Intel-Aktie: Mega Investment?

Intel investiert mehr als 33 Mrd. EUR in die Fertigung in der Europäischen Union

Ankündigung der Pläne

SANTA CLARA (dpa-AFX) – Intel (INTC) hat die erste Phase seiner Pläne angekündigt, in den nächsten zehn Jahren bis zu 80 Milliarden Euro in der Europäischen Union entlang der gesamten Halbleiter-Wertschöpfungskette zu investieren.

Dazu gehören Pläne, zunächst 17 Milliarden Euro in eine hochmoderne Mega-Halbleiterfabrik in Deutschland zu investieren, ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum in Frankreich einzurichten und in Irland, Italien, Polen und Spanien in Forschung und Entwicklung, Fertigung und Foundry-Dienstleistungen zu investieren.

Die neuen Fabriken sollen Chips mit Intels fortschrittlichsten Transistortechnologien der Angstrom-Ära liefern und sowohl den Bedürfnissen der Foundry-Kunden als auch denen von Intel in Europa und weltweit gerecht werden.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Intel?

Die Anfangsphase

In der Anfangsphase plant das Unternehmen, zwei Halbleiterfabriken in Magdeburg zu errichten, die zu den ersten ihrer Art gehören. Intel ist der Ansicht, dass Deutschland ein idealer Ort ist, um ein neues Zentrum – eine Silicon Junction – für die fortschrittliche Chipherstellung zu errichten. Das Unternehmen plant, zunächst 17 Milliarden Euro zu investieren. Intel investiert auch weiter in sein Erweiterungsprojekt in Leixlip, Irland, und gibt zusätzliche 12 Milliarden Euro aus, um die Produktionsfläche zu verdoppeln, die Intel-4-Prozess-Technologie nach Europa zu bringen und die Foundry-Dienstleistungen zu erweitern.

Darüber hinaus haben Intel und Italien Verhandlungen aufgenommen, um eine hochmoderne Backend-Fertigungsanlage mit einem potenziellen Investitionsvolumen von bis zu 4,5 Milliarden Euro zu ermöglichen. Insgesamt plant das Unternehmen, mehr als 33 Milliarden Euro für diese Fertigungsinvestitionen auszugeben.

In der Nähe des Plateau de Saclay, Frankreich, plant Intel den Bau seines neuen europäischen Forschungs- und Entwicklungszentrums. Frankreich wird Intels europäisches Hauptquartier für die Entwicklung von Hochleistungsrechnern und künstlicher Intelligenz werden. Außerdem plant Intel, sein wichtigstes europäisches Foundry-Designzentrum in Frankreich zu errichten. In Danzig, Polen, wird Intel seine Laborfläche um 50 % vergrößern.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Intel sichern: Hier kostenlos herunterladen

Pat Gelsinger, CEO von Intel, sagte: „Der EU Chips Act wird Privatunternehmen und Regierungen in die Lage versetzen, zusammenzuarbeiten, um die Position Europas im Halbleitersektor drastisch zu verbessern. Wir sind entschlossen, eine wesentliche Rolle bei der Gestaltung der digitalen Zukunft Europas für die nächsten Jahrzehnte zu spielen.

Copyright(c) 2022 RTTNews.com. Alle Rechte vorbehalten.

Urheberrecht RTT News/dpa-AFX

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Intel-Analyse vom 25.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Intel jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Intel-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Intel-Analyse vom 25.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Intel. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Intel Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Intel
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Intel-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Intel
US4581401001
38,85 EUR
-1,31 %

Mehr zum Thema

Intel-Aktie: Chip-Knappheit bis 2024!
Benzinga | 01.05.2022

Intel-Aktie: Chip-Knappheit bis 2024!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
01.05. Intel-Aktie: Drastischer Umsatzrückgang! Benzinga 140
Die Aktien der Intel Corp (NASDAQ:INTC) werden am Freitag niedriger gehandelt, nachdem das Unternehmen Finanzergebnisse und eine Prognose veröffentlicht hat, die unter den Schätzungen der Analysten liegt. Intel teilte mit, dass der Umsatz im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 7 % auf 18,4 Mrd. US-Dollar gesunken ist, was die Schätzung von 18,31 Mrd. US-Dollar übertraf, wie aus den…
30.04. Intel-Aktie: Was 5 Analysten zu sagen haben! Benzinga 134
  Bullish Einigermaßen optimistisch Gleichgültig Geradezu bearish Bearish Gesamtbewertung 1 0 2 2 0 Letzte 30D 1 0 1 0 0 Vor 1M 0 0 0 0 0 Vor 2M 0 0 0 1 0 Vor 3M 0 0 1 1 0 Diese 5 Analysten haben ein durchschnittliches Kursziel von 50,4 $ gegenüber dem aktuellen Kurs von Intel von 43,875…
Anzeige Intel: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8932
Wie wird sich Intel in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Intel-Analyse...
30.04. Intel-Aktie: Aktionäre sollten darüber Bescheid wissen! Benzinga 116
Das vorab! Nach Angaben von Benzinga Pro verdiente Intel (NASDAQ:INTC) im ersten Quartal 8,11 Mrd. $, was einem Anstieg von 75,49 % gegenüber dem Vorquartal entspricht. Der Umsatz von Intel sank auf $18,35 Milliarden, eine Veränderung von 10,6 % gegenüber Q4. Im 4. Quartal erzielte Intel einen Umsatz von 20,53 Mrd. $, verdiente aber nur 4,62 Mrd. $. Was ist…
29.04. Intel-Aktie: Finanzergebnisse veröffentlicht! Benzinga 224
Intel (NASDAQ:INTC) meldete seine Ergebnisse für das erste Quartal am Donnerstag, den 28. April 2022 um 16:00 Uhr. Ergebnisse Intel übertraf die Gewinnschätzungen um 8,75 % und meldete ein EPS von $0,87 gegenüber einer Schätzung von $0,8. Der Umsatz sank im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 1,32 Milliarden Dollar. Vergangene Gewinnentwicklung Im letzten Quartal übertraf das Unternehmen den Gewinn pro Aktie…

Intel Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Intel-Analyse vom 25.05.2022 liefert die Antwort

Intel Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz