Intel-Aktie: Das kann einfach nicht wahr sein

Intel hat seine strategische Restrukturierung 2021 vorangebracht und erste Erfolge erzielt.

Der Umsatz legte um 1,5% auf 79 Mrd $ zu. Trotz der anhaltenden Sonderbelastungen ging der Gewinn nur leicht zurück. Im 1. Quartal konnte ein Gewinnsprung von 141,5% auf 1,98 $ je Aktie erzielt werden. Intel hatte im Zuge seiner Restrukturierung die Anteile an dem Cyber-Sicherheitsunternehmen McAfee für 4,6 Mrd $ verkauft.

Zudem läuft die Börsenlistung der Tochtergesellschaft MobileEye, die sich auf das autonome Fahren spezialisiert hat. Das Unternehmen mit israelischen Wurzeln wird jetzt auf einen Wert von 50 Mrd $ geschätzt. Intel hatte MobileEye 2017 für 15 Mrd $ aufgekauft und seitdem die Produktentwicklung vorangetrieben. Bereits in diesem Jahr plant MobileEye den ersten autonomen Robo-Taxi-Fahrdienst MoovitAV in deutschen Großstädten. Als Umsetzungspartner konnte Sixt gewonnen werden. Die deutsche Zulassung durch den TÜV liegt schon vor. Gemeinsam soll das Projekt in ganz Europa ausgerollt werden. Moovit soll dann auch in der Sixt-App verfügbar sein. Trotz dieser Innovationsimpulse leidet Intels Kerngeschäft unter der starken Konkurrenz.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Intel?

Vor allem AMD konnte dem Weltmarktführer Marktanteile streitig machen. Bei den Computer-Chips konnte Intel seine Konkurrenz immer noch nicht einholen. Der Strategieschwenk, nicht nur auf Eigenproduktionen zu setzen, sondern auch als Fremdfertiger tätig zu werden, war richtig – braucht aber Zeit. Intel ist ein Weltmarktführer in Schwierigkeiten. Uns überzeugt das Gesamtpaket aus Bewertung, Innovationen und Marktstellung.

Sollten Intel Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Intel jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Intel-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Intel-Analyse vom 17.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Intel. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Intel Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Intel
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Intel-Analyse an

Trending Themen

Ist Magic Empire Global eine gute Anlage?

Vor seinen Vorbereitungen auf die Börsennotierung erbrachte Magic Empire Finanzberatungs-...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen könne...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes bess...

6 REITs im Aufwärtstrend von Januar bis jetzt

Der Benchmark-ETF für Immobilieninvestmentfonds (REITs) - der Real Estate Select Sector S...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

Warum Dividenden für Anleger wichtig sind

Dividenden können eine wichtige Einkommensquelle für Anleger sein, wenn der Aktienkurs f...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Forza X1: Jetzt kaufen?

Obwohl die persönliche Mobilität einer der grundlegenden Katalysatoren für die moderne ...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Intel
US4581401001
35,62 EUR
0,03 %

Mehr zum Thema

Das Beste aus beiden Welten: Diese 3 Halbleiteraktien bieten Dividenden und ein großes zukünftiges Wachstum
Benzinga | Sa

Das Beste aus beiden Welten: Diese 3 Halbleiteraktien bieten Dividenden und ein großes zukünftiges Wachstum

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Fr So wetten Wale auf Intel Benzinga 8
  Jemand, der viel Geld ausgeben kann, hat eine optimistische Haltung zu Intel (NASDAQ:INTC) eingenommen. Und das sollten Privatanleger wissen. Wir haben das heute bemerkt, als die große Position in der öffentlich zugänglichen Optionshistorie auftauchte, die wir hier bei Benzinga verfolgen. Ob es sich dabei um eine Institution oder nur um eine wohlhabende Einzelperson handelt, wissen wir nicht. Aber wenn…
10.08. Intel: Das sieht dramatisch aus! Andreas Opitz 81
Die Ergebnisveröffentlichung vom 28. Juli hatte es in sich. Die Kurse der Intel-Aktie purzelten schlagartig zur Unterseite und bilden sogar ein neues Jahrestief. Mit neuen Tiefständen wird auch der bereits bestehende Abwärtstrend zum wiederholten Male bestätigt. Schon Ende letzten Jahres sind relevante Trendindikatoren von bullish auf bärisch gedreht worden. Um das Blatt ins Positive zu wenden, muss zunächst eine Bodenbildung…
Anzeige Intel: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 6727
Wie wird sich Intel in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Intel-Analyse...
06.08. Intel und Meta: Was für eine Enttäuschung! Andreas Göttling-Daxenbichler 42
Mit Spannung wurden die Zahlen für das zweite Quartal der US-amerikanischen Tech-Konzerne erwartet. Viele davon überraschten mit guten Ergebnissen, was an der Börse zu Anflügen von Euphorie führte. Von Apple über Microsoft bis hin zu Amazon gab es viele angenehme Überraschungen zu sehen. Allerdings gab es selbstredend auch Enttäuschungen und mit für die größten dürften Intel und die Facebook-Mutter Meta…
31.07. Intel Aktie: Ist das wirklich wahr? Aktien-Broker 11
So urteilen die Anleger über Intel Die Anleger-Stimmung bei Intel in den Diskussionsforen und Meinungsspalten der sozialen Medien ist insgesamt neutral. Dies zeigt sich in den Äußerungen und Meinungen der vergangenen beiden Wochen, die wir für Sie ausgewertet haben, um einen weiteren Bewertungsfaktor für die Aktie zu gewinnen. Dabei zeigte sich, dass in den vergangenen Tagen insbesondere negative Themen bei…

Intel Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Intel-Analyse vom 17.08.2022 liefert die Antwort