InVision AG-Aktie: Beschleunigtes Wachstum!

Konzernzwischenabschluss für das erste Quartal 2022 zeigt beschleunigtes Wachstum.

Die InVision AG (ISIN: DE0005859698) hat heute ihren Konzernzwischenabschluss für die ersten drei Monate des laufenden Geschäftsjahres veröffentlicht. Der Bericht zeigt ein beschleunigtes Wachstum der annualisierten injixo Cloud-Subskriptionserlöse (injixo ARR – Annual Recurring Revenues). Zum 31. März 2022 stieg der injixo ARR im Vergleich zum Vorjahr um 35 Prozent auf 7,339 Millionen Euro (31. März 2021: 5,425 Millionen Euro). Der annualisierte Cloud-Subskriptionsumsatz ist die zentrale Kennzahl für die Wachstumsstrategie des Unternehmens.

Deutlicher Anstieg

Seit Anfang 2021 verzeichnet InVision einen deutlichen Anstieg der annualisierten Cloud-Umsätze, zuletzt um 33 Prozent per Ende Dezember 2021. Im ersten Quartal 2022 lag der Gesamtumsatz des Unternehmens mit 3,580 Mio. Euro um 7 Prozent über dem Ergebnis des Vorjahreszeitraums (3M 2021: 3,347 Mio. Euro).

Unter Berücksichtigung der Anfang 2021 angekündigten Wachstumspläne, die einen Ausbau der Belegschaft auf 500 Mitarbeiter bis Ende 2025 vorsehen, verzeichnete das Unternehmen im ersten Quartal 2022 ein EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) von minus 0,563 Mio. Euro (3M 2021: 0,173 Mio. Euro), was vor allem auf erhöhte Personalkosten zurückzuführen ist. Die EBIT-Marge lag bei minus 16 Prozent (3M 2021: 5 Prozent). Diese Entwicklung liegt im Rahmen der Erwartungen.

Konzernergebnis verringert sich

Das Konzernergebnis verringerte sich auf minus 0,758 Mio. EUR (3M 2021: 0,017 Mio. EUR) und das Ergebnis je Aktie sank auf -0,34 EUR (3M 2021: -0,01 EUR). Der operative Cashflow stieg um 3 Prozent auf 2,024 Mio. EUR (3M 2021: 1,969 Mio. EUR) und die liquiden Mittel wuchsen um 31 Prozent auf 8,275 Mio. EUR zum 31. März 2022 (31. Dezember 2021: 6,338 Mio. EUR).

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Invision?

Eigenkapital sinkt

Das Eigenkapital sank um 6 Prozent auf 11,150 Mio. Euro (31. Dezember 2021: 11,870 Mio. Euro). Die Bilanzsumme erhöhte sich um 12 Prozent und lag zum 31. März 2022 bei 22,403 Mio. Euro (31. Dezember 2021: 19,988 Mio. Euro). Die Eigenkapitalquote lag damit zum Ende des ersten Quartals 2022 bei 50 Prozent (31. Dezember 2021: 59 Prozent).

Der Konzernzwischenabschluss des Unternehmens für die ersten drei Monate des Geschäftsjahres 2022 ist ab sofort auf der Internetseite des Unternehmens unter www.ivx.com/en/investors/financial-reports verfügbar.

Über InVision

Seit 1995 unterstützt InVision seine Kunden dabei, ihre Produktivität und Arbeitsqualität zu steigern und ihre Kosten zu senken. Zur InVision-Gruppe gehören die Marken injixo, eine Cloud-basierte Workforce-Management-Lösung für Contact Center, und The Call Center School, die Cloud-Learning-Kurse für Contact Center-Profis anbietet. Die InVision AG (IVX) ist im Prime Standard Segment der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Weitere Informationen: www.ivx.com

Invision kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Invision jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Invision-Analyse.

Trending Themen

Silber: Ultra-Potenzial dank Energiewende – so können Sie profitieren!

Hand aufs Herz: Wenn Sie an Silber denken, was kommt Ihnen d...

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...
Invision
DE0005859698
26,60 EUR
-2,10 %

Mehr zum Thema

InVision-Aktie: Kaufempfehlung?
DPA | 10.05.2022

InVision-Aktie: Kaufempfehlung?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
31.03. InVision Aktie: Unternehmen legt Jahresabschluss 2021 vor! DPA 68
Die InVision AG (ISIN: DE0005859698) hat heute ihren Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2021 vorgelegt und damit die bereits am 24. Februar 2022 veröffentlichten vorläufigen Ergebnisse bestätigt. Das sind die Zahlen! Insgesamt erzielte der InVision-Konzern im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 13,69 Mio. Euro (2020: 12,75 Mio. Euro), was einer Steigerung von 7 Prozent entspricht. Der zentrale Umsatzindikator für die Anfang…
05.05.2021 Invision: Das wir das noch mal erleben dürfen! Aktien-Broker 308
Was zeigt der RSI für Invision an? Um zu beurteilen, ob ein Wertpapier aktuell "überkauft" oder "überverkauft" ist können die Auf- und Abwärtsbewegungen über die Zeit in Relation gesetzt werden. Dies liefert den sogenannten Relative Strength Index (RSI), einen Indikator aus der technischen Analyse welcher im Finanzmarkt häufig eingesetzt wird. Wir bewerten nun Invision anhand des kurzfristigeren RSI der letzten…
Anzeige Invision: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4296
Wie wird sich Invision in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Invision-Analyse...
15.10.2020 Invision Aktie: Kann die Dividende überzeugen? Aktien-Broker 242
Welche Dividendenrendite erhält man bei Invision? Bei einer Dividende von 1,97 % ist Invision im Vergleich zum Branchendurchschnitt Software (1,5 %) bezüglich der Ausschüttung nur leicht höher zu bewerten, da die Differenz 0,47 Prozentpunkte beträgt. Daraus lässt sich derzeit die Einstufung "Hold" ableiten. Wie entwickelt sich der RSI? Die technische Analyse betrachtet für Aktien auch das Verhältnis der Aufwärtsbewegungen und…