Ist Crocs der Renner?

Könnten Crocs jetzt die beste Chance im Handel sein? Das meint der Social Arb Investor Chris Camillo.

Der Social-Arbitrage-Investor Chris Camillo ist immer auf der Suche nach Handelsideen, die auf Trends basieren, um gute Storys noch vor der Wall Street zu finden. Eine seiner besten Investitionen war ein „hässliches Schuhunternehmen“ mit dem Namen Crocs, das seiner Meinung nach, eine der besten Geschichten für die Zukunft sein könnte, da die Wall Street eine Übernahme und die Geschichte unterbewertet.

Er investierte in Crocs: Camillo, der Mitglied von Dumb Money TV mit Dave Hanson und Jordan Mclain ist, erzählte, dass er schon seit zehn Jahren immer wieder in Crocs investiert. Im Laufe der Jahre habe er durch den Ein- und Ausstieg in die Aktie hohe Renditen erzielt, wobei das Unternehmen relativ einfach zu handeln gewesen sei, so Camillo. „Der Markt hat Crocs im Allgemeinen immer gehasst“, erklärte Camillo.

Die Wall Street hat Crocs nie verstanden

Nach Ansicht des Investors hat die Wall Street die Marke nie verstanden und das Unternehmen wie eine Modeerscheinung oder „die am längsten anhaltende Modeerscheinung aller Zeiten“ behandelt. „Die Wall Street glaubt einfach nicht an die Beständigkeit der Marke.“

Die COVID-19-Pandemie führte zu einem Umschwung in der öffentlichen Meinung, mit einem „so extremen“ Umsatzwachstum und starken Gewinnspannen, welche die Wall Street nicht mehr ignorieren konnte.

HeyDude-Übernahme

Crocs kündigte im Dezember 2021 die Übernahme der Freizeitschuhmarke HeyDude für 2,5 Milliarden US-Dollar an. Camillo, der sechs Paar HeyDude-Schuhe besitzt, bezeichnet das Produkt des Konzerns als „casual loafer“ oder „featherweight loafer“.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Crocs?

HeyDude ist in den Südstaaten stark vertreten und hat eine kultähnliche Fangemeinde aufgebaut, wie Camillo es nennt, könnte aber von der Wall Street aufgrund seiner verstreuten Popularität übersehen werden. „Das nenne ich geografische Willkür“, sagte Camillo.

Die umfangreiche Übernahme wurde von der Wall Street nicht gern gesehen und von einigen Anlegern und Analysten als Verzweiflungstat von Crocs aus der Pandemie heraus gewertet. Der Gedanke war, dass Crocs ein Pandemieunternehmen wie Peloton Interactive ist. Genauso wie Shopify, fügte Camillo hinzu.

„Diese These lehne ich strikt ab. Ich denke sogar, dass die Übernahme von HeyDudes die klügste Akquisition des Jahres gewesen sein könnte. Laut Camillo hat er die Marke studiert, und sie hat eine starke Kundentreue, wobei Crocs einen Plan hat, die Marke durch sein Vertriebs- und Einzelhandelsnetz zu erweitern. „Sie sind außerordentlich bequem, wie die Crocs für Leute, die keine Crocs mögen“.

Als Social-Arbitrage-Investor analysiert Camilo Daten zu sozialen Medien und Trends. Der Investor sagte, dass eine Suche nach HeyDude auf TikTok Videos mit Zehntausenden bis Hunderttausenden von Likes anzeigen wird. Camillo nannte den HeyDude-Kauf eine „Akquisition, die Crocs entweder zum Erfolg verhelfen oder zerstören wird, daran besteht kein Zweifel.“

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Crocs sichern: Hier kostenlos herunterladen

Das Wachstum von Crocs

Abgesehen von der HeyDude-Übernahme ist Camillo der Meinung, dass die Marke Crocs weiterhin stark ist und missverstanden wird. „Ich sehe nicht, dass der Crocs-Trend nach einer Pandemie zusammenbricht“, so Camillo.

Die Marke ist bei der Generation Z beliebt und hat mehrere Partnerschaften mit Luke Combs und Justin Bieber geschlossen, um neue Fans für das Unternehmen zu gewinnen. „Die Strategie der Zusammenarbeit mit Prominenten ist für Crocs unbestreitbar erfolgreich.“ Das Unternehmen ist bei Mittelschülern und Sportlern sehr beliebt, was es zu einem interessanten Einzelhandelsgeschäft für die Schulzeit machen könnte.

Was kommt als nächstes?

Die Finanzergebnisse für das zweite Quartal wird Crocs am heutigen Donnerstag nach Börsenschluss bekannt geben. Die Daten von Benzinga Pro zeigen, dass die Analysten erwarten, dass das Unternehmen im zweiten Quartal einen Umsatz von 937,4 Millionen US-Dollar erzielen wird. Die Daten zeigen, dass das Unternehmen in den vergangenen 8 aufeinanderfolgenden Quartalen die Umsatzschätzungen der Analysten übertroffen hat.

