Intel-Aktie: Tätigkeit in Russland eingestellt!

Die Entscheidung von Intel, alle Geschäfte einzustellen, folgt auf eine frühere Entscheidung, alle Lieferungen an Kunden in Russland und Weißrussland auszusetzen.

Mit sofortiger Wirkung eingestellt

Intel (INTC), einer der weltgrößten Halbleiterkonzerne, hat seine Geschäftstätigkeit in Russland mit sofortiger Wirkung eingestellt und ist damit das jüngste Unternehmen, das sich wegen des anhaltenden Einmarsches in der Ukraine aus dem Land zurückzieht.

‚Intel schließt sich weiterhin der globalen Gemeinschaft an, die Russlands Krieg gegen die Ukraine verurteilt und eine rasche Rückkehr zum Frieden fordert. Mit sofortiger Wirkung haben wir alle Geschäftsaktivitäten in Russland eingestellt.‘

Das Unternehmen erklärte, es werde alle seine Mitarbeiter in dieser „schwierigen Situation“ unterstützen, einschließlich der 1.200 Mitarbeiter in Russland. Das Unternehmen hat versichert, dass es „Maßnahmen zur Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs ergriffen hat, um die Unterbrechung unserer weltweiten Aktivitäten zu minimieren.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Intel?

„Unsere Gedanken sind bei allen, die von diesem Krieg betroffen sind, insbesondere bei den Menschen in der Ukraine und den umliegenden Ländern sowie bei allen Menschen auf der ganzen Welt, die Familie, Freunde und Angehörige in der Region haben“, heißt es in der Erklärung weiter.

Konkurrenten stoppen Verkauf

Die großen Konkurrenten von Intel, AMD und Nvidia, hatten Anfang letzten Monats den Verkauf ihrer Produkte in Russland gestoppt. Anfang dieser Woche kündigte die Regierung Biden weitreichende Sanktionen gegen die russische Elektronikindustrie an, zu der auch viele Partner und Kunden von Intel in Russland gehören.

Intel kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Intel jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Intel-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Intel-Analyse vom 18.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Intel. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Intel Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Intel
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Intel-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...
Intel
US4581401001
42,11 EUR
1,85 %

Mehr zum Thema

Intel-Aktie: Chip-Knappheit bis 2024!
Benzinga | 01.05.2022

Intel-Aktie: Chip-Knappheit bis 2024!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
01.05. Intel-Aktie: Drastischer Umsatzrückgang! Benzinga 128
Die Aktien der Intel Corp (NASDAQ:INTC) werden am Freitag niedriger gehandelt, nachdem das Unternehmen Finanzergebnisse und eine Prognose veröffentlicht hat, die unter den Schätzungen der Analysten liegt. Intel teilte mit, dass der Umsatz im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 7 % auf 18,4 Mrd. US-Dollar gesunken ist, was die Schätzung von 18,31 Mrd. US-Dollar übertraf, wie aus den…
30.04. Intel-Aktie: Was 5 Analysten zu sagen haben! Benzinga 128
  Bullish Einigermaßen optimistisch Gleichgültig Geradezu bearish Bearish Gesamtbewertung 1 0 2 2 0 Letzte 30D 1 0 1 0 0 Vor 1M 0 0 0 0 0 Vor 2M 0 0 0 1 0 Vor 3M 0 0 1 1 0 Diese 5 Analysten haben ein durchschnittliches Kursziel von 50,4 $ gegenüber dem aktuellen Kurs von Intel von 43,875…
Anzeige Intel: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4063
Wie wird sich Intel in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Intel-Analyse...
30.04. Intel-Aktie: Aktionäre sollten darüber Bescheid wissen! Benzinga 110
Das vorab! Nach Angaben von Benzinga Pro verdiente Intel (NASDAQ:INTC) im ersten Quartal 8,11 Mrd. $, was einem Anstieg von 75,49 % gegenüber dem Vorquartal entspricht. Der Umsatz von Intel sank auf $18,35 Milliarden, eine Veränderung von 10,6 % gegenüber Q4. Im 4. Quartal erzielte Intel einen Umsatz von 20,53 Mrd. $, verdiente aber nur 4,62 Mrd. $. Was ist…
29.04. Intel-Aktie: Finanzergebnisse veröffentlicht! Benzinga 224
Intel (NASDAQ:INTC) meldete seine Ergebnisse für das erste Quartal am Donnerstag, den 28. April 2022 um 16:00 Uhr. Ergebnisse Intel übertraf die Gewinnschätzungen um 8,75 % und meldete ein EPS von $0,87 gegenüber einer Schätzung von $0,8. Der Umsatz sank im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 1,32 Milliarden Dollar. Vergangene Gewinnentwicklung Im letzten Quartal übertraf das Unternehmen den Gewinn pro Aktie…

Intel Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Intel-Analyse vom 18.05.2022 liefert die Antwort

Intel Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz