überkauft ist. Demzufolge erhält sie ein „Sell“-Rating. Nun zum RSI25Der RSI25 liegt bei 43,39, was bedeutet, dass Kimberly-clark hier weder überkauft noch -verkauft ist, im Gegensatz zum RSI7. Das Wertpapier wird somit abweichend als „Hold“ eingestuft. Damit erhält Kimberly-clark eine „Sell“-Bewertung für diesen Punkt unserer Analyse.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Kimberly-Clark?

Wie sieht das Sentiment aus?

Starke positive oder negative Ausschläge in der Internet-Kommunikation lassen sich mit unserer Analyse präzise und frühzeitig erkennen. Die Stimmung hat sich für Kimberly-clark in den vergangenen Wochen jedoch deutlich eingetrübt. Die Aktie bekommt von uns dafür eine „Sell“-Bewertung. Die Diskussionsstärke misst die Aufmerksamkeit der Marktteilnehmer in den sozialen Medien. Für Kimberly-clark haben unsere Programme in den letzten vier Wochen eine verringerte Aktivität gemessen. Dies deutet auf ein gefallendes Interesse der Marktteilnehmer für diese Aktie hin. Kimberly-clark bekommt dafür eine „Sell“-Bewertung. Insgesamt wird die Aktie auf dieser Stufe daher mit einem „Sell“ bewertet.

Was empfehlen die Analysten?

Die Aktie der Kimberly-clark wurde in den vergangenen zwölf Monaten von Analysten aus Research-Abteilungen insgesamt mit folgenden Einstufungen versehen1 Buy, 7 Hold und 2 Sell-Einstufungen. Daraus leiten wir für die langfristige Einstufung ein „Hold“ ab. Auf kurzfristiger Basis, bezogen auf die vorliegenden Studien des vergangenen Monats, gilt die Aktie als „Hold“. In diesem Zeitraum stuften 0 Analysten den Titel als Buy ein, 1 als Hold und 0 als Sell. Das Kursziel für die Aktie der Kimberly-clark liegt im Mittel wiederum bei 132,89 USD. Da der letzte Schlusskurs bei 141,57 USD verläuft, ergibt sich eine erwartete Kursentwicklung von -6,13 Prozent. Dies ist verbunden mit der Einstufung „Sell“. Somit ergibt sich aus der Bewertung von Analysten für die Aktie der Kimberly-clark insgesamt die Einschätzung „Hold“.

Kimberly-Clark kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Kimberly-Clark jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Kimberly-Clark-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Kimberly-Clark
US4943681035
120,02 EUR
-0,84 %

Mehr zum Thema

Kimberly-Clark Aktie: Bullen auf der Überholspur!
Aktien-Broker | Mi

Kimberly-Clark Aktie: Bullen auf der Überholspur!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
26.04. Kimberly-Clark-Aktie: Investoren aufgepasst! Benzinga 206
Wells Fargo Analyst Chris Carey hat das Kursziel für Kimberly Clark Corp (NYSE:KMB) von $128 auf $135 angehoben und die Einstufung auf Equal Weight belassen. Das revidierte Kursziel impliziert einen Abschlag von 5%. Kursziel auf $138 angehoben Chris glaubt, dass Kimberly-Clark's Q1-Ergebnisse dazu beigetragen haben, den Glauben zu überwinden, dass die Kosten zu Ertragskürzungen führen würden. Deutsche Bank Analyst Steve Powers hat das Kursziel für Kimberly-Clark…
25.04. Kimberly-Clark-Aktie: Wie schneidet sie bei den Analysten ab? Benzinga 86
Diese Analysten sind in der Regel bei großen Wall-Street-Banken angestellt und haben die Aufgabe, das Geschäft eines Unternehmens zu verstehen, um vorherzusagen, wie sich die Aktie im kommenden Jahr entwickeln wird. Bullish Einigermaßen optimistisch Gleichgültig Geradezu bärisch Bearish Gesamte Bewertungen 0 0 5 0 0 Letzte 30D 0 0 3 0 0 Vor 1M 0 0 0 0 0 Vor…
Anzeige Kimberly-Clark: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5179
Wie wird sich Kimberly-Clark in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Kimberly-Clark-Analyse...
23.04. Kimberly Clark-Aktie: Q1-Ergebnis übertrifft Schätzungen! Benzinga 56
Kimberly Clark Corp (NYSE:KMB) meldete für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2002 ein Umsatzwachstum von 7% gegenüber dem Vorjahr auf 5,1 Mrd. $ und übertraf damit den Konsens von 4,9 Mrd. $. Der Bio-Umsatz stieg um 10 %, da die Nettoverkaufspreise um 6 % stiegen, der Absatz um 2 % wuchs und der Produktmix den Umsatz um 2 Punkte verbesserte. In Nordamerika stieg…
23.04. Kimberly-Clark-Aktie: Zusammenfassung der Q1-Ergebnisse! Benzinga 218
Ergebnisse Kimberly-Clark übertraf die Gewinnschätzungen um 9,76% und meldete einen Gewinn pro Aktie von $1,35 gegenüber einer Schätzung von $1,23. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 352,00 Mio. $. Vergangene Gewinnentwicklung Im letzten Quartal übertraf das Unternehmen den Gewinn pro Aktie um $0,05, woraufhin der Aktienkurs am nächsten Tag um 1,96% stieg. Hier's ein Blick auf Kimberly-Clark's Vergangenheit…