IPO-Vorschau: Was war da los?

In der Woche vom 3. Mai stehen mehrere Börsengänge auf dem Programm, die sich auf Sektoren wie Konsumgüter, Mode, Banken, Impfstoffe und Hydrokulturen verteilen. Hier ist ein Blick auf die Top-Angebote dieser Woche und Details, die Investoren wissen sollten.

Waterdrop

Waterdrop (NYSE:WDH) arbeitet mit Versicherungsunternehmen zusammen und versucht, mit seiner Technologieplattform einen positiven sozialen Einfluss zu haben. Waterdrop hat über 79,4 Millionen kumulierte Kunden und über 340 Millionen Spender auf seiner Crowdfunding-Plattform, die die größte medizinische Crowdfunding-Plattform in China ist.

Waterdrop arbeitet mit 62 Versicherungsträgern zusammen und bietet über 200 Produkte an, um Kunden und Hilfesuchenden bei medizinischen Rechnungen zu helfen. Das Unternehmen hatte im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von 464,1 Millionen US-Dollar. Das Unternehmen plant, 30 Millionen American Depositary Shares zu einem Preis von $10 bis $12 anzubieten.

Five Star Bancorp: Mit Niederlassungen in Kalifornien ist Five Star Bancorp (NASDAQ:FSBC) ein regionales Bankunternehmen, das sich auf den Markt in Sacramento konzentriert. Das Unternehmen beendete das Jahr 2020 mit 1,8 Milliarden US-Dollar an Einlagen und 1,5 Milliarden US-Dollar an Krediten.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Costco Wholesale?

Von 2016 bis 2020 verzeichnete das Unternehmen ein durchschnittliches jährliches Wachstum von 23,5 % bei den Aktiva, 23,8 % bei den Krediten und 23,7 % bei den Einlagen. Die vorläufigen Zahlen für das erste Quartal zeigen ein Wachstum der Einlagen von 11,2 % gegenüber dem vierten Quartal und ein Wachstum der Kredite von 2,6 % gegenüber dem vierten Quartal. Das Unternehmen plant den Verkauf von 5,265 Mio. Aktien zu einem Preis von $18 bis $20.

The Honest Company: Das Unternehmen für saubere Lifestyle-Produkte The Honest Company (NASDAQ:HNST) könnte der meistbeachtete Börsengang dieser Woche sein. Das Unternehmen wurde 2012 von der Schauspielerin Jessica Alba gegründet, als Reaktion auf die Suche nach sauberen Produkten und nicht-allergischen Reaktionen auf Produkte nach der Entbindung.

The Honest Company ist stolz darauf, „ein bewusstes Lebensunternehmen für heute und morgen“ zu sein, und hat sich von einem Windel- und Feuchttücher-Unternehmen zu einem Unternehmen entwickelt, das jedes Alter und jede Lebensphase seiner Kunden abdeckt.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu FSB sichern: Hier kostenlos herunterladen

The Honest Company hatte im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von 235,6 Millionen US-Dollar, ein Plus von 27,6 % im Vergleich zum Vorjahr. Windeln und Feuchttücher machten 63 % des Umsatzes im Jahr 2020 aus, ein Plus von 16,4 % im Vergleich zum Vorjahr. Haut- und Körperpflegeprodukte machten 26% des Umsatzes im Jahr 2020 aus und stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 55%. Der Umsatz mit Haushalts- und Wellnessprodukten machte 11 % des Umsatzes aus und wuchs im Jahr 2020 im Vergleich zum Vorjahr um 116,5 %. Die Produkte von The Honest Company können online beim Unternehmen oder auf Websites wie Amazon.com (NASDAQ:AMZN) und in physischen Geschäften wie Costco Wholesale Corporation (NASDAQ:COST) und Target Corporation (NYSE:TGT) erworben werden.

Der Gründer Alba wird im Rahmen des Börsengangs keine Aktien verkaufen und wird nach dem Börsengang schätzungsweise 6,1% des Unternehmens besitzen. Das Unternehmen will 25,8 Millionen Aktien zu einem Preis von 14 bis 17 Dollar verkaufen.

