ITM Power Aktie: Das sind gute Aussichten!

5346

Nach dem kleinen Einbruch, den nach wochenlangem Aufwärtstrend am Montag quasi alle Wasserstoff- und Brennstofftitel ereilte, hat sich die Situation an den Börsen wieder beruhigt. Das gilt auch für die Aktie von ITM Power, die am Mittwoch bis Börsenschluss rund 2,5 Prozent auf 3,40 Euro zulegen konnte. Damit haben die Papiere des britischen Wasserstoff-Spezialisten rund die Hälfte der jüngsten Verluste wieder aufgeholt. Die Aussichten der Branche stehen zudem besser als je zuvor – auch dank der europäischen Politik.

Massive Unterstützung durch die EU

So ist es gerade einmal eine Woche her, dass die EU-Kommission betonte, dass der Aufbau einer CO2-freien Wirtschaft “nur möglich ist, wenn wir sauberen Wasserstoff fördern“. Bis 2024 will die EU laut eines Positionspapiers daher die Installation von Elektrolyseuren für erneuerbaren Wasserstoff mit einer Leistung von mindestens 6 Gigawatt sowie die Erzeugung von bis zu einer Million Tonnen an erneuerbarem Wasserstoff unterstützen. „Zwischen 2025 und 2030 müssen wir Elektrolyseure für erneuerbaren Wasserstoff mit einer Leistung von mindestens 40 Gigawatt installieren, die in der EU bis zu 10 Million Tonnen erneuerbaren Wasserstoff erzeugen“, heißt es. Bei ITM Power hört man das zweifellos genauso gerne wie bei den Wettbewerben von Nel ASA (Norwegen) oder PowerCell (Schweden).

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei ITM Power?

Mittelpunkt des weltweiten Strebens

„Dies ist einer der größten Momente für grünen Wasserstoff, der durch Elektrolyse erzeugt wird“, kommentierte Graham Cooley, CEO von ITM Power, die EU-Ankündigung. Das Ziel von mindestens 40 GW grüner Elektrolyse bis 2030, das die früheren Zusagen der Regierungen Deutschlands, der Niederlande und Portugals für insgesamt 10 GW ergänze, bedeute, „dass grüner Wasserstoff im Mittelpunkt des weltweiten Strebens nach Dekarbonisierung stehen wird“, so der ITM-Chef. Durch das Joint Venture mit Linde Electrolysis GmbH in Dresden sowie den Kapazitäten im neuen Werk, das noch in diesem Jahr in Sheffield eröffnet werden soll, sei ITM Power „bereit, auf diese enorme Marktchance zu reagieren“.

Sollten ITM Power Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich ITM Power jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur ITM Power Aktie.



ITM Power Forum

0 Beiträge
Hier noch einmal das sehr lesenswerte Interview das Capture gepostet hat auf deutsch:https://ren
0 Beiträge
https://renewablesnow.com/news/interview-itm-power-fully-funded-to-build-2nd-gigawatt-scale-factory-
0 Beiträge
yvonnego  Hahaha 13. Mai
Du erfreut dich am leid anderer. Du bist einfach erbärmlich! Sonst bringst du nichts sachliches ode
509 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu ITM Power per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)