iShares MSCI Japan EUR Hedged UCITS ETF: Wann startet die Rallye?

Der ETF iShares MSCI Japan EUR Hedged UCITS ETF läuft unter dem Unternehmen BlackRock Asset Management Ireland – ETF. Der ETF lässt sich unter der ISIN: IE00B42Z5J44 in Deutschland an der XETRA Börse handeln. Der ETF hat seit dem 30. September 2010 seine Geschäfte aufgenommen und erzielt aktuell ein Gesamtvermögen von 814.017.600,00 Euro. Tatsächlich stammen alle Einzelwerte zu 100,00 Prozent aus Japan. Mit 57,00 Euro beendete iShares MSCI Japan EUR Hedged UCITS ETF den gestrigen Handelstag.

Chartanalyse vermeldet Kaufsignale

Viele Anleger legen großen Wert auf Trendanalysen. Der gleitende Durchschnitt der letzten 200 Tage gibt dabei Auskunft über die durchschnittliche Performance des Kurses. Betrachtet man den gleitenden Durchschnitt der vergangenen 200 Tage von iShares MSCI Japan EUR Hedged UCITS ETF dann beträgt dieser 47,43 Euro. Der Kurs liegt derweil bei 57,00 Euro. Der gleitende Durchschnitt liegt aktuell knapp 16,79 Prozent unter dem Kurs von iShares MSCI Japan EUR Hedged UCITS ETF. Da der Kurs über dem GD-200 liegt, wird der ETF auf „Buy“ eingestuft. Werden die Bullen in den nächsten Handelstagen den Kurs anschieben, könnte der Aufwärtstrend gestärkt werden.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei iShares MSCI Japan EUR Hedged UCITS ETF?

Wichtige Kursmarken im Chart

Analysten betrachten häufig Kursdaten wie das 52 Wochen Tief. iShares MSCI Japan EUR Hedged UCITS ETF wies zuletzt ein Kurstief von 35,56 Euro aus. Seither vollzog sich ein langer Anstieg und iShares MSCI Japan EUR Hedged UCITS ETF konnte um ganze 60,00 Prozent gen Norden ziehen. Wenn ein ETF seit dem letzten Kurstief ein Kursgewinn von mehr als 10 Prozent erzielte, dann wird der ETF auf „Buy“ eingestuft. Da iShares MSCI Japan EUR Hedged UCITS ETF diesen Wert mit einem Kursgewinn von 60,00 Prozent überschreiten konnte, wird der ETF auf „Buy“ gesetzt.

Geringe Kosten führen zum Kauf

Die „laufenden Kosten“ oder im Englischen Ongoing Charges (OGC) genannt, geben das Verhältnis der Gesamtkosten des ETFs zum durchschnittlichen Gesamtvermögen wieder. Die Ongoing Charges bei iShares MSCI Japan EUR Hedged UCITS ETF belaufen sich aktuell auf 0,64 Prozent. Die OGC bei iShares MSCI Japan EUR Hedged UCITS ETF fallen deutlich unter den Durchschnitt von 3,00 Prozent, weswegen der ETF auf „Buy“ gesetzt wird.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre iShares MSCI Japan EUR Hedged UCITS ETF-Analyse vom 27.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich iShares MSCI Japan EUR Hedged UCITS ETF jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen iShares MSCI Japan EUR Hedged UCITS ETF-Analyse.

Trending Themen

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...

Krypto-Wallets für NFTs

NFTs haben im vergangenen Jahr einen enormen Popularitätssc...