Bowman Consulting Group: Das professionelle Dienstleistungsunternehmen Bowman Consulting Group (NASDAQ:BWMN) bietet Ingenieurslösungen für Kunden an. Bowman Consulting hat über 2.200 Kunden, die auf das Unternehmen für Dienstleistungen wie Planung, Engineering, Baumanagement, Inbetriebnahme, Geomatik, Vermessung, Landbeschaffung und Umweltberatung zählen. Das Unternehmen hatte im letzten Geschäftsjahr einen Umsatz von 122 Millionen Dollar, gegenüber 113,7 Millionen Dollar im Vorjahr. Bowman Consulting plant, 3,1 Millionen Aktien zu einem Preis von $12 bis $14 anzubieten.

Valneva: Das Impfstoffunternehmen Valneva (NASDAQ:VLA) plant den Verkauf von 7,1 Mio. Stammaktien (3,55 Mio. ADSs) zu einem Preis von 28,24 $. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung von Impfstoffen gegen Infektionskrankheiten. Zu den Zielgebieten gehören Borreliose, das Chikungunya-Virus und COVID-19. Das Hauptprogramm des Unternehmens, VLA15, befindet sich in Phase-2-Studien zur Behandlung von Lyme-Borreliose und ist mit der Pfizer Corporation (NYSE:PFE) verpartnert. Weitere klinische Studien umfassen VLA1553 zur Behandlung des Chikungunya-Virus und VLA2001 zur Behandlung von COVID-19. VLA1553 des Unternehmens ist der einzige bekannte Phase-3-Studienimpfstoff zur Behandlung des Chikungunya-Virus, der mit einer Verbreitung in über 100 Ländern ins Rampenlicht rücken könnte. Mehrere Produkte des Unternehmens haben von der FDA den Fast-Track-Status erhalten.

Zwiebel Global: Das Lifestyle-Markenunternehmen Onion Global (NYSE:OG) plant den Verkauf von 12,5 Millionen ADS zu einem Preispunkt von 7,25 bis 9,25 $. Das Unternehmen zielt auf frische, modische und zukünftige Marken ab, die es als die 3Fs in China und Teilen Asiens bezeichnet. Das Unternehmen hat über 4.000 Marken in 23 Kategorien, die in 43 Ländern verkauft werden. Onion Global gehört zu den Top Ten der globalen Lifestyle-Unternehmen in China. Das Unternehmen nutzt einen Omnichannel-Ansatz mit seiner selbst betriebenen E-Commerce-Plattform O’Mall, Live-Streaming-Verkäufen, Drittanbietern und Offline-Verkäufen. Das Unternehmen hat 2,1 Millionen aktive Käufer und 15,5 Millionen registrierte Nutzer.

iPower: Der Online-Verkäufer von hydroponischen Geräten iPower Inc. (NASDAQ:IPW) plant, 5 Millionen Aktien zu einem Preis von $ 9 bis $ 11 anzubieten. Das Unternehmen bietet seine eigenen Marken und Partnermarken über seine Website www.zenhydro.com an. iPower-eigene Marken machten 76 % des Unternehmensumsatzes im Sechsmonatszeitraum zum 31. Dezember 2020 aus. Das Unternehmen erzielte im Sechsmonatszeitraum bis zum 31. Dezember 2020 einen Umsatz von 26,2 Millionen US-Dollar. Der vorläufige Umsatz für das erste Quartal wird in einer Spanne von 11,75 bis 12,75 Mio. $ erwartet, verglichen mit 9,4 Mio. $ im Vorjahr.

Sollten Amazon Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Amazon jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Amazon-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Amazon-Analyse vom 27.06.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Amazon. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Amazon Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Amazon
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Amazon-Analyse an
Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.

Trending Themen

Ist Realty Income der beste Net Lease REIT?

Realty Income Corp. (O) nennt sich selbst "das monatliche Dividendenun...

Könnte PepsiCo Celsius Holdings oder Monster Beverage aufkaufen?

Da Getränkehersteller um das Wachstum ihrer Sparten für nicht-kohlen...

