Jetzt kracht es: Inflationsrate steigt weiter – helfen BioNTech und Co.?

Die Inflationsrate in Deutschland, vor allem aber in den USA steigt und steigt. Was ist zu tun?

Die Inflationsrate in Deutschland hat erneut mehr als 5 % betragen. Im November zeigt sich, dass die Teuerungsrate praktisch kaum noch aufzuhalten scheint. In den USA erreichte die Inflationsrate sogar 6,8 %. Die Inflationsrate bezogen auf die Methodik im Jahr 1990 ist sogar auf mehr als 10 % geklettert. Ist bald alles vorbei?

Alles vorbei?

Die Zentralbanken wollen Ihnen genau das vermitteln. Der Spuk jedenfalls sei bald wieder vorbei. Die Inflation steige in Deutschland zum Beispiel wegen der Umsatzsteuer. Die war 2020 zwischenzeitlich zur Erleichterung der Menschen gesenkt worden. Nun stieg sie – das wiederum gilt als Grund dafür, dass die Preise steigen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BioNTech?

Die Erklärung ist mit Verlaub natürlich Unsinn. Die Umsatzsteuer ist allenfalls für einen kleinen Teil der Steigerungen verantwortlich. Tatsächlich sind es Faktoren, die ganz normal so wirken, wie Sie es auch erwarten können.

Die Geldmenge steigt und steigt, weil die Schulden zunehmen. Die Staaten leihen sich Geld von den Zentralbanken, jedenfalls indirekt. Die müssen nur auf einen Knopf drücken, schon erhalten die Staaten die Kredite (weil die Zentralbanken Anleihen aufkaufen). Das Geld existiert vorher nicht und wird auf diese Weise erst erzeugt – weil es eine Gutschrift auf den Konten der Schuldner ist.

Das Geld muss früher oder später dann natürlich auf den Finanzmärkten landen. Wie sollte es anders sein? Das Geld erzeugt Einkommen, das wiederum angelegt werden muss. Lassen Sie sich also nicht täuschen. Gerade die steigende Geldmenge ist für die Erhöhung der Preise verantwortlich.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu BioNTech sichern: Hier kostenlos herunterladen

Dazu snd die Zinsen ohnehin niedrig. Das erhöht die Investitionsbereitschaft und -lust am Immobilienmarkt. In der Folge steigen dort die Preise so schnell wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Zusätzlich sind die Preise auch für die Rohstoffe massiv gestiegen. Warum? An den Märkten insgesamt ist zu viel Geld unterwegs. Hier gelten dieselben Gesetzmäßigkeiten.

Wenn also die Zentralbanken und leider auch die Politik permanent davon sprechen, die Inflation sei bald wieder niedriger, ist das zumindest sehr optimistisch. Aktuell sieht es danach aus, als sollte die Inflationsrate hoch bleiben. Auf dem aktuellen Niveau jedenfalls würde sie schon ausreichen, um Ihnen das Vermögen nachhaltig zu zerstören. Es ist eine Form der stillen Enteignung.

Die Lösung

Sie müssen Aktien kaufen, wenn Sie die Werte halten wollen. Die Kurse steigen auch wegen der hohen Geldmenge. Aber sie sind bei steigenden Unternehmensgewinnen teilweise ihr Geld bereits wert. Typischerweise sollten Sie Substanzwerte kaufen. Allerdings sind aktuell auch solche Titel wie BioNTech letztlich hoch im Kurs. BioNTech hat ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 6,5 bis 7. Das ist sehr günstig – die Aktie bleibt trotz der Spekulation also eine Möglichkeit, gegen die Inflation anzuinvestieren.

Sollten BioNTech Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich BioNTech jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen BioNTech-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BioNTech-Analyse vom 17.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu BioNTech. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

BioNTech Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu BioNTech
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose BioNTech-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...

Bitcoin: Man sieht das Potenzial!

Townsquare Media hat verkündet, dass es 5 Millionen US-Doll...
BioNTech
US09075V1026
145,00 EUR
-4,78 %

Mehr zum Thema

BioNTech-Aktie: Wieder auf Kurs?
Cemal Malkoc | Mo

BioNTech-Aktie: Wieder auf Kurs?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mo BioNTech-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz 179416
In jüngster Zeit kann sich der Aktienkurs bei einem Niveau um etwa 150 EUR stabilisieren. Wahrscheinlich liegt das an den starken Zahlen, die BioNTech vermelden konnte. Zudem wurde einmal mehr die Verwendung des Impfstoffs in China thematisiert. Ist das ein Grund, zu investieren? In diesem Artikel soll jetzt geklärt werden, ob es sich lohnt, die BioNTech-Aktie jetzt zu kaufen. Um…
So BioNTech-Aktie: Gute Zahlen! Lisa Feldmann 336
Liebe Leser, in der letzten Woche haben sich unsere Autoren den Stand der Dinge bei der BioNTech-Aktie einmal genauer angeschaut. Hier ihr Fazit: Der Stand! Die Zahlen rund um die BioNTech-Aktie sind gut ausgefallen und auch Analysten zeigen sich von dem Wert überzeugt. Die Entwicklung! Bei der BioNTech-Aktie haben die soliden Quartalsergebnisse Anfang der Woche für steigende Kurse gesorgt und…
Anzeige BioNTech: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2136
Wie wird sich BioNTech in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle BioNTech-Analyse...
Fr BioNTech-Aktie: Die Erwartungen übertroffen! Achim Graf 440
Die Aktie von BioNTech hat wieder zurück in die Spur gefunden: Am Freitagvormittag ging es im Xetra-Handel um weitere drei Prozent auf gut 152 Euro nach oben. Nach den Quartalszahlen am Montag und einem vermeldeten Gewinn von 4,75 Milliarden Euro, hatten die Anleger noch mit Zurückhaltung reagiert, schickten die BioNTech-Aktie kurz auf 138,60 Euro, bevor sie am Dienstag sogar auf…
Fr Hot Stock-Aktien: Valneva, Novax und BioNTech im Check Bernd Wünsche 1616
Liebe Leser, welche der großen Impfstoff-Aktien hat in den vergangenen Tagen die beste Bewegung gemacht? Wer hier auf Valneva, den großen Hoffnungswert aus Frankreich, setzt, wird enttäuscht sein. Tatsächlich liegt schon jetzt wieder BioNTech vorne. Die Mainzer haben auch am Donnerstag einen enormen Sprung nach oben gemacht. Es ging um fast 1 % nach oben. Ansonsten ist die Stimmung in…

BioNTech Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BioNTech-Analyse vom 17.05.2022 liefert die Antwort

BioNTech Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz