Intel Aktie: Kartellstrafe gekippt durch EU-Gericht

Das Gericht der Europäischen Union hat eine 2009 gegen den US-Chiphersteller Intel Corp verhängte Kartellstrafe gekippt.

Das Gericht der Europäischen Union hat eine 2009 gegen den US-Chiphersteller Intel Corp (NASDAQ:INTC) verhängte Kartellstrafe in Höhe von 1,06 Milliarden Euro (1,2 Milliarden US-Dollar) aufgehoben.

Die Kommission hatte Intel vorgeworfen, seine marktbeherrschende Stellung auf dem weltweiten Markt für „x86 2“-Rechenzentrumsprozessoren zwischen 2002 und 2007 durch eine Strategie missbraucht zu haben, die darauf abzielte, Wettbewerber vom Markt zu verdrängen.

Das Gericht stellte fest, dass die Kommission keine ordnungsgemäße wirtschaftliche Analyse der fraglichen Rabatte vorgenommen hatte.Im Jahr 2014 bestätigte das Gericht das Urteil der Kommission aus dem Jahr 2009. Der EU-Gerichtshof forderte die Kommission jedoch 2017 auf, die Berufung von Intel erneut zu prüfen, berichtet CNBC.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Intel-Analyse vom 14.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Intel jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Intel-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Intel-Analyse vom 14.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Intel. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Intel Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Intel
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Intel-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Intel
US4581401001
35,20 EUR
2,09 %

Mehr zum Thema

Das Beste aus beiden Welten: Diese 3 Halbleiteraktien bieten Dividenden und ein großes zukünftiges Wachstum
Benzinga | Sa

Das Beste aus beiden Welten: Diese 3 Halbleiteraktien bieten Dividenden und ein großes zukünftiges Wachstum

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Fr So wetten Wale auf Intel Benzinga 7
  Jemand, der viel Geld ausgeben kann, hat eine optimistische Haltung zu Intel (NASDAQ:INTC) eingenommen. Und das sollten Privatanleger wissen. Wir haben das heute bemerkt, als die große Position in der öffentlich zugänglichen Optionshistorie auftauchte, die wir hier bei Benzinga verfolgen. Ob es sich dabei um eine Institution oder nur um eine wohlhabende Einzelperson handelt, wissen wir nicht. Aber wenn…
Mi Intel: Das sieht dramatisch aus! Andreas Opitz 80
Die Ergebnisveröffentlichung vom 28. Juli hatte es in sich. Die Kurse der Intel-Aktie purzelten schlagartig zur Unterseite und bilden sogar ein neues Jahrestief. Mit neuen Tiefständen wird auch der bereits bestehende Abwärtstrend zum wiederholten Male bestätigt. Schon Ende letzten Jahres sind relevante Trendindikatoren von bullish auf bärisch gedreht worden. Um das Blatt ins Positive zu wenden, muss zunächst eine Bodenbildung…
Anzeige Intel: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 6061
Wie wird sich Intel in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Intel-Analyse...
06.08. Intel und Meta: Was für eine Enttäuschung! Andreas Göttling-Daxenbichler 42
Mit Spannung wurden die Zahlen für das zweite Quartal der US-amerikanischen Tech-Konzerne erwartet. Viele davon überraschten mit guten Ergebnissen, was an der Börse zu Anflügen von Euphorie führte. Von Apple über Microsoft bis hin zu Amazon gab es viele angenehme Überraschungen zu sehen. Allerdings gab es selbstredend auch Enttäuschungen und mit für die größten dürften Intel und die Facebook-Mutter Meta…
31.07. Intel Aktie: Ist das wirklich wahr? Aktien-Broker 11
So urteilen die Anleger über Intel Die Anleger-Stimmung bei Intel in den Diskussionsforen und Meinungsspalten der sozialen Medien ist insgesamt neutral. Dies zeigt sich in den Äußerungen und Meinungen der vergangenen beiden Wochen, die wir für Sie ausgewertet haben, um einen weiteren Bewertungsfaktor für die Aktie zu gewinnen. Dabei zeigte sich, dass in den vergangenen Tagen insbesondere negative Themen bei…

Intel Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Intel-Analyse vom 14.08.2022 liefert die Antwort