Sollten Sie JETZT Shiba Inu kaufen?

Einst wurde Shiba in den sozialen Medien propagiert, da einige wenige ...

Ist der Börsengang von Nyiax eine sinnvolle Kapitalanlage?

Auch wenn die COVID-19-Pandemie die Wirtschaft schwer beeinträchtigt ...

Fed-Chef Jerome Powells Meinung zu Kryptowährungen

Am Mittwoch begann der Vorsitzende der US-Notenbank Jerome Powell mit ...

Kommt demnächst ein Krypto-Phone auf den Markt?

Technologieriesen wie Apple und Samsung bekommen möglicherweise bald ...

S&P 500: Diese 3 Aktien sind Ihre Comeback-Chance!

Der S&P 500 ist der wohl wichtigste Aktienindex der Welt. Schließ...

Insiderhandel: Manager verkaufen 5 Aktien im Wert von mehr als 67...

Die US-Goldfutures wurden am Freitag niedriger gehandelt. In der Zwisc...

Die Aktie des Tages: Hapag-Lloyd – jetzt kaufen?

Liebe Leser, Hapag-Lloyd leidet unter den gestiegenen Preisen und dem ...
Amazon
US0231351067
110,98 EUR
0,56 %

Mehr zum Thema

Amazon-Aktie: Wandelt sich das Geschäftsmodell?
Lisa Feldmann | So

Amazon-Aktie: Wandelt sich das Geschäftsmodell?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
So Amazon-Aktie: Eine absolute Neuheit! Erik Möbus 48
In der abgelaufenen Handelswoche ist einiges bei Amazon passiert. Zuletzt gab es einige positive Signale, wodurch die Aktie um 4,6 Prozent angezogen hat. Amazon-Aktie im Fokus der Analysten Neue Mitarbeiter: Amazon hat bekannt gegeben, dass man bis 2022 rund 2.000 neue Mitarbeiter in Spanien einstellen will. Dies sei Teil des Plans, die Zahlen der Mitarbeiter in dem europäischen Land bis…
Di US-Aktien: Amazon - Alle sind positiv! Ein Kauf? Stefan Salomon 356
Die Analysten sind mehrheitlich positiv für die Amazon-Aktie eingestimmt. Das liegt allerdings nicht so sehr am bisherigen Kerngeschäft der vergangenen Jahre - am Online-Handel. Denn hier sinken die Margen und Amazon verspürt in diesem Segment heftigen Gegenwind. Vielmehr sind die Investoren und Analysten begeistert vom Cloud-Geschäft von Amazon. Unternehmen, Organisationen und selbst staatliche Behörden lagern ihre Daten vereinfacht ausgedrückt nicht…
Anzeige Amazon: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9415
Wie wird sich Amazon in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Amazon-Analyse...
18.06. Amazon-Aktie: Was bereitet derzeit Sorgen? Lisa Feldmann 62
Liebe Leser, in der letzten Woche berichteten unsere Autoren, wie es aktuell bei der Amazon-Aktie aussieht. Ihre Analysen in der Zusammenfassung: Amazon Rating vom 17.06.2022: 7 von 9 Punkten! Der Stand! Schon zu Beginn der Woche ging es abwärts bei der Amazon-Aktie - dabei ist der Aktiensplit noch gar nicht lange her. Die Entwicklung! Gleich am Montag ging es mit…
17.06. US-Aktien: Amazon – Das ist doch mal ein Kursziel! Achim Graf 728
Auch die Aktie von Amazon war am Donnerstag noch einmal unter Druck geraten. Nachdem die Aktie des E-Commerce-Giganten am Mittwoch von zuvor 101,43 US-Dollar deutlich auf 109 US-Dollar gestiegen war, brach sie in der allgemeinen Ausverkaufsstimmung wieder bis auf 102 Dollar ein. Nur knapp schrammten die Papiere somit zwei Mal am Jahrestief von 101,29 Dollar von Ende Mai vorbei. Am…

Amazon Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Amazon-Analyse vom 27.06.2022 liefert die Antwort

Amazon Analyse
Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.