Investieren wie Warren Buffett – 7 einfache Strategien zum Nachmachen

Warren Buffett ist einer der bekanntesten Investoren der Welt. Diese Strategien von Warren Buffett sollten Sie auch auf Ihr Portfolio anwenden.

Warren Buffett ist der drittreichste Mensch der Welt und einer der erfolgreichsten Investoren aller Zeiten. Sein Erfolg ist auf seine einzigartigen Anlagestrategien zurückzuführen. Buffett hat viele verschiedene Methoden, wenn es um Investitionen geht, aber es gibt einige gemeinsame Merkmale, die Sie bei keinem anderen Investor finden werden. Hier sind 7 Strategien, die Buffett als Investor so erfolgreich machen, und wie Sie sie auf Ihre eigene Anlagestrategie anwenden können.

Recherchieren und kennen Sie Ihre Investitionen

Buffett begann seine Investitionskarriere als Teenager, als er ein paar Anteile an einem lokalen Unternehmen kaufte. Er hatte Glück, denn das Unternehmen war am Ende Millionen wert. Aber es hätte auch anders kommen können. Er hätte sein gesamtes Geld verlieren und einen ganz anderen Karriereweg einschlagen können. Bevor Sie in etwas investieren, sollten Sie es in- und auswendig kennen. Das geht am besten, wenn Sie in Ihre eigenen Recherchen investieren. Informieren Sie sich über die Finanzen des Unternehmens, das Management, die Wettbewerbsvorteile und die Branche, in der das Unternehmen tätig ist. Lesen Sie Analystenberichte, Jahresabschlüsse und alles andere Material, das Sie finden können.

Diversifizierung ist entscheidend

Einer der wichtigsten Aspekte von Buffetts Anlagestrategie ist die Diversifizierung. Buffetts Regel lautet, nie mehr als 10 % des Nettovermögens in einer einzigen Anlage zu halten. Manche Menschen verfolgen einen konservativeren Ansatz und halten nicht mehr als 5 % in einer Anlage. Unabhängig davon, wie hoch Ihr Anteil ist, bleibt der Punkt derselbe. Diversifizierung ist der Schlüssel zur Erhaltung eines gesunden Portfolios mit minimalem Risiko. Wenn Sie eine Vielzahl von Anlagen haben, verringern Sie Ihr Verlustrisiko, indem Sie es streuen. Wenn eine Anlage fällt, können die anderen als Puffer dienen und verhindern, dass der Rest Ihres Portfolios in Mitleidenschaft gezogen wird. Als Privatanleger können Sie diversifizieren, indem Sie in eine Vielzahl von Aktien und Anleihen investieren. Wenn Sie für ein Unternehmen mit einem Renten- oder 401(k)-Plan arbeiten, können Sie auch einen Teil in diesen investieren.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Berkshire Hathaway?

Halten Sie sich von Leverage und Leerverkäufen fern

Die Anlage in Aktien ist eine riskante Angelegenheit. In der Welt der Investitionen gibt es keine Gewissheiten. Eine Hebelwirkung kann Ihnen helfen, mehr Geld zu verdienen, aber sie erhöht auch das Risiko, das Sie eingehen. Hebelwirkung kann in vielen verschiedenen Formen auftreten, z. B. in Form von Nachschussforderungen, Nachschussdarlehen, Credit Default Swaps und anderen. Leerverkäufe sind eine weitere riskante Strategie, bei der ein Anleger im Wesentlichen darauf wettet, dass eine Aktie fallen wird. Beide Strategien sind nur für Anleger sinnvoll, die einen hohen Geldbetrag zur Verfügung haben und es sich leisten können, einen Teil davon zu verlieren. Wenn Sie nur einen relativ kleinen Geldbetrag investieren wollen, sind diese Strategien das Risiko nicht wert. Buffett hält die Dinge gerne so einfach wie möglich und setzt weder Hebel noch Leerverkäufe von Aktien ein.

