ITM Power Aktie: Ohne Zweifel ein Erfolg!

6054

Es ist ziemlich genau einen Monat her, als die Aktie ITM Power kurzzeitig bei mehr als vier Euro notierte. So hoch wurden die Papiere des britischen Wasserstoff-Spezialisten seit Jahren nicht mehr gehandelt. Ein Trading Update vom 8. Juni ließ die ITM-Aktie allerdings auf unter drei Euro abrutschen. Seitdem kämpfen sich die Papiere Stück für Stück wieder zurück in die alten Gefilde. Doch während die Wettbewerber von einem Jahreshoch zum nächsten eilen, ist das ITM Power bislang nicht gelungen. Was wohl zum großen Glück fehlt, das sind Neuigkeiten aus dem operativen Geschäft.

Seit Monaten Stille

Die letzte Meldung der Briten stammt tatsächlich noch aus dem Mai – und selbst dabei war nicht von einem neuen Auftrag die Rede. Es ging um eine Kooperation für den Einsatz von vorerst hundert mit Wasserstoff betriebenen Elektrobussen in Australien. Die Gründung des H2OzBus genannten Projekts, an dem neben ITM auch der kanadische Brennstoffzellen-Produzent Ballard Power beteiligt ist, steckt allerdings noch in den Kinderschuhen. Ganz anders etwa die Meldungen von Nel ASA (Norwegen), das im Juni gleich mehrere Aufträge vermelden konnte. Die Aktie ging ebenso steil nach oben wie die von Plug Power. Das US-Unternehmen verkündete in der Vorwoche gleich die Übernahme von zwei kleineren Wettbewerbern. Bei ITM Power hingegen ist es seit Monaten verdächtig still.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei ITM Power?

Shortseller liegt bislang falsch

Und so ist es zweifellos als Erfolg zu sehen, dass die Aktie des britischen Unternehmens dennoch auch am Montag auf 3,29 Euro zulegen konnte, auch der Dienstag begann mit leichten Zugewinnen. Das Wochenplus beläuft sich damit bereits auf mehr als 18 Prozent. Noch beeindruckender ist freilich der Blick weiter zurück: Um mehr als 230 Prozent hat ITM Power seinen Börsenwert seit Jahresanfang gesteigert, 620 Prozent sind es seit Juli 2019. Angesichts dieser Performance also wenig überraschend , dass der US-Vermögensverwalter Voleon Capital Management Mitte Juni eine Netto-Short-Position von 2,51 Millionen ITM-Aktien aufgebaut hat (was 0,53 Prozent aller Aktien entspricht), mit der er auf sinkende Kurse bei ITM Power spekuliert. Bislang allerdings wehrte sich die Aktie auch gegen diese Attacke erfolgreich – ganz ohne neue Auftragsmeldung.

Sollten ITM Power Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich ITM Power jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur ITM Power Aktie.



ITM Power Forum

0 Beiträge
Hier noch einmal das sehr lesenswerte Interview das Capture gepostet hat auf deutsch:https://ren
0 Beiträge
https://renewablesnow.com/news/interview-itm-power-fully-funded-to-build-2nd-gigawatt-scale-factory-
0 Beiträge
yvonnego  Hahaha 13. Mai
Du erfreut dich am leid anderer. Du bist einfach erbärmlich! Sonst bringst du nichts sachliches ode
509 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu ITM Power per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)