Johnson & Johnson-Aktie: Was tun?

Johnson & Johnson zählt zum Segment "Arzneimittel".

Nach einem bewährten Schema haben wir Johnson & Johnson auf dem aktuellen Niveau bewertet. Dabei durchläuft die Aktie eine Bewertung für 8 Faktoren, die jeweils mit der Bewertung „Buy“, „Hold“ oder „Sell“ versehen werden. Daraus resultiert im letzten Schritt eine Gesamtbewertung.

1. Branchenvergleich Aktienkurs: Johnson & Johnson erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von 12,85 Prozent. Ähnliche Aktien aus der „Arzneimittel“-Branche sind im Durchschnitt um 24,81 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -11,96 Prozent im Branchenvergleich für Johnson & Johnson bedeutet. Der „Gesundheitspflege“-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 25,27 Prozent im letzten Jahr. Johnson & Johnson lag 12,41 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.

2. Analysteneinschätzung: Johnson & Johnson erhielt in den vergangenen zwölf Monaten insgesamt 8 Analystenbewertungen.Die durchschnittliche Bewertung des Wertpapiers ist dabei „Buy“ und setzt sich aus 6 „Buy“-, 2 „Hold“- und 0 „Sell“-Meinungen zusammen. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Johnson & Johnson vor. Aufgrund des Durchschnitts der Kursprognose von (193 USD für das Wertpapier ergibt sich ein Aufwärtspotential von 13,89 Prozent (ausgehend vom letzten Schlusskurs, 169,46 USD), folgt man der Meinung der Analysten. Dies stellt also eine „Buy“-Empfehlung dar. Johnson & Johnson erhält für diesen Abschnitt in Summe damit eine „Buy“-Bewertung.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Johnson, Johnson?

3. Fundamental: Mit einem aktuellen KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 15,2 liegt Johnson & Johnson unter dem Branchendurchschnitt (77 Prozent). Die Branche „Arzneimittel“ weist einen Wert von 67,53 auf. Die Aktie ist damit aus heutiger Sicht unterbewertet und erhält eine „Buy“-Bewertung auf der Basis fundamentaler Kriterien.

4. Relative Strength Index: Die technische Analyse betrachtet für Aktien auch das Verhältnis der Aufwärtsbewegungen und der Abwärtsbewegungen eines Kurses im Zeitablauf und zeichnet dies für einen Zeitraum von 7 Tagen im Relative Strength-Index auf. Anhand dieses sogenannten RSI ist die Johnson & Johnson aktuell mit dem Wert 83,71 überkauft. Daher gilt für dieses Signal die Einstufung „Sell“. Wird die relative Bewegung auf 25 Tage ausgedehnt (RSI25), ergibt sich für die Aktie ein Wert von 61,01. Dies gilt als Signal dafür, dass der Titel als weder überkauft noch -verkauft betrachtet wird. Dementsprechend lautet die Einstufung auf dieser Basis „Hold“. Insgesamt resuliert daraus für die RSI die Einstufung „Sell“.

5. Dividende: Derzeit schüttet Johnson & Johnson nur leicht höhere Dividenden aus als der Durchschnitt der Branche Arzneimittel. Der Unterschied beträgt 0,89 Prozentpunkte (2,5 % gegenüber 1,62 %). Wegen dieser geringen Differenz erhält die Dividendenpolitik der Aktie die Einstufung „Hold“.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Johnson, Johnson sichern: Hier kostenlos herunterladen

6. Anleger: Aktienkurse lassen sich neben den harten Faktoren wie Bilanzdaten auch durch weiche Faktoren wie die Stimmung einschätzen. Unsere Analysten haben Johnson & Johnson auf sozialen Plattformen betrachtet und gemessen, dass die Kommentare bzw. Befunde überwiegend negativ gewesen sind. Allerdings haben die Nutzer der sozialen Medien rund um Johnson & Johnson in den vergangenen Tagen vor allem neutrale Themen aufgegriffen. Damit erhält die Aktie für diese Betrachtung die Einstufung „Sell“. Desweiteren wurde diese Analyse durch die Betrachtung von Handelssignalen angereichert. Dabei stehen zehn konkret berechnete Signale zur Verfügung (10 „Sell“, 0 „Buy“), woraus sich auf der Ebene der Handelssignale eine „Sell“ Bewertung ergibt. Damit kommt die Redaktion zu dem Befund, dass Johnson & Johnson hinsichtlich der Stimmung als „Sell“ eingestuft werden muss.

7. Sentiment und Buzz: Wesentliche Veränderungen bei der Stimmungslage oder der Kommunikationsfrequenz lassen präzise Rückschlüsse über das aktuelle Bild einer Aktie in den sozialen Medien zu. Bei Johnson & Johnson konnte in den vergangenen vier Wochen eine Aufhellung des Stimmungsbildes verzeichnet werden. Daher bewerten wir die Aktie herfür mit einem „Buy“. Bei der Kommunikationsfrequenz wurde weder eine Zunahme noch eine Abnahme and Diskussionsbeiträgen festgestellt. Insgesamt erhält Johnson & Johnson auf dieser Stufe daher eine „Buy“-Rating.

