ITM Power: Corona!

1028

ITM Power musste  am Montag zum Auftakt der neuen Woche weitere 2,5 % Kursabschlag hinnehmen. Die Bedenken, so die Meinung von Beobachtern, würden teils offenbar wachsen. Ein kurioser Grund für die Kursabschläge lautete: Corona! Großbritannien leidet unter der neuen Mutation des Corona-Virus. Insbesondere im englischen Nachbarland Irland sind die Fallzahlen offenbar explodiert. Tatsächlich erholte sich der Kurs rasch wieder und klettert auch am Dienstag munter weiter.

Das britische Unternehmen ITM soll dennoch von der Corona-Pandemie zumindest bezogen auf die Stimmung betroffen sein, heißt es in einzelnen Meinungen. Dies jedoch scheint unplausibel. Es gibt ganz handfeste Gründe dafür, dass es für die Aktie nicht so schlecht aussieht wie dargestellt.

ITM Power: Dennoch extrem stark

Das Unternehmen profitiert wie die Konkurrenz von Nel Asa und Ballard Power gleichfalls von dem Hype der gesamten Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Industrie. Die jüngsten Ausschläge nach oben sind darauf zurückzuführen, dass ein Vorhaben des US-Bundesstaates Kalifornien die Branche bereits enorm beschäftigt.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei ITM Power?

Denn die Kalifornier wollen einem Entwurf zufolge 4,5 Milliarden US-Dollar in die Branche der Alternativen Energien investieren. Das wiederum führt dazu, dass die Unternehmen, die bereits Lösungen anbieten – wie etwa ITM Power – sich Hoffnung auf Geschäfte machen dürfen.

Der Kurs kletterte denn auch binnen von fünf Tagen um fast 10 % aufwärts. Innerhalb eines Monats sind die Notierungen um einen Aufschlag von 67 % gestiegen. Innerhalb von drei Monaten ging es sogar um 135 % aufwärts.

Damit ist die Aktie von ITM Power auf dem Weg nach oben scheinbar kaum zu bremsen. In diesem Rahmen ist der Kursverlust auf weniger als 7 Euro zu sehen. Der Wert bleibt im klaren Aufwärtstrend. Oberhalb von 7 Euro wäre wieder enorm Platz.

Sollten ITM Power Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich ITM Power jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur ITM Power Aktie.



ITM Power Forum

0 Beiträge
.... was Biden prolongiert .... .... was Linde und ITM prolongiert .... ..... was viele anderen p
0 Beiträge
Bei Anlagen bis 10 MW ist ITM autark! """"""""""""" 3. Okt 2019 Der Konzern ist außerdem ein 50
0 Beiträge
Die kritischen Gedanken von @saluki sind nicht unbegründet! Man kann nur hoffen, dass einerseits ITM
509 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu ITM Power per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)