Invesco FTSE RAFI Emerging Markets UCITS: Sehr klare Tendenz!

Technische Analyse des aktuellen Kurses

Analysten betrachten häufig Kursdaten wie das 52 Wochen Tief. Invesco FTSE RAFI Emerging Markets UCITS wies zuletzt ein Kurstief von 5,45 Euro aus. Seither vollzog sich ein langer Anstieg und Invesco FTSE RAFI Emerging Markets UCITS konnte um ganze 28,00 Prozent gen Norden ziehen. Wenn ein ETF seit dem letzten Kurstief ein Kursgewinn von mehr als 10 Prozent erzielte, dann wird der ETF auf „Buy“ eingestuft. Da Invesco FTSE RAFI Emerging Markets UCITS diesen Wert mit einem Kursgewinn von 28,00 Prozent überschreiten konnte, wird der ETF auf „Buy“ gesetzt.

OGC im angenehmen Bereich!

Die „laufenden Kosten“ oder im Englischen Ongoing Charges (OGC) genannt, geben das Verhältnis der Gesamtkosten des ETFs zum durchschnittlichen Gesamtvermögen wieder. Aktuell liegen die Ongoing Charges bei Invesco FTSE RAFI Emerging Markets UCITS bei 0,49 Prozent. Invesco FTSE RAFI Emerging Markets UCITS erhält eine „Buy“ Einstufufn, da die OGC den Durchschnittswert von 3 Prozent deutlich unterbieten.

Durchaus machbare Rendite!

Vor allem neue Investoren betrachten vor einer Investition oftmals die Rendite, um sich ein Bild über die vergangene Kursentwicklung zu machen. Die erzielte Rendite von Invesco FTSE RAFI Emerging Markets UCITS liegt aktuell bei 3,21 Prozent. Um den Wert der Rendite für Investoren zugänglicher zu machen, setzten wir einen Zielwert von 3 Prozent. Kann die Rendite diesen Wert nicht überschreiten, liegt aber weiterhin über null, so wird Invesco FTSE RAFI Emerging Markets UCITS auf „Hold“ eingestuft. Die erzeilte Rendite von Invesco FTSE RAFI Emerging Markets UCITS überschreitet den gegebennen Faktor von 3 Prozent und der ETF wird auf „Buy“ eingestuft.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Invesco FTSE RAFI Emerging Markets UCITS?

Invesco FTSE RAFI Emerging Markets UCITS mit dem Beta!

Das Beta gibt die relative Schwankungsbreite eines ETFs im Verhältnis zum Gesamtmarkt an. Dabei wird die Empfindlichkeit eines ETFs bezüglich Kursänderungen im gesamten Marktes gemessen. Das zuletzt am 25. April 2022 registrierte Beta von Invesco FTSE RAFI Emerging Markets UCITS lag bei 1,01 β. Invesco FTSE RAFI Emerging Markets UCITS zeigt mit einem Beta nahe eins eine gleichläufige Entwicklung zum Gesamtmarkt.

Invesco FTSE RAFI Emerging Markets UCITS: Kurs sendet Kaufsignal

Viele Anleger legen großen Wert auf Trendanalysen. Der gleitende Durchschnitt der letzten 200 Tage gibt dabei Auskunft über die durchschnittliche Performance des Kurses. Der Kurs von Invesco FTSE RAFI Emerging Markets UCITS lag am 25. April 2022 bei 7,00 Euro. Zeitgleich steht der GD-200 bei 6,58 Euro. Der Kurs von Invesco FTSE RAFI Emerging Markets UCITS hat aktuell einen Abstand von knapp 5,95 Prozent zum GD-200. Da der Kurs über dem GD-200 liegt, wird der ETF auf „Buy“ eingestuft. Gelingt es den Bullen im weiteren Verlauf auf Schlusskursbasis den Kurs weiterhin anzuschieben, könnte der Aufwärtstrend gestärkt werden.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Invesco FTSE RAFI Emerging Markets UCITS-Analyse vom 29.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Invesco FTSE RAFI Emerging Markets UCITS jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Invesco FTSE RAFI Emerging Markets UCITS-Analyse.

Trending Themen

Kein Krypto? Wie Sie mit Bitcoin Zinsen verdienen können!

Microsoft Gründer Bill Gates hat erklärt, dass er keine Kr...

Silber: Ultra-Potenzial dank Energiewende – so können Sie profitieren!

Hand aufs Herz: Wenn Sie an Silber denken, was kommt Ihnen d...

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...
Invesco FTSE RAFI Emerging Markets UCITS
IE00B23D9570
7,79 EUR
-0,88 %

Mehr zum Thema

Invesco FTSE RAFI Emerging Markets UCITS: Das ist erstaunlich!
ETF-Analyst | 08.02.2022

Invesco FTSE RAFI Emerging Markets UCITS: Das ist erstaunlich!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
04.01. Invesco FTSE RAFI Emerging Markets UCITS: Kommt es nun zum Durchbruch? ETF-Analyst 170
Durchaus machbare Rendite!Die Rendite ist ein wichtiger Indikator, der vor allem neuen Anlegern viele Informationen über die bisherige Kursentwicklung zeigen kann. Die Rendite von Invesco FTSE RAFI Emerging Markets UCITS liegt aktuell bei 3,21 Prozent. Damit Investoren diesen Wert besser klassifizieren können, setzten wir nun einen Faktor. Wenn die Rendite größer als 3 Prozent ist wird der ETF auf „Buy“…
30.10.2021 Invesco FTSE RAFI Emerging Markets UCITS: Ist das wirklich normal? ETF-Analyst 170
Geringe Kosten führen zum KaufDie OGC (Ongoing Charges) oder „laufende Kosten“ genannt, ist eine Kennzahl, die die auf ETF-Ebenen anfallenden Kosten wiedergibt. Aktuell liegen die Ongoing Charges bei Invesco FTSE RAFI Emerging Markets UCITS bei 0,49 Prozent. Die OGC bei Invesco FTSE RAFI Emerging Markets UCITS fallen deutlich unter den Durchschnitt von 3,00 Prozent, weswegen der ETF auf „Buy“ gesetzt…
Anzeige Invesco FTSE RAFI Emerging Markets UCITS: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 6800
Wie wird sich Invesco FTSE RAFI Emerging Markets UCITS in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Invesco FTSE RAFI Emerging Markets UCITS-Analyse...