Ist Silber das bessere Gold?

Das Silber gilt gemeinhin als der kleine Bruder des Goldes oder als das Gold des kleinen Mannes und diese Einschätzung suggeriert unterschwellig, dass es im Zweifelsfall für einen Investor besser und richtiger sei, Gold anstelle von Silber zu erwerben. Die Anleger folgen in vielen Ländern und zu den meisten Zeiten dieser „Aufforderung“.

Der Goldmarkt ist daher wesentlich größer als der Silbermarkt und auch in der medialen Berichterstattung genießt das Silber nicht die Aufmerksamkeit, die dem Gold entgegengebracht wird. Hat man sich an diesen Zustand erst einmal gewöhnt, erscheint er schnell wie eine Grundwahrheit und wird von vielen Anlegern nicht mehr infrage gestellt.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Silber?

Vor diesem Hintergrund lässt eine Einschätzung aufhorchen, die Jeffrey Currie von Goldman Sachs unlängst auf CNBC geäußert hat. Der Analyst bezeichnete das Silber als „eine turbogeladene Version von Gold“. Den Hintergrund seiner Aussage bildet der grüne Charakter des Silbers.

Eine turbogeladene Version von Gold

Es ist aus vielen regenerativen Energiequellen und Anwendungen nicht mehr wegzudenken. Alternativen gibt es keine, denn das Silber ist ein kosteneffizienter Hitze- und Energieleiter. Als solcher kommt es insbesondere in Solarpaneelen zum Einsatz. Jedes Elektroauto benötigt zwei Unzen (31,1 Gramm) Silber, ein Fahrzeug mit klassischem Verbrennungsmotor kommt mit einer Unze aus.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Silber sichern: Hier kostenlos herunterladen

Natürlich leiten auch andere Metalle sowohl Wärme als auch den elektrischen Strom. Einige wie Kupfer oder Aluminium sind sogar deutlich preiswerter als das Silber. Ihre Leistung reicht aber bei weitem nicht an die des Silbers heran.

Das Gold könnte hinsichtlich seiner physikalischen Eigenschaften an vielen Stellen nicht nur mithalten, sondern wäre sogar besser. Dieser Vorteil ist allerdings mit einem Preis zu zahlen, der derzeit um den Faktor 67 höher ist als der Preis des Silbers. Am Silber wird deshalb auf absehbare Zeit preislich und physikalisch kein Weg vorbeiführen.

Gleichzeitig sinkt die globale Silberproduktion seit dem Jahr 2015 wieder und das bei steigendem Bedarf. Vielen Anlegern ist an dieser Stelle vorzuwerfen, dass sie ihre Hausaufgaben noch nicht gemacht haben. Ansonsten stände das Gold-Silber-Verhältnis schon längst wieder bei 60 oder unter 50.

Sollten Silber Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Silber jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Silber-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Silber
XC0009653103

Mehr zum Thema

Silber: Der Silberpreis in 10 Jahren
Andreas Opitz | 05:15

Silber: Der Silberpreis in 10 Jahren

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Fr Gold, Silber & Co.: Für die Edelmetalle endet eine katastrophale Woche Dr. Bernd Heim 218
Noch vergleichsweise glimpflich verlief die Entwicklung beim Gold, denn dieses notierte am Freitagnachmittag zu Kursen um 1.822,00 US-Dollar. Umgerechnet in Euro entspricht dies einem Preis von 1.739,50 Euro. Verglichen mit der Vorwoche ergab sich für die investierten Anleger ein Minus von rund zwei Prozent. Das waren ärgerliche Verluste, aber sie sind nicht annähernd so unangenehm wie die, die gleichzeitig beim…
25.04. SILBER - Der Traum zu Ende? Stefan Salomon 316
Der Silberpreis konnte im Zuge eines Anstiegs des Goldpreises noch im Februar diesen Jahres eine Aufwärtsbewegung anstoßen. Doch im Gegensatz zum Gold konnte der Silberpreis kein neues Hoch generieren - die Notierungen für Silber blieben innerhalb einer weiten Range, die sich seit August 2020 im Kursverlauf ausbildete. Silber hat auch gegenüber Gold nicht den klassischen Stand als "Krisenmetall" oder "Wertaufbewahrungsmittel".…
Anzeige Silber: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5767
Wie wird sich Silber in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Silber-Analyse...
21.04. Silber: Die Bullen verlieren deutlich an Boden Dr. Bernd Heim 188
Anfang April fiel der Silberpreis schon einmal unter seinen 50-Tagedurchschnitt zurück. Dieser konnte allerdings schnell wieder überwunden werden, sodass anschließend ein neuer Anstieg gelang. Er wurde bis zum 18. April fortgesetzt und führte zur Ausbildung eines Hochs bei 26,19 US-Dollar. Seitdem bestimmen Abgaben und ein neuer Abwärtstrend das Bild. Er führt heute dazu, dass die 50-Tagelinie bei 24,72 US-Dollar aufgegeben…
17.04. Silber: Des einen Leid ist des andern Freud! Andreas Göttling-Daxenbichler 1050
Mit ihrer Entscheidung vom Donnerstag, den Leitzins im Euroraum abermals unangetastet zu lassen, stieß die EZB weitgehend auf Unverständnis. Viele Ökonomen sehen einen solchen Schritt als längst überfällig an mit Blick auf die besorgniserregend hohe Inflation. Die fällt schon jetzt so hoch wie seit 40 Jahren nicht mehr aus. In Anbetracht der ohnehin schon schwierigen konjunkturellen Lage in Europa tut…