8. Technische Analyse: Der gleitende Durchschnittskurs der Johnson & Johnson beläuft sich mittlerweile auf 169,89 USD. Die Aktie selbst hat einen Kurs von 169,46 USD erreicht. Die Distanz zum GD200 beträgt somit -0,25 Prozent und führt zur Bewertung „Hold“. Demgegenüber hat der GD50 für die vergangenen 50 Tage derzeit einen Stand von 178,16 USD. Somit ist die Aktie mit -4,88 Prozent Abstand aus dieser Sicht ein „Hold“. Damit vergeben wir die Gesamtnote „Hold“.

Damit erhält die Johnson & Johnson-Aktie (insgesamt über alle 8 bewerteten Faktoren betrachtet) ein „Hold“-Rating.

Sollten Johnson, Johnson Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Johnson, Johnson jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Johnson, Johnson-Analyse.

Trending Themen

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der bei der Beobachtung vo...

Die wichtigsten Börsen der Welt und ihre Öffnungszeiten

Aktienmärkte gibt es überall auf der Welt, von New York bis Singapur, von Tokio bis Lond...

Die verschiedenen Anlageklassen für Anleger

Wenn Sie investieren, tun Sie dies mit einem bestimmten Ziel vor Augen. Dieses Ziel hilft ...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Was ist eine Stop-Order?

Eine Stop-Order ist eine Anweisung, eine Aktie zu verkaufen oder zu kaufen, wenn sie einen...

Was ist der Aktienmarkt und wie funktioniert er?

Wenn Sie das Wort Börse hören, denken Sie vielleicht an reiche Leute, Luxusyachten und C...

Was ist ein Death Cross?

Das „Todeskreuz“ (englisch: Death Cross) ist ein Chartmuster, das eine Kursschwäche u...

Ist der Börsengang von Porsche eine Investition wert?

Eines dieser Segmente ist der Sektor der Premium-Luxusfahrzeuge, der theoretisch vom wirts...

Die besten Penny Stocks mit hohem Handelsvolumen

Kaixin Auto Holdings (XNAS:KXIN) Kaixin Auto Holdings ist ein Anbieter von eigenen und geb...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Johnson, Johnson
US4781601046
163,56 EUR
0,07 %

Mehr zum Thema

Johnson & Johnson-Aktie: Das sollten Sie jedem weiter erzählen …
Ethan Kauder | 21.05.2022

Johnson & Johnson-Aktie: Das sollten Sie jedem weiter erzählen …

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
19.05. Johnson, Johnson Aktie: Stimmungstief: Jetzt schlummert die Stimmung weiterhin im negativen Bereich. Aktien-Broker 9
Wie stark steht die Aktie in der Diskussion? Einen wichtigen Beitrag zur Einschätzung einer Aktie liefert auch längerfristige Betrachtung der Kommunikation im Internet. Dabei haben wir für die Bewertung sowohl das Kriterium der Diskussionsintensität, also der Häufigkeit der Meldungen sowie die Rate der Stimmungsänderung betrachtet. Johnson & Johnson zeigte bei dieser Analyse interessante Ausprägungen. Die Diskussionsintensität ändert sich stark, da…
07.05. Johnson & Johnson-Aktie: Was ist jetzt angebracht? Ethan Kauder 51
Johnson & Johnson haben wir in einer hausinternen Analyse nach den 8 bedeutendsten Faktoren auf Basis der aktuellen Daten bewertet. Daraus resultiert jeweils eine Bewertung als "Buy", "Hold" oder "Sell". Diese 8 unterschiedlichen Einzelfaktoren führen dann zu einer konsolidierten Gesamteinschätzung der Aussichten für die Aktie. 1. Sentiment und Buzz: Das Internet kann Stimmungen verstärken oder sogar drehen. Je nach Diskussionsintensität,…
Anzeige Johnson, Johnson: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7696
Wie wird sich Johnson, Johnson in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Johnson, Johnson-Analyse...
27.04. JNJ-Aktie: Darauf wetten die Wale! Benzinga 6
Wir haben das heute bemerkt, als die große Position in der öffentlich zugänglichen Optionshistorie auftauchte, die wir hier bei Benzinga verfolgen. Wir wissen nicht, ob es sich um eine Institution oder nur um eine wohlhabende Einzelperson handelt. Aber wenn etwas so Großes bei JNJ passiert, bedeutet das oft, dass jemand weiß, dass etwas passieren wird. Woher wissen wir also, was…
21.04. Johnson & Johnson-Aktie: Whale Trades für den 20. April! Benzinga 6
Bei der Betrachtung der Optionshistorie für Johnson & Johnson (NYSE:JNJ) haben wir 11 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Trades, so lässt sich feststellen, dass 45% der Anleger mit bullischen Erwartungen und 54% mit bärischen Erwartungen Trades eröffneten. Von den insgesamt beobachteten Trades sind 7 Puts mit einem Gesamtbetrag von 270.034 $ und 4 Calls mit einem…