Johnson & Johnson-Aktie: Neue Vorwürfe wegen Unterschlagung von Beweisen!

Rechtsstreit um das Thema "Baby Talk": Erneute Vorwürfe, Beweise versteckt zu haben.

Beweise verborgen – 40.000 Klagen

Bloomberg berichtete zuerst, dass der US-Konkursrichter Michael Kaplan den Antrag von Johnson & Johnson’s ablehnte, eine Klage zu blockieren, in der das Unternehmen beschuldigt wurde, Beweise dafür zu verbergen, dass sein industrieller Talkbetrieb Arbeitnehmern Asbest ausgesetzt hat.

Vor Jahrzehnten besaß J&J die Talkmine Windsor Minerals, die das in Babypuder und anderen Produkten verwendete Material herstellte, so Bloomberg. Das Unternehmen verkaufte Windsor Minerals in den späten 1980er Jahren. JNJ sieht sich derzeit mit mehr als 40.000 Klagen konfrontiert, wonach das in Babypuder enthaltene Talkum Krebs verursacht.

Die geplante Klage stammt von der Familie eines Mannes, der J&J ursprünglich 1986 verklagt hatte. Laut den von Bloomberg zusammengefassten Gerichtsdokumenten ließ der Arbeiter aus Windsor seinen Fall fallen, nachdem J&J eine eidesstattliche Erklärung vorgelegt hatte, in der behauptet wurde, dass Tests nie gezeigt hätten, dass J&J’s Industrietalk Asbest enthielt. Der Mann starb im Jahr 1994.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Johnson, Johnson?

Die Nachrichtenagentur sagte, dass seine Familie unter Berufung auf neue Beweise, die die Behauptung des Unternehmens stützen, dass die Aussage falsch war, plant, J&J zu verklagen.

Bloomberg fügte hinzu, dass die Anwälte der Familie behaupten, dass die falschen Informationen von J&J Tausende von Klagen gegen das Unternehmen wegen Asbestexposition zum Scheitern gebracht haben. „Wir stehen zur Sicherheit des von Windsor Minerals, einer ehemaligen Johnson & Johnson-Tochter, verkauften Talks,“ J&J’s Sprecher fügte hinzu. J&J sagte, es werde die anhängige Klage bekämpfen.

Kursentwicklung: JNJ-Aktien sind bei der letzten Überprüfung am Donnerstag um 0,07 % auf 180,53 $ gefallen.

Johnson, Johnson kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Johnson, Johnson jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Johnson, Johnson-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Johnson, Johnson
US4781601046
169,72 EUR
0,32 %

Mehr zum Thema

Johnson & Johnson-Aktie: Das sollten Sie jedem weiter erzählen …
Ethan Kauder | Sa

Johnson & Johnson-Aktie: Das sollten Sie jedem weiter erzählen …

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Do Johnson, Johnson Aktie: Stimmungstief: Jetzt schlummert die Stimmung weiterhin im negativen Bereich. Aktien-Broker 158
Wie stark steht die Aktie in der Diskussion? Einen wichtigen Beitrag zur Einschätzung einer Aktie liefert auch längerfristige Betrachtung der Kommunikation im Internet. Dabei haben wir für die Bewertung sowohl das Kriterium der Diskussionsintensität, also der Häufigkeit der Meldungen sowie die Rate der Stimmungsänderung betrachtet. Johnson & Johnson zeigte bei dieser Analyse interessante Ausprägungen. Die Diskussionsintensität ändert sich stark, da…
07.05. Johnson & Johnson-Aktie: Was ist jetzt angebracht? Ethan Kauder 308
Johnson & Johnson haben wir in einer hausinternen Analyse nach den 8 bedeutendsten Faktoren auf Basis der aktuellen Daten bewertet. Daraus resultiert jeweils eine Bewertung als "Buy", "Hold" oder "Sell". Diese 8 unterschiedlichen Einzelfaktoren führen dann zu einer konsolidierten Gesamteinschätzung der Aussichten für die Aktie. 1. Sentiment und Buzz: Das Internet kann Stimmungen verstärken oder sogar drehen. Je nach Diskussionsintensität,…
Anzeige Johnson, Johnson: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9040
Wie wird sich Johnson, Johnson in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Johnson, Johnson-Analyse...
27.04. JNJ-Aktie: Darauf wetten die Wale! Benzinga 86
Wir haben das heute bemerkt, als die große Position in der öffentlich zugänglichen Optionshistorie auftauchte, die wir hier bei Benzinga verfolgen. Wir wissen nicht, ob es sich um eine Institution oder nur um eine wohlhabende Einzelperson handelt. Aber wenn etwas so Großes bei JNJ passiert, bedeutet das oft, dass jemand weiß, dass etwas passieren wird. Woher wissen wir also, was…
21.04. Johnson & Johnson-Aktie: Whale Trades für den 20. April! Benzinga 80
Bei der Betrachtung der Optionshistorie für Johnson & Johnson (NYSE:JNJ) haben wir 11 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Trades, so lässt sich feststellen, dass 45% der Anleger mit bullischen Erwartungen und 54% mit bärischen Erwartungen Trades eröffneten. Von den insgesamt beobachteten Trades sind 7 Puts mit einem Gesamtbetrag von 270.034 $ und 4 Calls mit einem…