Der Schlüssel wird laut Camillo sein, wie HeyDude für Crocs im Ergebnisbericht abschneidet, da „sie ihre These beweisen müssen.“ „Ich denke, alle Augen sind in diesem Quartal auf HeyDude gerichtet.“

Auch die Kosten werden im Blickpunkt stehen, fügte Camillo hinzu, da jede Marke mit Kostenproblemen zu kämpfen hat. Camillo bleibt in Crocs-Aktien investiert und glaubt, dass er in der Lage sein wird, jegliche Dynamik oder Trends für das Unternehmen zu erkennen, bevor sie sich in den Finanzzahlen niederschlagen. „Jeder kann rausgehen und Einzelhändler befragen, die Crocs verkaufen.“

Camilo sagte, dass es ein hohes Maß an Transparenz in Bezug auf das Produkt, die Geschäftsentwicklung und die Verkaufsentwicklung gibt. Ein weiterer potenzieller Katalysator, den man im Auge behalten sollte, ist die Wiedereinführung von Aktienrückkäufen. Gemäss Camillo hat Crocs viele Investoren verärgert und könnte die Aktien fallen sehen, nachdem das Unternehmen für die HeyDude-Übernahme einen hohen Betrag an Schulden aufgenommen und die Aktienrückkäufe ausgesetzt hat.

Crocs plant, die Aktienrückkäufe bis zum Sommer 2023 wieder aufzunehmen, was in seinem neuesten Ergebnisbericht diskutiert werden könnte. Unter der Voraussetzung, dass das Unternehmen die Übernahme integrieren, expandieren und seine Marken bei den Fans im Trend halten kann, ist Camillo optimistisch für das Unternehmen. „Dies ist derzeit die größte Chance im Einzelhandel, die Messlatte liegt derzeit so niedrig.“ Die Crocs-Aktien sind am Mittwoch um 6 Prozent auf 77,13 Dollar gestiegen, gegenüber einer 52-Wochen-Handelsspanne von 46,11 bis 183,88 Dollar. Anleger dürften gespannt sein, wie sich die Crocs-Aktie künftig entwickeln wird.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf Benzinga:

https://www.benzinga.com/trading-ideas/22/08/28338564/exclusive-could-crocs-be-the-number-one-opportunity-in-retail-right-now-heres-what-social-arb-inves

Sollten Crocs Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Crocs jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Crocs-Analyse.

Trending Themen

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen könne...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes bess...

Ist Magic Empire Global eine gute Anlage?

Vor seinen Vorbereitungen auf die Börsennotierung erbrachte Magic Empire Finanzberatungs-...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit...

6 REITs im Aufwärtstrend von Januar bis jetzt

Der Benchmark-ETF für Immobilieninvestmentfonds (REITs) - der Real Estate Select Sector S...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

Warum Dividenden für Anleger wichtig sind

Dividenden können eine wichtige Einkommensquelle für Anleger sein, wenn der Aktienkurs f...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Crocs
US2270461096
76,21 EUR
1,14 %

Mehr zum Thema

Crocs Aktie: Ein seltenes Bild, doch die Stimmung bleibt weiter positiv!
Aktien-Broker | 09.08.2022

Crocs Aktie: Ein seltenes Bild, doch die Stimmung bleibt weiter positiv!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
22.05. Crocs Aktie: Der Kurs sendet Alarmsignale! Aktien-Broker 27
Crocs: Wie ist der Kurs zu bewerten? Eine Betrachtung der charttechnischen Entwicklung einer Aktie mithilfe des gleitenden Durchschnitts kann dazu genutzt werden, den aktuellen Trend des Wertpapiers zu ermitteln. Schauen wir uns den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Crocs-Aktie aus den letzten 200 Handelstagen an. Dieser Wert beträgt aktuell 119,12 USD. Damit liegt der letzte Schlusskurs (54,28 USD) deutlich darunter…
07.04. Crocs-Aktie: Warum nur so lahm? Peter Wolf-Karnitschnig 34
Es läuft einfach nicht mehr bei der Crocs-Aktie. Nachdem die Aktie des Herstellers der kultigen Schuhe im November vergangenen Jahres ein Allzeithoch aufstellte, geht es mit dem Papier nur noch bergab. Inzwischen verlor der Crocs-Titel seit seinem Höchststand rund 60 Prozent an Wert. Warum lahmt die Aktie so stark? Da hilft nicht einmal Justin Bieber Momentan scheint nicht einmal Justin…
Anzeige Crocs: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 6711
Wie wird sich Crocs in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Crocs-Analyse...
18.03. Crocs Aktie: Das wir das noch mal erleben dürfen! Aktien-Broker 32
Analysten loben Crocs Von insgesamt 9 Analystenbewertungen aus den vergangenen zwölf Monaten für die Crocs-Aktie sind 6 Einstufungen "Buy", 3 "Hold" und 0 "Sell". Das bedeutet im Durchschnitt ein "Buy"-Rating für das Wertpapier. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Crocs vor. Aus den abgegebenen Kurszielen errechnet sich ein Durchschnitt von 175,88 USD. Das bedeutet, dass die Aktie vom…
04.03. Crocs Aktie: Hammer Entwicklung! Aktien-Broker 32
Welches KGV erreicht Crocs derzeit? Der wichtigste Indikator für die fundamentale Analyse ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Auf dessen Basis ist Crocs mit einem Wert von 9,25 deutlich günstiger als das Mittel in der Branche "Textilien Bekleidung und Luxusgüter" und daher unterbewertet. Das Branchen-KGV liegt bei 32,91 , womit sich ein Abstand von 72 Prozent errechnet. Daher stufen wir den Titel…