Investment-Alternativen für Bitcoin

2306

Spätestens beim Durchschreiten der $ 50,000 Marke ärgert sich so mancher Anleger, wieso er nicht noch zu Beginn der Corona-Krise wenigstens einen kleinen Teil seines Anlageportfolios in Bitcoin investiert hat. Der Betrag hätte sich binnen eines Jahres um den Faktor 12x erhöht. Der Vergangenheit nachtrauern hilft jedoch nichts, neue Investmentchancen für die Zukunft gilt es zu erkennen. Im Folgenden seien einige Alternativen mit ähnlichem Wachstumspotential vorgestellt. 

Die Nahrungskette 

Bitcoins werden unter enormem Aufwand digital erzeugt, hierfür braucht es Rechenpower und hochwertige Hardware. Einer der Hauptlieferanten ist die Advanced Micro Devices (AMD). Der kalifornische Hersteller von Chips, Mikroprozessoren, und Grafikprozessoren wird auch weiter von den Serverfarmen und dem allgemeinen Digitalisierungstrend profitieren.

Seine Margen sind beeindruckend, das Potential nach wie vor nur zu Bruchteilen ausgeschöpft. Ähnlich wie in einen Autozulieferer zu investieren, kann man über AMD ebenfalls auf den Mining- und Coin-Trend setzen. Der Wert ist in den letzten fünf Jahren von $2.85 auf über $90 gestiegen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Bitcoin Group?

Der Halbleiterhersteller Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (tsmc) produziert unter anderem die Chips von Apple, AMD, Nvidia und anderen. Der Wert stieg binnen fünf Jahren von $26 auf über $137. Nicht ganz so rasant wie AMD liegen hier noch enorme Kurspotentiale. 

Auch die Chipsparte von Samsung Electronics verspricht weiter vom weltweiten Bedarf an immer mehr Rechenpower zu profitieren. Auf fünf Jahre ist hier immer noch ein Wachstum um über 400% realisiert worden. Alle drei Werte werden zweifellos immer weiter profitieren – auch vom Bitcoin Wahn. 

Coin Alternativen 

Bitcoin ist nicht die einzige virtuelle Währung, die immer mehr aFahrt gewinnt. Nach wie vor die Leitwährung der digitalen Zahlungsmittel und laut Ankündigung von PayPal demnächst auch das erste Mal im Einsatz bei einem der größten Zahlungsdienstleister der Welt, gibt es spannende Alternativen. 

Gratis PDF-Report zu Bitcoin Group sichern: Hier kostenlos herunterladen

Etherum ist innerhalb des letzten Jahres ebenfalls um über 529% im Wert gestiegen. Der Kurs bietet noch enormes Wachstumspotential. Als zweitgrößte Kryptowährung der Welt ist er etabliert genug, um ein gewisses Maß an Sicherheit zu bieten. Die Marktkapitalisierung von derzeit über $ 138 Mrd spricht für sich.

Litecoin wurde 2011 als schlankere Variante zum Bitcoin gestartet. Der Wert steigt – und fällt – traditionell parallel zu Bitcoin und EtherumChainlinkCardanound Polkadot sind weitere Alternativen, die sich im Bloomberg Galaxy Crypto Index finden.  

Aussicht

Die Bitcoin Ralley ist erstaunlich und die Volatilität wird dauerhaft hoch sein. Wegzudenken ist er jedoch nicht mehr. PayPal hat bereits 2020 angekündigt, Bitcoin als Zahlungsmittel bei sich einzubinden. Andere Coins sprinten als Verfolger hinterher und sind als Alternative hoch interessante Investments – wenn auch rein spekulativ. Einen Schritt zurückzutreten und auf die für das Coin-Wachstum unabdingbare Hardware zu setzen, scheint hier ein Weg zu sein, mit weniger Risiko ebenfalls interessante Renditen zu erzielen. 

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Bitcoin Group-Analyse vom 27.02. liefert die Antwort:

Wie wird sich Bitcoin Group jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Bitcoin Group Aktie.



Bitcoin Group Forum

0 Beiträge
die Aussage ist einfach Müll. für viele jetzt schon entweder zu teuer, oder zu sprunghaft, die Po
0 Beiträge
ArturoBig  ... 14:15
https://www-btc--echo-de.cdn.ampproject.org/v/s/www.btc-echo.de/microstrategy-ceo-bis-2026-ist-bitco
0 Beiträge
Also zum 31.05.2020 waren es 27 MA. Wurde im Bericht ausgewiesen. Wie viele es jetzt sind ist schwer
513 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Bitcoin Group per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)