Lassen Sie sich nicht von der Performance der Vergangenheit blenden

Wenn Sie sich die Wertentwicklung in der Vergangenheit ansehen, achten Sie darauf, dass Sie sich nicht nur die Aktien ansehen, die in letzter Zeit gut gelaufen sind. Bei der Auswahl von Aktien besteht immer die Möglichkeit, dass ein Unternehmen in Konkurs geht oder dass die Aktie ihren gesamten Wert verliert. Ziehen Sie nur Aktien in Betracht, die es schon eine Weile gibt. Eine gute Faustregel ist, nur Aktien zu berücksichtigen, die seit mindestens fünf Jahren an einer großen Börse notiert sind. Sie können auch einen Blick auf den Gewinn pro Aktie (EPS) eines Unternehmens werfen, um zu sehen, wie viel Gewinn das Unternehmen erwirtschaftet hat. Je länger es ein Unternehmen gibt und je mehr Gewinn es erwirtschaftet hat, desto wahrscheinlicher ist es, dass es so weiter macht.

Wissen, in was Sie investieren

Vielleicht finden Sie eine Aktie, die seit 40 Jahren steigende Dividenden abwirft und wie eine hervorragende Investition aussieht. Aber wissen Sie auch, in was Sie investieren? Um zu wissen, ob eine Anlage Ihr Geld wert ist, müssen Sie wissen, was sie ist. Wenn Sie in die Aktien eines Unternehmens investieren, müssen Sie wissen, was dieses Unternehmen tut. Eine Investition in ein Unternehmen, das Kartoffelchips oder Plastiklöffel herstellt, ist Ihr Geld nicht wert, selbst wenn dieses Unternehmen seit Jahrzehnten Dividenden ausschüttet. Sie müssen sich vergewissern, dass das Unternehmen ein nachhaltiges Geschäft betreibt und Produkte herstellt, die die Menschen auch weiterhin kaufen werden. Investieren Sie nur in Unternehmen mit starken Fundamentaldaten und gutem Management. Wenn ein Unternehmen ein schlechtes Managementteam hat und die Umsätze zurückgehen, ist es Ihre Investition nicht wert. Wenn Sie nicht verstehen können, was das Unternehmen tut oder wer der Eigentümer ist, sollten Sie besser in ein Unternehmen investieren, das Sie vollständig erforschen und verstehen können.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Berkshire Hathaway sichern: Hier kostenlos herunterladen

Unternehmen mit soliden Fundamentaldaten und gutem Management sind es wert, dass Sie auf sie warten

Ein Teil der Investitionstätigkeit besteht darin, zu erkennen, wann etwas eine gute Investition ist. Zu einer erfolgreichen Investition gehört aber auch, dass man erkennen kann, wann etwas sein Geld nicht wert ist. Einige Unternehmen sind es wert, dass man sofort in sie investiert, und andere sind es überhaupt nicht wert, in sie zu investieren. Amazon zum Beispiel ist seit vielen Jahren eine großartige Investition, aber es lohnt sich nicht, in das Unternehmen zu investieren, wenn Sie auf eine schnelle Rendite aus sind. Andere Unternehmen können gute Investitionen sein, aber Sie sollten warten, bis sie zum Verkauf angeboten werden. Microsoft und Johnson & Johnson zum Beispiel haben eine lange Geschichte als starke Unternehmen, aber sie sind es nicht wert, zu ihrem aktuellen Preis in sie zu investieren. Wenn Sie der Meinung sind, dass eine Aktie es wert ist, in sie zu investieren, sollten Sie warten, bis sie zum Verkauf steht. So können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis kaufen und haben mehr Zeit, den Aufwärtstrend der Aktie zu nutzen.

Suchen Sie nach Unternehmen mit dauerhaften Wettbewerbsvorteilen

Es gibt viele Arten von Investitionen, die Ihr Geld wert sind, aber Sie sollten darauf achten, dass Sie in Unternehmen investieren, die einen Wettbewerbsvorteil haben. Ein Wettbewerbsvorteil ist etwas, das es einem Unternehmen ermöglicht, seine Konkurrenten auf dem Markt zu übertreffen. Dies kann z. B. dadurch geschehen, dass es als erstes ein Produkt auf den Markt bringt, ein besseres Produkt hat oder in einer weniger wettbewerbsintensiven Branche tätig ist. Investitionen in Unternehmen mit einem Wettbewerbsvorteil bieten Ihnen mehr Schutz vor Risiken. Wenn das Unternehmen als erstes mit einem Produkt auf den Markt kommt, ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass es sein Geschäft aufgibt. Wenn es ein besseres Produkt als seine Konkurrenten hat, ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass es sein Geschäft aufgibt. Ein Unternehmen in einem weniger wettbewerbsintensiven Wirtschaftszweig hat ebenfalls ein geringeres Risiko, aus dem Geschäft auszusteigen, weil es weniger Konkurrenten hat, die sein Endergebnis beeinträchtigen können.

