iShares Edge MSCI Europe Minimum Volatil: Das wird spannend!

Das Unternehmen BlackRock Asset Management Ireland – ETF verwaltet unter anderem den ETF iShares Edge MSCI Europe Minimum Volatil. Anteile des ETF können unter der ISIN: IE00BKVL7D31 an der XETRA Börse erworben werden. Seit dem 17. April 2020 ist iShares Edge MSCI Europe Minimum Volatil tätig und besitz mittlerweile ein Gesamtvermögen von 10.370.963,00 Euro. Mit 6,00 Euro beendete iShares Edge MSCI Europe Minimum Volatil den gestrigen Handelstag.

OGC im angenehmen Bereich!

Die „laufenden Kosten“ oder im Englischen Ongoing Charges (OGC) genannt, geben das Verhältnis der Gesamtkosten des ETFs zum durchschnittlichen Gesamtvermögen wieder. Aktuell liegen die Ongoing Charges bei iShares Edge MSCI Europe Minimum Volatil bei 0,25 Prozent. Die OGC bei iShares Edge MSCI Europe Minimum Volatil fallen deutlich unter den Durchschnitt von 3,00 Prozent, weswegen der ETF auf „Buy“ gesetzt wird.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei iShares Edge MSCI Europe Minimum Volatil?

Der Kurs notiert über wichtigen Marken

Viele Anleger legen großen Wert auf Trendanalysen. Der gleitende Durchschnitt der letzten 50 Tage gibt dabei Auskunft über die durchschnittliche Performance des Kurses. iShares Edge MSCI Europe Minimum Volatil erzielt aktuell einen gleitenden Durchschnitt der letzten 50 Tage von 5,56 Euro, derweil der Kurs am 18. März 2022 bei 6,00 Euro lag. Der Kurs von iShares Edge MSCI Europe Minimum Volatil hat aktuell einen Abstand von knapp 7,32 Prozent zum GD-50. Da der Kurs über dem GD-50 liegt, wird der ETF auf „Buy“ eingestuft. In den nächsten Handelstagen bleibt abzuwarten, ob die Bullen hier den Kurs weiterhin anschieben werden.

iShares Edge MSCI Europe Minimum Volatil: Was sagt die Chartanalyse?

Charttechnische Analysen beschäftigen sich häufig mit Kursdaten wie dem 52 Wochen Kurshoch. iShares Edge MSCI Europe Minimum Volatil konnte zuletzt ein Kurshoch von 5,73 Euro erzielen. Seither vollzog sich für iShares Edge MSCI Europe Minimum Volatil ein Abwärtstrend und die Anleger mussten einen Kursverlust von satten -4,00 Prozent einstecken. Liegt die Performance von iShares Edge MSCI Europe Minimum Volatil seit dem Kurshoch über 15 Prozent, wird der ETF auf „Sell“ gesetzt. Da das Kurshoch erst vor kurzem stattgefunden hat, wird der ETF auf „Buy“ gesetzt.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre iShares Edge MSCI Europe Minimum Volatil-Analyse vom 23.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich iShares Edge MSCI Europe Minimum Volatil jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen iShares Edge MSCI Europe Minimum Volatil-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...