Johnson & Johnson-Aktie: Wahnsinns Performance!

Warum dieser Händler sagt, dass die Aktie von Johnson & Johnson im Jahr 2022 auf $300 steigen könnte.

Aktienperformance die sich sehen lassen kann

Von Verbrauchergesundheit über Medizintechnik bis hin zu Pharmazeutika ist die neueste Aktie, die ich analysiere, ein Markenname, der Ihnen nicht fremd sein wird, insbesondere aufgrund seiner COVID-19-Bemühungen.

Dieses Unternehmen blickt auf eine über 130-jährige Geschichte zurück, in der es bahnbrechende Wissenschaftler und Innovationen hervorgebracht hat, die an vorderster Front zum Schutz der weltweiten öffentlichen Gesundheit beigetragen haben.

Johnson & Johnson (NYSE: JNJ) hat eine Aktienperformance, die sich sehen lassen kann: ein Chart, der Rückgänge überstanden hat und mit einem Anstieg von über 140 % seit 2013 weiterhin von Stärke zu Stärke geht.  Wenn es um eine Aktie geht, die meine Einstiegskriterien erfüllt, erfüllt sie alle Kriterien.

  • Sie hat eine solide Performance-Historie, wie der unten stehende monatliche Zeitrahmen zeigt.
  • Der Kurs hat neue Allzeithochs erreicht, was bedeutet, dass es für den nächsten Anstieg nur wenig Widerstand geben wird.
  • Das Volumen liegt konstant über 7 Millionen und über 1 Million als Minimum gemäß meinen Investitionsanforderungen.
  • Der Kurs bricht jetzt aus einer Konsolidierung aus, die bis Januar 2021 zurückreicht.

johnson_and_johnson_zaheer_anwari_sublime_trading.png

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Johnson, Johnson?

Gibt es Nachteile?

Der einzige Nachteil dieser Aktie ist, dass Korrekturen von 20 % bis 30 % keine Seltenheit sind und diese Aktie daher Geduld erfordert. Das Sprichwort sagt, je länger die Konsolidierung, desto größer der Ausbruch. Johnson & Johnson hat alle Merkmale einer Aktie, die in diesem Jahr auf 300 $ und darüber hinaus steigen könnte.

Diese Aktie werde ich im Auge behalten und in mein Portfolio aufnehmen, wenn der sich abzeichnende Trend Linearität zeigt. Meine Strategie ist es, ein geringes Risiko mit einem breiten Stop-Loss einzugehen. Bei dieser Methode gibt es keine emotionale Bindung an die Aktie, und ich gebe dem Kurs viel Raum, sich zu bewegen. Mein Ziel ist es, bei einer Trendumkehr ausgestoppt zu werden und nicht bei einem Pullback, ein lästiges Merkmal des Daytradings und enger Stop-Losses. Sie werden keinen Erfolg haben, wenn Sie enge Stop-Losses verwenden.

Wenn der Trend scheitert, gehe ich normalerweise mit einem Verlust von 1 % bis 2 % aus dem Markt. Wenn sich der Trend zu meinen Gunsten entwickelt, füge ich strategisch weitere Positionen hinzu und vergrößere mein Konto exponentiell, während ich gleichzeitig meine Verluste und mein Kapital gut schütze. Das Markenzeichen eines guten Anlegers ist es, zuerst das Kapital zu schützen und den Gewinn zu mir kommen zu lassen.

Johnson, Johnson kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Johnson, Johnson jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Johnson, Johnson-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Johnson, Johnson
US4781601046
165,46 EUR
0,76 %

Mehr zum Thema

Johnson, Johnson Aktie: Stimmungstief: Jetzt schlummert die Stimmung weiterhin im negativen Bereich.
Aktien-Broker | Do

Johnson, Johnson Aktie: Stimmungstief: Jetzt schlummert die Stimmung weiterhin im negativen Bereich.

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
07.05. Johnson & Johnson-Aktie: Was ist jetzt angebracht? Ethan Kauder 308
Johnson & Johnson haben wir in einer hausinternen Analyse nach den 8 bedeutendsten Faktoren auf Basis der aktuellen Daten bewertet. Daraus resultiert jeweils eine Bewertung als "Buy", "Hold" oder "Sell". Diese 8 unterschiedlichen Einzelfaktoren führen dann zu einer konsolidierten Gesamteinschätzung der Aussichten für die Aktie. 1. Sentiment und Buzz: Das Internet kann Stimmungen verstärken oder sogar drehen. Je nach Diskussionsintensität,…
30.04. Johnson & Johnson-Aktie: Ein sicheres Investment? Ethan Kauder 266
An der Börse New York notiert die Aktie Johnson & Johnson am 29.04.2022, 16:11 Uhr, mit dem Kurs von 181.7 USD. Die Aktie der Johnson & Johnson wird dem Segment "Arzneimittel" zugeordnet. Um diesen Kurs zu bewerten, haben wir Johnson & Johnson einem mehrstufigen Analyseprozess unterzogen. Daraus resultieren Einschätzungen danach, ob Johnson & Johnson jeweils als "Buy", "Hold" bzw. "Sell"…
Anzeige Johnson, Johnson: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8387
Wie wird sich Johnson, Johnson in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Johnson, Johnson-Analyse...
21.04. Johnson & Johnson-Aktie: Whale Trades für den 20. April! Benzinga 80
Bei der Betrachtung der Optionshistorie für Johnson & Johnson (NYSE:JNJ) haben wir 11 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Trades, so lässt sich feststellen, dass 45% der Anleger mit bullischen Erwartungen und 54% mit bärischen Erwartungen Trades eröffneten. Von den insgesamt beobachteten Trades sind 7 Puts mit einem Gesamtbetrag von 270.034 $ und 4 Calls mit einem…
20.04. Johnson & Johnson-Aktie: Was geschieht hier? Benzinga 80
Johnson & Johnson (NYSE:JNJ) Aktien werden am Dienstag höher gehandelt, nachdem das Unternehmen gemischte Finanzergebnisse gemeldet und seine Dividende erhöht hat. Johnson & Johnson teilte mit, dass der Umsatz im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 5 % auf 23,43 Mrd. $ gestiegen ist und damit unter der Schätzung von 23,67 Mrd. $ lag. Das Unternehmen meldete einen bereinigten…