Zusammenfassung

Investieren ist eine Kunst, keine Wissenschaft, und deshalb gibt es auch keinen eindeutigen Weg zum Erfolg. Es gibt jedoch einige gemeinsame Merkmale, die Warren Buffett als Investor so erfolgreich machen, und wie Sie diese auf Ihre eigene Anlagestrategie anwenden können. – Recherchieren und kennen Sie Ihre Anlagen – Diversifizierung ist entscheidend – Halten Sie sich von Leverage und Leerverkäufen fern – Lassen Sie sich nicht von der vergangenen Performance blenden – Wissen Sie, in was Sie investieren – Suchen Sie nach Unternehmen mit dauerhaften Wettbewerbsvorteilen Diese Eigenschaften können Ihnen helfen, auf jedem Markt und in jeder Anlageklasse ein erfolgreicher Anleger zu sein. Wenn Sie diese Leitlinien befolgen, werden Sie mit Ihrer Anlagestrategie sicher mehr Erfolg haben.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Berkshire Hathaway-Analyse vom 06.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Berkshire Hathaway jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Berkshire Hathaway-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Berkshire Hathaway-Analyse vom 06.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Berkshire Hathaway. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Berkshire Hathaway Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Berkshire Hathaway
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Berkshire Hathaway-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Berkshire Hathaway
US0846701086
432.000,00 EUR
0,91 %

Mehr zum Thema

Berkshire Hathaway-Aktie: Das sollte man sich durch den Kopf gehen lassen …
Die Aktien-Analyse | 10.07.2022

Berkshire Hathaway-Aktie: Das sollte man sich durch den Kopf gehen lassen …

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
22.05. Schock-Nachricht bei Berkshire Hathaway! Aktien-Broker 20
Kursrendite bei Berkshire Hathaway enttäuscht Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von 6,56 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor ("Finanzen") liegt Berkshire Hathaway damit 8,12 Prozent unter dem Durchschnitt (14,68 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche "Diversifizierte Finanzdienstleistungen" beträgt 14,86 Prozent. Berkshire Hathaway liegt aktuell 8,31 Prozent unter diesem…
28.03. Berkshire Hathaway Aktie: Der absolute Durchbruch - ein richtiger Knaller Aktien-Broker 9
Welche Kurssignale sendet das Chartbild? Die 200-Tage-Linie (GD200) der Berkshire Hathaway verläuft aktuell bei 293,82 USD. Damit erhält die Aktie die Einstufung "Buy", insofern der Aktienkurs selbst bei 352,37 USD aus dem Handel ging und damit einen Abstand von +19,93 Prozent aufgebaut hat. Anders ist das Verhältnis gegenüber dem gleitenden Durchschnittskurs der zurückliegenden 50 Tage. Der GD50 hat derzeit ein…
Anzeige Berkshire Hathaway: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8930
Wie wird sich Berkshire Hathaway in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Berkshire Hathaway-Analyse...
18.03. Berkshire Hathaway-Aktie: Die Woche endet mit einem neuen Allzeithoch Dr. Bernd Heim 11
Damit wurde der dynamische Anstieg zunächst fortgesetzt, den die Berkshire-Hathaway-Aktie im Anschluss an das Tief vom 24. Februar bei 299.510 US-Dollar gestartet hatte. Er überwand schnell den 50-Tagedurchschnitt und auch die bisherigen Allzeithochs. Die Steilheit des Anstiegs der letzten Tage macht die Aktie nun aber anfällig für Korrekturen. Diese Marken sind bei der Berkshire Hathaway-Aktie nun wichtig Sollte eine solche…
06.03. Berkshire Hathaway-Aktie: Auf dem Weg zum nächsten Allzeithoch? Dr. Bernd Heim 23
Damit wurde der scharfe Rückfall, denn der Kurs Ende Februar kurz vor dem Ausbruch des Kriegs in der Ukraine erlebt hatte, von den Bullen erfolgreich gekontert. Einen großen Erfolg für die Käufer stellt dabei dar, dass der Rückfall unter den 50-Tagedurchschnitt, der am 24. Februar zu einem Tief bei 299,51 US-Dollar geführt hatte, sich als Verkaufssignal nicht entfalten konnte. Diese…

Berkshire Hathaway Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Berkshire Hathaway-Analyse vom 06.08.2022 liefert die Antwort