Julius Bär-Aktie: Vergleich in Höhe von 105 Millionen Euro!

Julius Bär erzielt Vergleich im Rechtsstreit um offengelegte Altlasten.

Die Bank Julius Bär & Co. AG löst und beendet einen alten Rechtsstreit mit einem Vergleich in Höhe von 105 Millionen Euro. Der dem Rechtsstreit zugrunde liegende Sachverhalt liegt mehr als zehn Jahre zurück. Rund die Hälfte der Vergleichssumme ist durch bereits bestehende Rückstellungen gedeckt.

Klage des Liquidators

Am 30. Juni 2022 hat die Bank Julius Bär & Co. AG eine 2019 beim erstinstanzlichen Gericht in Genf eingereichte Klage des Liquidators einer litauischen Gesellschaft beigelegt. Die Forderung belief sich auf einen Gesamtstreitwert von 335 Millionen Euro zuzüglich 5% Zinsen pro Jahr seit Dezember 2011. Sie bezog sich auf die angebliche Nutzung des Finanzsystems für die Veruntreuung von Vermögenswerten eines litauischen Unternehmens durch zwei seiner leitenden Angestellten – Angelegenheiten, die mehr als zehn Jahre zurückliegen.

Julius Bär wird etwa die Hälfte des Vergleichsbetrags von 105 Millionen Euro durch bestehende Rückstellungen abdecken. Der Rest wird mit dem Finanzergebnis des ersten Halbjahres 2022 verrechnet.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Julius Baer?

Julius Bär begrüßt die Beilegung dieses Rechtsstreits, der einen weiteren wichtigen Schritt im Prozess der Gruppe zur Lösung von Altlasten und zur kontinuierlichen Verbesserung des Risikoprofils darstellt.

Über Julius Bär

Julius Bär ist die führende Schweizer Vermögensverwaltungsgruppe und eine Premium-Marke in diesem globalen Sektor, die sich auf die Betreuung und Beratung anspruchsvoller Privatkunden konzentriert. Bei allem, was wir tun, lassen wir uns von unserem Ziel inspirieren: Werte über das Vermögen hinaus zu schaffen. Per Ende April 2022 betrugen die verwalteten Vermögen CHF 457 Milliarden. Die Bank Julius Bär & Co. AG, die renommierte Schweizer Privatbank, deren Ursprünge bis ins Jahr 1890 zurückreichen, ist die wichtigste operative Gesellschaft der Julius Bär Gruppe AG, deren Aktien an der SIX Swiss Exchange kotiert sind (Ticker-Symbol: BAER) und im Swiss Leader Index (SLI) enthalten sind, der die 30 grössten und liquidesten Schweizer Aktien umfasst.

Julius Bär ist in über 25 Ländern und an mehr als 60 Standorten präsent. Neben dem Hauptsitz in Zürich haben wir Niederlassungen an wichtigen Standorten wie Dubai, Frankfurt, Genf, Hongkong, London, Luxemburg, Mexiko-Stadt, Mailand, Monaco, Montevideo, Mumbai, São Paulo, Singapur und Tokio. Unser kundenorientierter Ansatz, unsere objektive Beratung auf der Grundlage der offenen Produktplattform von Julius Bär, unsere solide finanzielle Basis und unsere unternehmerische Managementkultur machen uns zur internationalen Referenz in der Vermögensverwaltung.

Sollten Julius Baer Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Julius Baer jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Julius Baer-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Julius Baer
CH0102484968
39,20 EUR
0,54 %

Mehr zum Thema

Aktien-Broker | 03:54

Julius Baer Aktie: Dass es tatsächlich NOCH besser werden könnte …

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
25.07. Julius Bär Gruppe-Aktie: Präsentation des Halbjahresergebnisses 2022! DPA 12
Verwaltete Vermögen (AuM) CHF 428 Milliarden, da die Marktkorrekturen zu einem Rückgang von 11% im ersten Halbjahr führten. Deutliche Erholung der Netto-Neugeldzuflüsse von CHF 1,5 Milliarden seit Ende April begrenzte die gesamten Nettoabflüsse in H1 auf CHF 1,1 Milliarden. Zinserfolg Stärkerer Zinserfolg kompensierte teilweise den Rückgang des transaktions- und handelsgetriebenen Betriebsertrags. Proaktives Management von Risiken und Engagements im Zusammenhang mit…
23.07. Julius Bär-Aktie: Negativzinsen sind Geschichte! DPA 6
Nach dem Entscheid der Europäischen Zentralbank, den EUR-Leitzins per 27. Juli 2022 um 50 Basispunkte auf 0% zu erhöhen, und der vorangegangenen Erhöhung des CHF-Leitzinses von -0.75% auf -0.25% durch die Schweizerische Nationalbank per 17. Juni 2022, gibt Julius Bär heute bekannt, dass sie ab dem 1. August 2022 keine Negativzinsen mehr auf Kundeneinlagen in Euro, Schweizer Franken und Dänischer…
Anzeige Julius Baer: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4115
Wie wird sich Julius Baer in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Julius Baer-Analyse...
12.06. Julius Bär: Wer hätte das für möglich gehalten? Die Aktien-Analyse 6
Der Überschuss stieg um 55% auf 1,1 Mrd SFr. Der hohe Gewinn ist vor allem der strikten Kostendisziplin zuzuschreiben, denn der Umsatz stieg lediglich um 7,7% auf 3,9 Mrd SFr. Die trotz diverser Krisen robuste Verfassung der Finanzmärkte verhalf Julius Bär zu einer Steigerung des verwalteten Vermögens um 11,1% auf 481,7 Mrd SFr. Die Aufwertung des US-Dollars machte die Auswirkungen…
07.06. Julius Bär-Aktie: Ein wichtiger Meileinstein! DPA 4
Julius Bär hat seine Absicht bekannt gegeben, ein Beratungsbüro in Katar einzurichten, um seine regionale Präsenz im Nahen Osten zu erweitern. Das Unternehmen hat Slim Bouker von der Doha Bank eingestellt, um die Expansion zu überwachen und das Beratungsbüro in Katar zu leiten. Eröffnung in Qatar Julius Bär hat seine Pläne bekannt gegeben, den Markt in Katar durch die Eröffnung…